[Metal] - würde mich über Bewertung freuen

von morry, 30.01.07.

  1. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 30.01.07   #1
    Servus,

    hier die aktuellste Aufnahme einer engagierten Metal-Band aus meinem kleinen Proberaum-Studio.

    http://home.arcor.de/badinvestment/disposable.mp3

    Was haltet ihr vom Sound, gefällt euch die Aufnahme?
    Ich freue mich über jeden kommentar.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  2. der dominator

    der dominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Murr (nahe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    917
    Erstellt: 30.01.07   #2
    also is jetzt net hundertprozentig mein geschmack, gefällt mir aber gut, bis auf die snare drum (bin gitarrist, kenn mich net so aus ..) die is mir viel zu hoch irgendwie, da fehlt so der punch, wenn du weißt was ich mein ...

    aber sonst, soundmäßig isses glaub ganz cool, aber kanns sein, das eine gitarre verstimmt is, oder net ganz bundrein ?

    Gruß DOM
     
  3. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 30.01.07   #3
    für 'ne do-i youself Proberaum-Aufnahme doch garnicht schlecht.
    Drums Samples? Drumagog? ;)
    Finde die Overheads etwas zu stark untenrum ausgedünnt, würd den HP nicht gaanz so hoch ansetzen, lass etwas schmutz drin (1k).
    Die Gitarren wirken etwas klein und dumfp, probier mal mit nem Tubescreamer o.ä. bei cleanen Einstellungen (am TS) anzupusten, der TS liefert auch gleich nen HP, dadurch dröhnt der Amp nicht so.

    also wie gesagt, OH etwas zu Fizzelig, Gitarren etwas zu Matschig...
    aber wie oben erwähnt für ne Proberaum-Eigenproduktion doch echt ok!:great:
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 30.01.07   #4
    Hi :)
    Kanns sein, das das teil n Gitarrist abgemischt hat? :D Ich find die Gitarre (besonders am Anfang) zu laut geraten, aber vllt ist das ja in der Musikrichtung so, weiss nicht... :confused:
    Mit dem Gesang und Text kann ich mich gar nicht anfreunden, sowas kann ich net verstehen :rolleyes: Aber -->Geschmackssache. Aber leider nicht meins!
    Ansonsten, würd ich wie mein Obermann sagen, dass die Snare mehr Power braucht.
    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen...
    Mfg
    Wolle
     
  5. morry

    morry Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Danke für die schnellen Kommentare!

    Der Text ist in der Tat gewöhnungsbedrüftig, ich bin aber kein Mitglied der Band, hab "nur" recordet.

    Bei den Drums ist nur die Snare getriggert, alles andere ist "live". Um mehr Power werd ich mich kümmern.
    Becken-Highpass werd ich auch korrigieren, vielen Dank nochmal für eure Hinweise.

    Gruß
    Moritz
     
  6. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 30.01.07   #6
    versuch mal mit nem Multiband-Kompressor bei den Gitarren an die unteren Mitten (180-250 Hz) zu gehen um die Gitarren etwas zu "entmatschen" und Platz für den Bauch der Snare zu schaffen (liegt eben auch in dem Bereich).
    Dann vielleicht etwas EQ um 500Hz bei den Gitarren raus (4-5dB), dfür 4k und/oder8K etwas boosten (2dB, wide Q) um sie etwas bissiger zu machen.
    (etwas weniger Gain bei dr Aufnahme hätte auch nicht geschadet)
    den Bass würd ich duplizieren, auf die Kopie-Spur mit EQ alles ausser Mitten (um 800-3k) wegnehmen, die Spur dann verzerren und zur original-Spur zugeben, gibt etwas mehr "Growl".

    Prost
     
  7. morry

    morry Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 30.01.07   #7
    wow, echt starke tipps die hier kommen. dankeschön
     
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 31.01.07   #8

    na dann....danke für die Bewertung ;)
     
Die Seite wird geladen...