Metronom gesucht, aber was gibts da?

von Bierschinken, 03.12.06.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.12.06   #1
    Nach langjährigem Auskommen ohne Metronom wirds dann doch mal Zeit für eines. Ich was aber nich genau was der Markt so bietet!?

    Grundsätzlich such ich eines, wo ich am besten nen Drumcomputer hab. Also nicht nur ein einfaches "click" oder "tack".
    Da ist mir aber bisher nichts günstiges untergekommen.

    Ansonsten wirds dann eben doch ein "Click-Gerät".
    - Am besten sollte es auch ohne Amp laut genug sein.
    - Es soll nicht allzuviel kosten.

    ...schlagt mal was vor.

    PS: Falls jemand noch ein gutes kostenloses Metronom für PC kennt wäre das toll. Meines is nämlich kacke :D
     
  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 04.12.06   #2
    Hi!
    Wenn´s billig sein soll, dann am besten das KORG MA30. Klein, handlich, stufenlos verstellbar.
    Die Boss-Teile scheinen gut zu sein, sind aber teurer. Wenn Schlagzeugersatz, dann die Tama (Ibanez) Rhythm-Watch.
    Meiner Meinung nach ist ein Klick/Klack-Teil, daß man stufenlos verstellen kann, besser als anderes Spielzeug, daß nur vom wesentlich ablenkt.
    Feature, daß ich persönlich sehr schätze, ist eine gesonderte, optische Anzeige für die Takt-Eins, die einem das Leben leichter machen kann. Gab´s/gibt´s glaub ich von Wittner, da wird es dann aber etwas teurer.
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.212
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Hallo,
    wenn's etwas mehr kosten kann (keine Ahnung von den heutigen Preisen) nimm eins mit beat-counter. Der zeigt dir an, wie schnell ein Stück ist wenn du da drauftrommelst....
    Hat mein älteres Boss, dessen Tick schön laut ist und die 1 grün, rest (2,3,4,5,6,7 +???) rot anzeigt (und tackt).
     
  4. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.12.06   #4
    Hab's nicht getestet aber vlt. isses ja was (;
    http://metronome.softonic.de/ie/47530 <- geht nur bis 160bpm
    http://www.winload.de/download/52404/Multimedia/Sound.allgemein/Metronom-1.000.html
    http://www.winload.de/download/49639/Multimedia/Sonstiges/Free.Metronome-1.1.0.html <- geht bis 480bpm, dürfte für dich grad noch so reichen :p Zusätzlich kann man noch den Takt ändern ;) Sehr simpel gehalten. mein Fav. :great:

    Oder wenn's online sein darf *g
    http://www.metronomeonline.com/

    Aber ob die auf die Genauigkeit eines echten Metronomes kommen, ist 'ne andere Frage.

    mfg :-)

    /e/
     
  5. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 05.12.06   #5
    Für den PC (Windose) nehm ich manchmal den Hammerhead. Ganz einfacher kleiner Robo-Drummer, der nix kostet. Zum seriösen Üben finde ich aber die Drums eher störend, ein einfacher Klick lenkt weniger ab.

    Bei einem Metronom könntest du darauf achten, dass die Geschwindigkeit in beide Richtungen verstellt werden kann (Finger weg vom Seiko-Tuner/Metronom, da geht's nur nach oben). Auch gut ist ein Tap-Knopf, damit du eine Geschwindigkeit messen oder nach Gefühl einstellen kannst. Wenn es geht, wäre ein Kopfhörerausgang nicht schlecht, dann kannst du den Klick auch mal extern irgendwo einspeisen.

    HTH
    Gruss, Ben
     
Die Seite wird geladen...

mapping