MG250DFX oder MG100DFX?

  • Ersteller Bravestarr
  • Erstellt am
B
Bravestarr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.09
Registriert
29.11.04
Beiträge
17
Kekse
0
Will mir demnächst nen neuen Marshall Verstärker holen. Kann mich nur nicht entscheiden. Welcher von den beiden ist besonders empfehlenswert und wo liegen eigentlich die hörbaren Unterschiede? Der soll sowohl verzerrt als auch clean einen ordentlichen Eindruck machen. Kennt ihr vieleicht noch mögliche Alternativen von anderen Marken so um die 400€-500€?
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.940
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
die MG-serie ist mit äußerster vorsicht zu genießen. die meisten finden den klang dieser verstärker absolut abartig, einige wenige aber lieben ihn. antesten ist angesagt. der unterschied zwischen dem mg250 und dem mg100 ist eigentlich nur der, dass der mg250 stereo, der mg100 mono ist. stereo-verstärker haben idR durch die erhöhte anzahl an lautsprechern mehr druck, außerdem kommen effekte wie Stereo-Chorus oder -Delay besser rüber (allerdings nicht sooo gut bei combos, wo die lautsprecher gleich nebeneinander liegen...). leistungsmäßig sind die beiden amps mit je 100watt identisch.

ich persönlich gehöre zu der MG-serie-hass-fraktion, imho bekommst du für das geld bessere amps. am besten suchst du nach gebrauchten, für 500€ ist ein gebrauchter röhrenamp locker drin (Laney, Marshall, ...). wenn es unbedingt neu sein muss:

http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Roland_Cube_60_GitarrenCombo.htm
http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Hughes__Kettner_Matrix_100_Combo_112.htm
http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Line_6_Spider_II_212.htm
http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Fender_Cyber_Champ.htm
http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Vox_AD60_VT_Valvetronix.htm
http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Line_6_Flextone_III.htm
 
V
Vic Vella
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.20
Registriert
09.01.05
Beiträge
422
Kekse
1.046
Ich kann Blckz nur recht geben. Mein Ding ist die MG-Serie auch nicht. Ich hatte erst den MG30DFX (mit dem ich Anfangs noch mäßig zufrieden war) und dann den MG100DFX....und der letztere hat mich überhaupt nicht überzeugt. Für das Geld kannst du echt was besseres bekommen. Aber du mußt mit dem Teil die nächsten Jahre klarkommen und darum Spiel besser beide (und vielleicht auch andere) mal an. So kannst du eigentlich nichts verkehrt machen
 
bistn fisch wa?
bistn fisch wa?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Registriert
06.01.05
Beiträge
460
Kekse
5
Es kommt ganz auf die musikrichtung an!

Billig und gut ist der H&K Silver (50 watt Transe)
Sonst guck bei ebay nach valvestate combos!

MG Serie find ich persönlich zu lasch. War beim Testen echt enttäuscht. :(
Der Matrix ist meiner Meinung auch zu lasch. Wenn du was bratiges haben willst, dann hol dir den Line6 Spider. Der macht einen guten , wenn auch leicht künstlichen Metal Sound.
 
B
Bravestarr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.09
Registriert
29.11.04
Beiträge
17
Kekse
0
Vielen Dank schonmal! Habe leider nicht die Möglichkeit einen anzuspielen. Werde mich aber denoch für keinen der beiden entscheiden. Habe ein wenig im Forum gestöbert und hab ein paar um die 300€-400€ rausgesucht die in Frage kommen. Da ich nicht selber testen kann wären eure Empfehlungen sehr hilfreich! Er muss folgende Kriterien erfüllen:

-sollte laut genug zum Proben mit Band sein
-sollte sowohl clean als auch verzerrt einen guten und sauberen Klang haben
-soundmäßig sehr flexibel (alle möglichen Musikrichtungen)
-Preis max. 400€
(-sollte zu meiner Gitarre passen (Ibanez rg370):))

Habe folgende rausgesucht:

-HK Warp7 112 Combo
-Line6 Spider II 112
-Roland Cube 60
-VOX AD 30

Habt ihr vieleicht noch Alternativen? Ich tendiere stark zum Roland Cube 60. Glaube der VOX liegt von der Power her ein wenig hinter den anderen. Welchen könnt ihr mir empfehlen? Vielen Dank an euch schonmal im Vorraus!!!
 
bistn fisch wa?
bistn fisch wa?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Registriert
06.01.05
Beiträge
460
Kekse
5
is der vox röhre?

also warp ist halt schon sehr krass aber wenn du das willst. Man kann ja auch nur den clean mit effekten nutzen wobei man dann den warp nicht voll ausnutzt. Der Line6 ist leistungsäßig gut und kann einige sounds zaubern. Würde dir den empfehlen! Ist aber subjektiv weil hab nur ne schwachere Variante von dem testen können also wart mal ab was die anderen so über den sagen. Testberichte und harmony central sagen jedenfalls nur gutes.
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
bistn fisch wa? schrieb:
is der vox röhre?
In der Vorstufe JA, Endstufe läuft über Transistorbasis, obwohl die Röhre schon Einiges ausmacht. :great:
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.940
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
Unplugged schrieb:
In der Vorstufe JA, Endstufe läuft über Transistorbasis, obwohl die Röhre schon Einiges ausmacht. :great:
falsch, bei vox ist die eine röhre in der endstufe.... nicht in der vorstufe. hab auch erst gedacht in der vorstufe, hab mich aber getäuscht :)
 
B
Bravestarr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.09
Registriert
29.11.04
Beiträge
17
Kekse
0
Also, um mal wieder zum Thema zu kommen!

Hab gehört der Warp 7 soll nicht so toll sein. Den Spider hab ich mir angehört und bin nicht so begeistert. Klingt mir zu künstlich! Die Frage ist nun ob der Roland Cube 60 auch guten Metalsound machen kann? Sollte ich mir dazu vielleicht noch ein Effektgerät holen?

Und wie siehts mie dem Peavey Bandit 112 aus? Klingt der im Metalberich und im cleanen Bereich gut? Kennt ihr noch andere gute Amps in dem Preisbereich? Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!
 
beatzstruck
beatzstruck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.13
Registriert
16.06.04
Beiträge
1.333
Kekse
506
Mein Tipp:

Ein Fender Frontman 212R FM!!!
Davor schalteste nur noch eine geniale Zerre und fertig! Obwohl mir die Zerre im AMp super gefällt. Jedoch meckern die Metal-Freaks :D immer an der Zerre herum.
Jedoch solltest du bedenken, dass das Teil schwer ist (bedingt durch seine Größe) und deshalb kann es ohne Auto nicht wirklich transportiert werden!!! Das heisst zwischen Proberaum und zu Hause!
 
InfiniteDream666
InfiniteDream666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
184
Kekse
24
Bravestarr schrieb:
Habe folgende rausgesucht:

-HK Warp7 112 Combo
-Line6 Spider II 112
-Roland Cube 60
-VOX AD 30

Den HK Warp 7 112 Combo finde ich persönlich ziemlich schwach in jeder Hinsicht,clean nicht wirklich gut, verzerrt zu kratzig, liegt vlt. auch daran, dass ich zur Marshall Fraktion gehöre! Der Line6 ist nicht schlecht für den Preis! Zu den anderen beiden kann ich nichts sagen!
Des Weiteren kann ich dir den MG 100 DFX empfehlen, hab ihn selber und so schlecht wie ihn alle machen wollen, ist er überhaupt nicht! Natürlich der Preis ist nicht gerade niedrig, aber typisch Marshall und ne gute Transe!

bis dahin
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.940
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
Bravestarr schrieb:
Hab gehört der Warp 7 soll nicht so toll sein. Den Spider hab ich mir angehört und bin nicht so begeistert. Klingt mir zu künstlich! Die Frage ist nun ob der Roland Cube 60 auch guten Metalsound machen kann? Sollte ich mir dazu vielleicht noch ein Effektgerät holen?

aus dem cube bekommt man definitiv gute metalsounds raus. also der cube60 wäre meine persönliche erste wahl beim ampkauf in dieser preisklasse....
 
B
Bravestarr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.09
Registriert
29.11.04
Beiträge
17
Kekse
0
Und wie siehts mit dem Peavey Bandit 112 aus? Der soll ja für den Preis net schlecht sein! Hat jemand vielleicht eine Hörprobe für mich? Wie schneidet der im direkten Vergleich mit dem Roland 60 ab? Welcher von den beiden ist für Metal besser geeignet?
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.940
Kekse
14.089
Ort
Hamburg
der peavey ist eben ein ganz normaler transistoramp, während der roland mit COSM modeling-technologie arbeitet. modelling-amps simulieren verschiedene andere verstärker, und dem cube gelingt das IMHO sehr gut (natürlich gibt es bessere modeling-amps, aber FÜR DEN PREIS ist der cube60 wohl fast unschlagbar :))

...soll nicht heißen dass der peavey schlecht ist. bist halt etwas unflexibler.
 
saTa
saTa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Registriert
09.04.04
Beiträge
2.708
Kekse
4.929
Ort
München
ob der vox ad30 für bandproben ausreicht, kommt auf die band an, knapp werden könnt's jedenfalls.

deswegen rate auch ich zum cube60.
 
B
Bravestarr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.09
Registriert
29.11.04
Beiträge
17
Kekse
0
Hat jemand vieleicht Klangbeispiele des Cube 60?
 
MoD
MoD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.05
Registriert
16.11.04
Beiträge
43
Kekse
0
Wie ist der Vox AD50? Der hat n bissl mehr Power. Reicht der für ne Band?
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
jep. der reicht locker für ne band. der macht ordentlich druck und klingt einfach geil! zur not noch ne box dran anschließen (für mehr durchsetzungsvermögen), is aber während einer probe net nötig. und mein drummer is laut. aber mit dem 30watter biste in ner metalband glaub ich zu schwach.

gtz Bonebraker
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
hab den MG50...also die hasser kann ich nicht verstehen, sos chelcht is der klang aj nicht, aber überteuert sind die MGs schon!

an deiner stelle würd ich den 250er nehmen, stereo ist einfach ne feine sache! :great:

übrigens: die Effekte in der MG serie find ich echt top, v.a. chorus!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben