Mic-Halterung für 4x12" Box

von rick_aus_linz, 27.05.06.

  1. rick_aus_linz

    rick_aus_linz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #1
    Grüsse!
    Hab mir kürzlich ein AKG D440 gekauft und möchte damit meine Marshall 1960A abnehmen.....einen eigener Mic-Ständer is mir zu umständlich,da eh schon genug auf der Bühne herumsteht.
    Da gibts doch Klemmen,um das Mic direkt an der Box zu befestigen?Die Wandstärke der Box beträgt so ca 3-4 cm,also ist die mitgelieferte Klemme(wohl eher für drums) zu klein.
    Da ich sowas schon öfters gesehen habe,aber in keinem Musikstore so wirklich fündig werde,hoffe ich ,dass mir jemand von euch einen Produkttipp geben kann...

    thx

    Rick

    www.incensis.at
     
  2. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 28.05.06   #2
  3. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 28.05.06   #3
    Hättste dir mal ein Sennheiser e606 gekauft, das kann man bei Gigs stylisch einfach runterbaumeln lassen. :)
     
  4. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Und klingt imho besser...:great:

    Aber egal,das war ja nich die Frage...... :D

    Greetz,

    Lindula
     
  5. rick_aus_linz

    rick_aus_linz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #5
    HI!

    Ja danke vielmals!...da is ja schon so manch brauchbares dabei.....
    Ja ich habe mir eh Gedanken gemacht,das Sennheiser zu kaufen,aber muss sagen das ich vom AKG recht positiv überrascht bin..........da ich mir in der Vergangenheit immer eher das teurere genehmigt hab (Gibson LP Premium,Marshall 1959 HW,usw..) is auch mal sparen angesagt ;-)
    Und so schlecht "baumelt" das mic auch nicht ;)

    lol

    :great: :great: :great:
     
  6. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 28.05.06   #6
    du Sack! :D

    aber noch ne andere Frage: wenn man das Mikro bloß so runterbaumeln lässt, gibts dann keine Probleme, weil da so ein Zug auf dem Stecker und der Buchse am Mikro ist?!
     
  7. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 28.05.06   #7
    Das Mikro wiegt ein paar Gramm, ich glaub kaum, dass ein XLR Kabel da aufgibt.
     
  8. rick_aus_linz

    rick_aus_linz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #8
    das einzige Prob ist die 100W Vollröhre.....wennst da so richtig anschlägst,ist "rumbaumeln" wohl der richtige Ausdruck......und wie wir wissen,ist ja jeder cm vom Klang her entscheided.
     
  9. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 28.05.06   #9
    Also wenn das so gemeint ist, dass bei aufgedrehtem Amp das Mikro wie eine Fahne im Wind vom Druck des Amps weggeblasen wird, dann kann ich dich beruhigen. Das Teil würde auch bei einem 1000W Vollröhrenamp so hängen bleiben. Feintunig am Sound ist mit der "Baumelmethode" zwar nicht möglich, aber je nachdem an welcher Position des Speakers (Entfernung zur Mitte des Lautsprechers ist am entscheidensten) das Mikro hängt kann man zumindest live den Sound so noch ganz gut einstellen und das ganze ist einfach günstig und platzsparend.
     
  10. rick_aus_linz

    rick_aus_linz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    8.05.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #10
    War auch ein Scherz....bin ja nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen..........

    :great: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping