mid hi top über controller ansteuern?

X

x x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.04
Mitglied seit
23.11.03
Beiträge
27
Kekse
0
hallo!
wollte mal fragen wie das aussieht wenn man ein top mit hi/mid speakern mit einem controller ansteuert? brauch mann dann jeweils für die high unit und für die mid unit eine endstufe somit also auch 2xlautsprecherkabel vom rack für ein top? ich kenn mich nicht gut mit der contollertechnik aus, da ich bis jetzt immer alles standartmäßig (standart frequenzw. der boxen) betrieben hab? für mich klingt das momentan interessant, da ich mir demnächst ein paar tops selbstbauen wollte und so natürlich das problem mit der richtigen frequenzw. wegfällt!
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey,
wenn Du das Top compl. aktiv ansteuern willst, dann brauchst du selbstverständlich auch seperate Zuleitingen zu dem einzelnen Speaker !
Ich habe das bei meinen Top´s
1x 18sound 15 ND 930
1x RCF CD3030T3
mit dem LEM DX26 über eine 4pol Speakon Buchse sowie einem 4x 2,5mm² Kabel gelöst.
 
X

x x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.04
Mitglied seit
23.11.03
Beiträge
27
Kekse
0
hey!
danke für die schnelle antwort. bietet sich also für den eigenbau schon an, oder ist diese behauptung eher "blödsinn"? an deinem ls.kabel hast du dann am einen ende 2 speakon stecker und am top einen. hab ich doch richtig verstanden, oder? es laufen eben zwei unterschieliche signale über ein kabel! aber ich brauch dann schon 2 endstufen für ein top, oder?
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
bietet sich also für den eigenbau schon an, oder ist diese behauptung eher "blödsinn"?
Das ist ganz und gar nicht Blödsinn, vorausgesetzt es handelt sich um wertige Speaker, bei Billigteilen a la "Kappa 15LF" macht es natürlich kein Sinn da der finanzielle Aufwand für eine complette aktiv Trennung zu hoch wird.
an deinem ls.kabel hast du dann am einen ende 2 speakon stecker und am top einen
Da ich meine Amp´s immer im Case habe, habe ich auch ein dementsprechendes Anschluß Panel, da ist dann die Speakon Buchse schon so verdratet das ich auf beiden Seiten des LS- Kabels je nur einen 4pol Stecker benötige.
aber ich brauch dann schon 2 endstufen für ein top, oder?
Du brauchst für jeden einzelnen Speaker natürlich eine eigene Verstärkung, die kann man ohne weiteres auch aus nur einen Stereo Amp realisieren.
 
X

x x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.04
Mitglied seit
23.11.03
Beiträge
27
Kekse
0
hey!
was meinst du genau damit, wenn du sagst der finanzielle aufwand zu groß? ich wollte in den tops nur komponenten von B&C verbauen. man braucht doch nur einen controller, oder benötige ich noch weitere geräte? geliebäugelt hab ich mit dem von behringer. der soll ja auch ganz ordentlich sein. gruß
 
X

x x

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.04
Mitglied seit
23.11.03
Beiträge
27
Kekse
0
noch was!
da ich den eindruck habe das du hier im forum den totalen durchblick hast was speaker angeht, kannst du vielleicht noch kurz ein auge auf das top werfen das ich vorhabe zu bauen und mir deine meinung dazu zu sagen.

http://www.speakerplans.com/page183.html


bestücken wollte ich es mit 2x B&C 12 PE 32 und 1x 2" DE 85 mit ME 60

ein top soll auf zwei 18" tbx bässe kommen
 
animalcracker

animalcracker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.13
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
630
Kekse
168
Ort
nähe Krems/Austria
tag

also ich wollte mir die selben tops irgendwann mal bauen jedoch mit b&c +bms bestückung und bei dem link hab ich jetzt gesehen das roger mogale da jetzt p-audio komponenten vorschlägt!waren früher aber b&c komponenten!
wie sind die paudio komponenten so?hab das ganz am anfang den forums schon mal gefragt aber da konnte keiner was sagen!wie siehts jetzt aus?
sind die ok?

mfg man
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben