Midi-/Audio-Verbindungen 4 Keyboards und Computer

von darth456, 27.03.17.

Sponsored by
Casio
  1. darth456

    darth456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.17   #1
    Hallo zusammen, ich habe zuletzt 1995 Musik mit Atari/Logic und einigen Synthesizern Musik gemacht. Nun habe ich mir in letzter Zeit einiges an Equipment zusammen gekauft und konnte mich in einige Dinge wieder reinfuchsen, aber so richtig rund läuft das Ganze noch nicht, bzw. seit dem Kauf des Keylab bin ich (Audio/Midi-technisch) überfordert. Ich hoffe, dass jemand Zeit und Lust hat, meine wahrscheinlich blöden Fragen zu beantworten.

    Mein Equipment (ich liebe Hardware-Synths, nutze aber selbstverständlich auch die VST-Instrumente ;-)

    Synth: Novation Ultranova
    Roland Juno DS
    Arturia Keylab (keine Audio-Ausgänge!) SOLL DAS MASTERKEYBOARD WERDEN
    Yamaha MX49

    Pronomic M1202 USB-Mischpult mit Audio-Interface

    Cubase LE Al Elements 9

    Mein Ziel: Songs erstellen (alle Synthesizer eingebunden) und diese dann als MP3-Datei mit Cubase exportieren

    Meine Fragen:
    1. Welche Midi-Verbindungen muss ich herstellen (von wo nach wo? Muss ich die Synth untereinander verbinden und wenn ja, wie?)? Ich habe bisher alle Keyboards einzeln mit Drucker-Kabeln an ein USB-Hub angeschlossen, welches dann an den Rechner angeschlossen war. Das klappte bisher gut. So konnte ich MP3-Songs erstellen inkl. der Synth-Sounds

    2. Welche Audio-Verbindungen müssen hergestellt werden (von wo nach wo? Brauche ich Klinkenkabel überhaupt noch oder wird auch Audio über USB übertragen?)

    Bedenkt bei Euren Antworten bitte, dass ich kein Profi bin

    Vielen Dank im Voraus :-)
     
  2. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    248
    Erstellt: 31.03.17   #2
    Hi, da es mir vor vielen Jahren ähnlich erging und ich ebenfalls überwiegend mit Hardwareinstrumenten Homerecording mache, kann ich dir gerne ein paar konkrete Tipps geben, wie es bei mir aussieht:

    1. MIDI:
    Als MIDI-Interface verwende ich das https://www.thomann.de/de/maudio_midisport_4x4_ae_usb.htm
    Damit kannst du alle Geräte mit 5-Pol-MIDI-Anschluss verbinden. Das Interface hängt wiederum per USB-Kabel am PC und sollte dort dann in Cubase bei den MIDI-Quellen erscheinen.
    Geräte, die keine klassischen MIDI-Buchsen haben, schließt du dann direkt per USB an den PC.
    Du solltest in Cubase bei jeder Spur einstellen können, ob Audio- oder MIDI-Quelle, und bei MIDI-Quellen dann eben welchen Input/Output am 4x4 Interface bzw. welches USB-Gerät (und damit welchen Synth).

    2. Audio:
    Ich gehe davon aus, dass deine externen Synths in den Mixer gehen und von dort per USB-Audiointerface ebenfalls in den PC.

    Aufnahmen:
    Audio-Aufnahmen (also "live" eingespielt") sind ja erst einmal kein Problem.

    Für MIDI-Aufnahmen musst du zweistufig arbeiten: Zunächst nimmst du eine reine MIDI-Spur auf, also bei "Record" spielst du am entsprechenden Synth deine Sachen ein, kannst dann ggf. in Cubase noch editieren usw.
    Zum Aufnehmen der Audiospur dieser MIDI-Spur musst du sie aber im zweiten Schritt nochmals "in Echtzeit" auf einer anderen (Audio-)Spur aufnehmen. Also diese MIDI-Spur dem gewünschten Synth (MIDI-Output) zuordnen und solo stellen, eine neue Audiospur auf Record stellen und laufen lassen. Wenn die Aufnahme passt, dann die MIDI-Spur muten.

    Bei VST-Instrumenten fällt diese zweite Schritt natürlich weg, da beim Abspielen der MIDI-Spur sofort die Audiodaten vom PC kommen.

    Ich hoffe, du kommst damit einen Schritt weiter.
    Viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping