Midi auf Leuchttasten Keyboard übertragen

  • Ersteller Paris 1803
  • Erstellt am

Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.22
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.067
Kekse
55.737
so, hab die App aus Neugier [...] installiert

Hab ich jetzt auch. :)
Dennoch zweifle ich daran, dass ein typisches Karaoke-MIDI-File, wie sie so erhältlich sind, sonderlich geeignet als "Literatur" für den Anfängerunterricht ist. Auch, wenn nur die "Melodie" über die Tasten blitzt...
 
H
happyfreddy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
19.03.13
Beiträge
1.678
Kekse
4.348
.......... wenn man von der Ausgangsfrage ausgeht so stellt man fest
daß Claudia seit Donnerstag hier nicht mehr gelesen hat ......
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.403
Kekse
5.435
Yup, was'n Aufwand.
 
Frrranky
Frrranky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.22
Registriert
13.11.14
Beiträge
606
Kekse
5.319
Wenn auf eine einfache Anfängerfrage der Untergang des Abendlands prognostiziert wird, muss man sich ja nicht wundern.

Wir sind verloren
Wenn die Sonnen aus Laendern der aufgehenden - leuchtet
Junge Jazzer aus Fernfernost machen Leuchttastenjazztutorials
Alte Abendlaendler herzstillstehen

 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.403
Kekse
5.435
Ja, aber das Beispiel ist ja nichts für Einsteiger.
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.22
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.067
Kekse
55.737
Ja, aber das Beispiel ist ja nichts für Einsteiger.

... und Einsteiger hin oder her:
Es ist schön, die Tasten zu sehen und durch die eindeutige Beleuchtung ist das sogar einfacher, als einem echten Pianisten zuzuschauen, der ständig Tasten mit seinen Händen verdeckt.

Aber, mal ganz ehrlich:
  • In dem Tempo sieht man über einen recht weitläufigen Tastaturbereich kurz Tasten unvermittelt aufblitzen
  • In den Noten hat man alles viel kompakter beisammen und man kann auch "sein" Tempo wählen.
    Beim Üben lieber innehalten und denken als durchmogeln und Fehler eintrainieren.
Für Anfänger ist es aber eine große Schwierigkeit, die Augen von den Tasten wenden zu müssen. Nach einem Blick auf die Tastatur verlieren sie den Faden in den Noten usw.
Ich kann schon verstehen, warum Leuchttasten so verlockend erscheinen.

Besser finde ich aber die Bildschirmdarstellungen, wo die Töne "Spuren" ziehen, so dass man vorher sehen kann, was kommen wird.
Auch beim Notenlesen kommt es ja wesentlich darauf an, immer vorauszulesen.
Und sogar der Bildschirm bzw. das Tablet auf dem Notenständer erzwingen, dass man die Tasten ein wenig aus den Augen verliert.

Viele Grüße und lassen wir doch jeden nach seiner Façon glücklich werden.
Torsten
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.403
Kekse
5.435
Das mit den Spuren ziehenden Tönen ist auch nichts für mich.

Es geht beim Klavier oder Keyboard lernen ja auch nicht um ein "Ton an, Ton aus" , "Taste drücken, jetzt diese Taste drücken" , sondern um Spielfluss, Verlauf, Rhythmik, Harmonik, Melodik, Phrasierung, Artikulation, Tempo, Dynamik.

Malen nach Zahlen bringt für das Malen lernen vermutlich ähnlich "viel".

Natürlich kann jede nach ihrer Facon selig werden.

Aber hier werden Fragen gestellt die wir nach bestem Wissen und Gewissen beantworten und zur Meinungsfreiheit gehört der Widerspruch.

Der Leuchttastenkeyboardverkäufer wird es anders beantworten.

Ansonsten müsste man die Frage vllt im Leuchttastenfanclub stellen und bekommt dann ganz viele Antworten, wie toll das alles ist.
 
H
happyfreddy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
19.03.13
Beiträge
1.678
Kekse
4.348
Da kann man eigentlich nur froh sein, daß die
Leuchtasten - Lernmethode sich noch nicht in Fahrschulen
rumgesprochen hat .......

Der einzige Nutzen den man aus solchen per MIDI gesteuerten LEDs
ziehen kann ist der, per LED - Optokoppler dann irgendetwas anderes
zu steuern, zb ein Glockenspiel oder per Ventil Pfeifenorgeln oder anderes
was einem gerade so in den Sinn kommt zb mechanische Klaviere per
Zugmagnet etc
 
Y
Yurion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
07.01.21
Beiträge
7
Kekse
0
MIDI Files sollten problemlos transferierbar sein bei Casio LK Keyboards. Wenn es möglich ist, schaue mal in die Online Bedienungsanleitungen. Ob das Keyboard als E-Piano oder Klavierersatz dient, steht eigentlich in der Eingangsfrage nicht zur Debatte. Meine Kids spielen mit Keywords, Leuchttastenmodellen und können auch parallel am höherwertigen Flügel sich mal austoben.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.532
Kekse
71.165
Ort
Celle, Germany
Ich teile ja die Meinung mit einigen hier, dass die Erfindung von Leuchttasten, vor allem zum Lernen, Bullshit ist, und würde so ein Gerät niemals empfehlen. Aber durch Eure Grundsatzdiskussion habt Ihr die TE Claudia hier leider schon längst verloren. An der Ausgangsfrage seid Ihr dabei leider vorbeigedriftet. Ich hätte eher auf die Problematik hingewiesen, dass es - wie hier gezeigt wurde - zwar möglich ist, weitere Midifiles zu importieren, aber dass es nicht trivial ist, beliebige Midifiles vorher so aufzuarbeiten, um auch die gewünschte Funktionalität zu erreichen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben