Midi-Controller Mischpult

von Kiview, 25.12.07.

  1. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 25.12.07   #1
    Guten morgen.
    Ich hatte mir als neuste Anschaffung einen USB Midi-Controller zum Steuern und Mixen ins Auge gefasst, einfach weil ich das um einiges nativer finde, als nur mit Maus und Tastatur zu arbeiten.
    Da alles eher im kleineren Homerecordingbereich bleibt, habe ich auch keine exorbitanten Ansprüche und bin deswegen auf folgende Modelle gestoßen:

    Behringer BCF2000
    http://www.behringer.com/BCF2000/index.cfm?lang=ger

    Miditech MTB
    http://www.miditech.de/images/2007/MTB flyer dt-engl.pdf

    Prinzipiell gefällt mir das Miditech besser. Allerdings weiß ich da nicht, wie es mit der total-recall Funktion aussieht. Ist die vorhanden? In der Produktbeschreibung steht dazu nichts, beim Behringer ist das explizit aufgeführt. So wie ich das sehe, wäre das für mich schon ein wichtiger Vorteil.

    Über Ratschläge würde ich mich freuen.
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 25.12.07   #2
    soweit ich sehe hat das miditech keine motorfader - richtig?!

    ich habe das bcf2000 - in kombination mit tastatur-shortcuts bist du dann nicht mehr endlos mit mausgeklicke aufgehalten und kannst dich ungestörter der kreativen arbeit hingeben.

    das einzige was ich beim bfc manchmal vermisse ist ein main-volume-regler für den stereo-out-kanal.
    aber sonst bin ich wirklich zufrieden damit.

    1 monat nachdem ich das bcf hatte wurde mir das mackie-board günstig angeboten - ich bin trotzdem beim behringer gebliegen - super preis/leistungsverhältnis und zudem auch ideal für mobile rec-ausrüstung.
     
  3. Kiview

    Kiview Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 25.12.07   #3
    Ja, ich hab auch nichts in der Hinsicht gelesen. Und das ist doch auch für die total-recall Funktion nötig, oder?

    Welches Mackie-Board meinst du denn?
     
  4. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 25.12.07   #4
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 26.12.07   #5
    dann doch lieber gleich das Yamaha N-12 ;) da hat man auch noch nen Digitalmixer babei
     
  6. Kiview

    Kiview Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 26.12.07   #6
    Aha...
    Davon ab, dass das komplett über das Ziel hinaus schießt, brauch ich auch kein digitales Mischpult.
     
  7. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 26.12.07   #7
    also doch das bcf2000 ;-)
     
  8. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 26.12.07   #8
    Dem würde ich mich anschließen. Dem Gerät fehlen zwar ein paar Features, wie z.B. der erwähnte separate Mainregler, aber davon kann man absehen und zu dem Preis ist es sowieso top!
    Tipp: Bei eBay bekommst Du eins der BCFs vielleicht sogar für ca. 100€ oder weniger.

    MfG
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 26.12.07   #9
    Hi,

    hätte da mal kurz ne Frage zu dem Behringer Teil. (ich dachte, ich häng mich hier mal dran)

    Das wird per USB an den PC angeschlossen, oder?
    Wie bekommt man das dann mit der Software synchronisiert?
    Kann man da auch mal mit 2 oder 3 solchen arbeiten, oder brauchts das gar nicht, weil man bei einem die Kanäle von zB 1-8, 9-16, 17-24 umschalten kann?

    Wäre dankebar für ne Antwort :great:
     
  10. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.12.07   #10
    das bcf wird per usb mit dem rechner verbunden - einfach im sequenzer auswählen und benutzen.


    bingo - genau so geht es!
     
  11. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #11
    Hi!

    Das BCF wird völlig simpel via USB mit dem PC verbunden und mit dem Treiber von der Behringerhomepage installiert (Link). Dann musst Du das Gerät noch im Programm aktivieren (Beispiel für Cubase), kannst Dir ein Preset für Dein Programm aussuchen oder selbst programmieren (für Cubase, Logic gibt es bereits vorgefertigte Presets) und fertig.

    Man kann auch mehrere B-Controls via MIDI verbinden und so mit mehreren gleichzeitig arbeiten, ist aber gar nicht nötig, weil der Controller (vermutlich) unendlich Spuren kontrollieren kann (ich habe es bis 400 Spuren getestet).

    MfG


    EDIT: zu langsam... :(
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.12.07   #12
    mit der aktuellen Firmware kann man das BCF auch in einen 'Mackie'-Mode versetzen und kann dann sogar die EQ's, VSTi's etc. damit steuern - wenn man sich die Belegung merken kann ;)
    Das mit dem Yamaha N12 bezog sich mehr auf das Mackie-Board :D
    Ich habe mich auch für das BCF entschieden und werde wohl noch ein BCR 2000 dazu holen.
     
  13. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.12.07   #13
    ich bin auch am überlegen ob ich mir für die vst´s noch ein bcr hole.....mein bcf hat mich 112 euro in der bucht gekostet ;-)
     
  14. Kiview

    Kiview Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 27.12.07   #14
    Dann werd ich auch mal in der Bucht auf die Jagd gehen ;)
     
  15. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.12.07   #15
    wobei der preis für das bcr2000 mehr als in ordnung geht wenn man es sich neu kauft.
    und da hat man dann rückgaberecht und garantie!

    https://www.thomann.de/de/behringer_bcf_2000.htm (leider hat musik-service nur noch das neue modell im angebot daher der thomann-link ;-))
     
  16. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.12.07   #16
    soweit ich weiß, ist das 'neue' nur einfach halt Weiß !?
     
  17. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #17
    Sehe ich ganz genauso, jedenfalls sind bei den technischen Daten keine Unterschiede zu finden.

    Das BCR ist im Prinzip übrigens das gleiche wie das BCF, bloß mit dem Unterschied, dass das BCR keine Fader, sondern Potis (bzw. Drehencoder) besitzt. Der Preis wird wohl bloß die 80€ höher sein, weil ja Fader zur Lautstärkeregelung in Mode sind, und keine Potis...
    Mein BCF hat 120 bei eBay gekostet, den Aufpreis zu 200€ finde ich für ein paar Fader auch echt heftig.
     
  18. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.12.07   #18
    naja - (Motor)fader sind schon irgendwie besser zu zum mixen - find ich jedenfalls, ist vielleicht einfach nur Gewohnheit, aber irgendwie hab ich das besser im Blick.

    Und ein Motorfader kostet halt mal ~15€ mal 8 - ist dann doch gerechtfertigt, der Preisunterschied
     
  19. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.12.07   #19
    richtig - musik-service hat nur noch die weisse version im programm (die blaue ist etwas billiger - sind aber beide technisch gleich)

    und ich für meinen fall möchte die motorfader nicht missen!
     
  20. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #20
    Ich ja auch nicht, trotzdem finde ich den Aufpreis nicht wenig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping