MIDI Keyboard 61/88

von benderdrummer, 10.12.16.

Sponsored by
Casio
Tags:
  1. benderdrummer

    benderdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.16
    Zuletzt hier:
    10.01.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.12.16   #1
    Hallo liebe Piano Cracks,
    Ich habe mich dazu entschieden, dass die einfachste und günstigste Lösung (für mich) für das komponieren am PC das spielen von Plugins und VST'S mithilfe eines MIDI Keyboards ist.
    Klar sind alte analoge Synthesizer extrem geil, aber sowas ist schlichtweg einfach teuer.

    Ich hab jetzt in einige gute Plugins investiert und brauche nun ein gutes MIDI Keyboard mit gewichteten Tasten (evtl Hammermechanik). Ich brauche keinen Schnick Schnack dran wie Pads oder Controller, nur Pitch- und Mod- Rad (bzw Hebel wie beim Studiologic Sl 88 Studio) sind mir wichtig.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)

    Für ein Musikinstrument gibt es keine Begrenzung bei mir. Ich würde für ein gutes Instrument, welches mir lange Freude bereiten wird, viel Geld ausgeben.
    Wenn mir jemand genau das Instrument zeigt was ich suche, gebe ich auch gerne mehr aus als mein Budget, welches sich in diesem Fall auf 500 Euro beläuft.


    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?

    [X] ja: Emu Soundkarte(muss aber nicht weiterbenutzt werden.)

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?

    [X] Fortgeschrittener


    (4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
    [X] Zuhause (werde es gelegentlich transportieren )

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?

    Alle 2/3 Wochen mal im Zug mitnehmen(das aber nur, wenn es kleiner als 88 Tasten ist. Falls mein Instrument ein 88 Tasten Keyboard wird, werde ich mir ein weiteres mit 25 tasten anschaffen müssen für unterwegs)

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board,

    zum Komponieren und Songschreiben in DAW´s, unteranderem auch reines Klavier spielen

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Pop, Balladen (nur Klavier), und am pc Richtung sphärische Sounds mit beat.

    (7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?

    [X ] MIDI Keyboard


    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?


    [X ] 61/88


    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?

    Aftertouch, Velocity, gewichtet( evtl Hammermechanik)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Nein


    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?

    Pitch- Mod-Rad

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)

    Nein (möglichst Wertig)

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?

    Vielen Dank im Voraus!! :)
     
  2. MartinJ2EX

    MartinJ2EX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.15
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    235
    Erstellt: 10.12.16   #2
    Wenn ich mir das ganze durchlese, frage ich mich, warum du das Studiologic SL88 Studio nur so nebenbei erwähnst... ;)

    Es hat alle deine genannten Ansprüche, bietet also Pitch/Modulation und ist eigentlich perfekt für deinen Anwendungsbereich! :)
    Ich würde sogar meinen, dass es selbst für den Transport nicht allzu ungeeignet ist ;)
    Mit den rund 13kg und der sehr kompakten Gestaltung ist es ungefähr gleich groß wie ein Nord Stage, passt also sogar in dessen Tasche (nebenbei bemerkt ist dieses Case einfach perfekt für jeglichen Transport!)

    Also was hält dich davon ab? :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. benderdrummer

    benderdrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.16
    Zuletzt hier:
    10.01.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.12.16   #3
    Stimmt eigentlich. :)
    Und es hat einen sehr schönen Display!

    Ich wollte mich auch einfach mal nach Alternativen zum Studiologic umschauen evtl auch Erfahrungen von Besitzern anhören :)
     
  4. MartinJ2EX

    MartinJ2EX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.15
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    235
    Erstellt: 10.12.16   #4
    Das, und dann vor allem die wahnsinnig vielen Funktionen, die du dann zuweisen kannst :D
    Ich überlege auch, mir das Mainboard+Display davon zu kaufen (Ersatzteil) und dann mit einer waterfall-tastatur zusammenzustöpseln :D
    Problem dabei ist nur die Ungewissheit, ob das kompatibel ist (die Stecker)

    Aber nun zurück zum Thema:
    Hast eh recht, das wollt ich dir auch gar nicht absprechen ;)
    Ich glaube dass sicherlich noch einige hier im Forum dir noch weitere Tipps geben können.

    Wie gesagt, das SL88 hat eine simple Oberfläche, keine unnötigen Pads und leuchtende Knöpfchen etc...^^
    Möglicherweise schaust du ja noch bei Arturia Keylab etc, oder Novation Masterkeyboards vorbei, die haben glaube ich ganz gute Kritiken (aber wiederum diese leuchtenden Pads, ...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping