Midi Programierung zentral durchführen

von guitardoc, 30.08.07.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Vielleicht ist die Frage ziemlich dämlich, aber ich bekomme das Problem trotzdem nicht in den Griff. Ich hoffe ich werde hier geholfen... ;-)

    Also in meinem Rack sind jede Menge midi-fähiger Komponenten. Wenn ich die Geräte programmiere nutze ich oft die dafür vorhandene Software. Nun ist es aber so dass ich es irgendwie nicht schaffe die Geräte von einer "zentralen Einspeisungsstelle" alle zu programmieren. Das heißt derzeit, Verbindungskabel zwischen Rechner und Effektgerät in das jeweilige Effektgerät gestöpselt, programmiert, und danach wieder die Kabel vom midi-Footcontroller rein. Ausgetestet - passt nicht, noch mal nachprogrammieren - den ganzen Kabelmist nochmal. Und das für jedes Effektgerät einzeln - das nervt. Das muss doch einfacher gehen. Wie macht ihr denn das? Ich habe das fcb1010. Das hat doch einen midi-Eingang den man eigentlich nicht braucht. Kann man dort nicht den Rechner anschließen und von dort alle Geräte gleichzeitig ansteuern?
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 30.08.07   #2
    Versuch macht kluch... wie wär's, wenn Du das einfach mal so ausprobieren würdest - mehr als nicht funktionieren kanns ja nicht. :D

    Du musst natürlich alle Geräte auf separaten MIDI-Kanälen mit dem jeweiligen SysEx-Kram versorgen und hoffen, daß das FCB an seinem Soft-Thru alles unverändert durchlässt, auch wenn es den Code nicht versteht.


    der onk mit Gruß
     
  3. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Nicht unbedingt! Die Geräte lassen sich ja von fremden Sysex Daten nicht beeinflussen (meine jedenfalls)

    Ja, tut es!



    Versuche mal folgendes:

    MIDI Out (PC)--->MIDI In (FCB)--->MIDI Out (FCB)--->MIDI In (Gerät 1)--->MIDI Out (Gerät 1)--->MIDI In (Gerät 2)--->(...)--->MIDI In (PC)

    Bei mir funzt es auf die Art wunderbar!
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 30.08.07   #4
    Das kann man nicht uneingeschränkt voraussetzen. Ich hatte z.B. mal ein Roland FC200, das beim Einschalten einen "Gruß-Code" sendete. Mein Marshall JMP-1 war von dieser freundlichen Begrüßung jedesmal so begeistert, daß er die Arbeit einstellte. :eek:

    Außerdem laufen ja auch Editoren rum, die stinknormale CCs versenden. Das bringt auf ein und demselben Kanal für mehrere Geräte u.U. auch "nette" Überraschungen.


    der onk mit Gruß
     
  5. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.08.07   #5
    Naja, ich habe es natürlich ausprobiert - aber es funktionierte leider nicht. Allerdings hatte ich ein etwas abgewandeltes Setup:

    midi-out PC / midi-in fcb / midi-out fcb / midi-in midi thru box (8-fach Box Casio) / sieben der midi-outs der midi thru box an die midi-in der jeweiligen Effektgeräte

    Dort ist dann Ende weil ich keine weitere midi thru box habe die die midi-outs der Effektgeräte wieder bündelt. Also KEINE Rückführung der midi-outs der Effektgeräte an den midi-in des PC.

    Aus meiner Sicht müsste es ja trotzdem funktionieren (man kann natürlich aus den Geräten keine Daten auslesen - klar), aber hinschicken müsste nach meinen ersten Überlegungen vor Erstellung der Threads doch eigentlich gehen. Tut es aber nicht... :confused::confused::confused::confused::confused::(:(:(:(
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 31.08.07   #6
    Da fallen mir zwei Möglichkeiten ein:

    1. Du hast Die Merge-Funktion unter global Configuration am FCB nicht aktiviert. Das musst Du auf jeden Fall machen, damit die Daten vom MIDI-In überhaupt an den MIDI-Out gelangen.

    2. Die Editoren warten auf ein Feedback von den angeschlossenen Geräten und funktionieren deshalb ohne MIDI Rückleitung garnicht.

    Du solltest zunächst mal das Setup abspecken und nur Rechner, FCB und eines der Rackgeräte zusammenstöpseln, damit Du auch eine MIDI Rückleitung an den Rechner hast. So kannst Du testen, ob die Daten des Editors das FCB unbeschadet.
    Sollte dem so sein, verbindest Du nach und nach die übrigen MIDI-Geräte über die Thru-Buchsen miteinander und gehst mit allen MIDI-Outs über einen MIDI-merger* zurück in den Rechner.


    der onk mit Gruß


    *Edith hält das für besser als eine thru-Box... :o
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 31.08.07   #7
    Keine MIDI-Thru BOx, sondern einen MIDI-Merger benotigst du.

    Gibt es inverschiedenen Ausfuehrungen.. ein nettes Geraet gibt es von der Firma Pylon, da taucht abundan bei der Bucht auf und hat zum einen eine Thru Box (1 auf 4) und einen MErger (4 auf 1). Kann auch 5 auf 1 und 1 auf 5 sein... da muesste ich nochmal nachschauen.
     
  8. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.08.07   #8
    Yoooo, das wars! Na so ein Spaaaaß. Eine Merge-Funktion einschalten. Da muss man mal drauf kommen. Jetzt funktioniert es! Danke!!!!
     
  9. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.08.07   #9
    Stimmt, sorry, da hatte ich mich verschrieben. Bin schon am Buchtfischen nach einem Merger - da kann ich dann auch die Daten auslesen.

    Edit: Gibt es da einen preiswerten Merger mit welchem man 6 Geräte verbinden kann oder kann man die Out-Buchsen auch untereinander verbinden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping