Midi Steuerung von Damage Control Glass Nexus - Problem

  • Ersteller Chaos-Black
  • Erstellt am
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Hey,
erstmal Vorweg: Ich bin nicht sicher, ob dieser Thread in den "Effekt"-Bereich oder in den "Racks & Midi"-Bereich des Forums gehört, bei Bedarf bitte verschieben ;).

Vorgeschichte:

Ich bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Damage Control TimeLine und eines Glass Nexus. Diese Pedale haben ohne Midi-Controller die Möglichkeit 8 Presets zu speichern. Mit einem Controller um einiges mehr. Zu diesem Zweck habe ich mir zwei Tech 21 Midi Mouse Pedale gekauft (auch wenn ich damit "nur" Zugriff auf 128 Patches habe, reicht mir).

Problematik:

Das Glass Nexus lässt sich leider mit keinem meiner beiden Midi-Mouses ansteuern. Verschiedene Midi Kabel wurden ausprobiert. Beide Midi-Mouse Pedale funktionieren an der Damage Control TimeLine. Laut Manual arbeitet die TimeLine auf Midi-Channel 1, das Glass Nexus auf Midi-Channel 2. Eigentlich sollte die Midi Mouse auf allen Channels funktionieren.
Tech21 schrieb:
Easily access 128 patches on any of the 16 selectable MIDI channels by using the Up and Down footswitches to locate your program, with no banks to select.
Muss ich da noch was einstellen? Das "selectable" lässt ja Vermutungen in die Richtungen gehen. Wenn ja, wie soll ich das anstellen? Die Anleitung der Midi-Mouse gibt nichts her. Das "using the Up and Down Footswitches" bezieht sich auf das Auswählen der gespeicherten Patches, nicht auf die Midi-Channels, habe das schon ausprobiert.....

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

Alex
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Ich habe das mal in "Racks und Midi" verschoben: passen tut das Thema durchaus in beide Foren, und sicherlich schauen mehr User ins "Effekt-Forum", nur denke ich, das hier eher die Leute reinschauen werden, die dir die Frage auch beantworten können.

Guten Rutsch,
Lenny
 
Coachinger

Coachinger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Registriert
19.07.07
Beiträge
1.039
Kekse
5.412
Ort
Karlsruhe
Hallo Alex,
die Midi-Mouse ist standardmäßig auf Midikanal 1 eingestellt (weswegen auch deine beiden mit dem Timeline funktionieren). Um den Kanal zu ändern, musst du zunächst den Active/Search Knopf drücken, um in den Search-Modus zu gehen. Anschliessen musst du den up- und den down-Knopf gleichzeitig drücken. Nun sollte im Display der derzeitig Midikanal angezeigt werden (also 1). Nun kannst du den gewünschten Midikanal mit up oder down anwählen. Zum Abschluss speicherst du den neuen Midikanal, in dem du erneut den Active/Search Taster drückst.

Allerdings wundere ich mich, dass du um 2 Midigeräte zu steuern dir 2 Controller geholt hast. Wäre ein Midiboard, mit welchem du beide (also entweder unabhängig voneinander oder auch zusammen) ansprechen könntest nicht praktischer?

Gruß
Coach
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Um den Kanal zu ändern, musst du zunächst[...]

Saugeil :) DANKE :) Bewertung erfolgt ;) Ich finds nur irgendwie doof vom Hersteller, dass im Manual (und auf der Tech 21 Internetpräsenz) kein Hinweis darauf zu finden ist. - zumindest bei der Manual bin ich mir sicher (die ist nun echt nicht lang). Vlt habe ich es auf der Website nur nicht gefunden. Allerdings konnte mir google auch nicht helfen.

Allerdings wundere ich mich, dass du um 2 Midigeräte zu steuern dir 2 Controller geholt hast. Wäre ein Midiboard, mit welchem du beide (also entweder unabhängig voneinander oder auch zusammen) ansprechen könntest nicht praktischer?

Naja, wenn man bedenkt, dass ich bereits 2 relativ große Effektboards voller Stompboxes nutze, wenig Platz darauf habe und tatsächlich nur die Up/Down Geschichten brauche, sind zwei Mäuse denke ich die beste Lösung ;).
Die Gebrauchtpreise sind auch sehr angenehm. Leider kommen bei eb@y Deutschland selten gebrauchte Midi Mouse Geräte vor, bei eb@y USA ist das ganze häufiger und deutlich günstiger (umgerechnet ca 60€ + 15€ Versand + 12€ Zoll = 87€, Neupreis in Dtschl. liegt bei 150€!)

Liebe Grüße

Alex

PS: Und ich hatte schon Damage Control kontaktiert, weil ich einen Defekt vermutet habe :-D


///EDIT: Problem wurde durch die gegebenen Anweisungen gelöst :)
 
S

Schirmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.15
Registriert
10.01.09
Beiträge
247
Kekse
27
sry dass ich den alten Thread auspacke
kann ich alle damage control BodenTreter mit Midi steuern?
Was ist steuerbar? Kann ich somit auf 128 Patches zugreifen?
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
sry dass ich den alten Thread auspacke
kann ich alle damage control BodenTreter mit Midi steuern?
Was ist steuerbar? Kann ich somit auf 128 Patches zugreifen?

soviele Fragen ;)
Vorweg einmal: Nein, es sind nicht alle Pedale der Firma Damage Control per Midi stauerbar, oder haben die Fähigkeit Presets zu speichern. Keins der Verzerrpedale besitzt diese Fähigkeit (müsste eigentlich auch aus den Beschreibungen ersichtlich werden), sondern nur das Delay (TimeLine) und das Modulations/Delay/Reverb Multieffekt (GlassNexus).
Bei den beiden genannten Pedalen hast du auch ohne Midi Controller die Möglichkeit Presets zu speichern (einfach ein Preset einstellen, Knopf in der Mitte drücken, auf eine Zahl stellen und A oder B wählen). Daraus ergeben sich bei den 4 Bänken 8 Presets. Steuerbar ist durch durch einen Midi Controller wie die Midi Mouse ein Presetwechsel von 1-128 mit dem Fuß. Die Speicherprozedur verändert sich dadurch leicht.
Wenn du einen größeren Midi Controller hast, der auch noch verschiedene Bänke unterstützt kannst du pro Bank auf 128 Patches zugreifen.

Ich hoffe ich konnte alle Unklarheiten beseitigen ;) Wenn du weitere Fragen hast: Ich nutze von Damage Control die Time Line und das Glass Nexus mit Midi Mouse Controllern und den Womanizer ohne Controller (weil nicht möglich ;) )

Liebe Grüße
Alex


PS: So alt war der Thread doch noch garnicht ;)
 
S

Schirmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.15
Registriert
10.01.09
Beiträge
247
Kekse
27
ja viele Fragen :) Aber dankeschön
Finds schade, denn genau die Zerrpedale find ich hammer! Und würde gerne mehrere Patches anlegen...
Wenn ich die Bedienung richtig kapiert habe.
Linker Taster: On / Off
Rechter: mehr gain
Oben drehen anderer Preset.
Aber wie will ich mitm Fuß drehen???
Mfg
Schirmi
 
Chaos-Black

Chaos-Black

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
ja viele Fragen :) Aber dankeschön
Finds schade, denn genau die Zerrpedale find ich hammer! Und würde gerne mehrere Patches anlegen...
Wenn ich die Bedienung richtig kapiert habe.
Linker Taster: On / Off
Rechter: mehr gain
Oben drehen anderer Preset.
Aber wie will ich mitm Fuß drehen???i

Sorry, ich versteh nicht ganz was du meinst.
Da es dir um ein Zerrpedal der Firma zu gehen scheint: Hier kannst du keine Patches speichern oder abrufen!. Die Verzerrer kannst du einfach nur einstellen, mit dem linken Knopf an und aus schalten und mit dem rechten Knopf mehr Gain stärkere Kompression aktivieren.
Drehknöpfe für Presets haben folglich auch nur die Pedale, die über Presets verfügen (TimeLine und GlassNexus) (Bei meinem Womanizer ist stattdessen ein "Drive"-Regler an der Stelle). Und um auf diese Presets live besser zugreifen zu können (und mehr speichern zu können) hab ich mir Midi Controller besorgt.
Ich hoffe das bringt etwas mehr Klarheit ;)

Liebe Grüße
Alex

EDIT:
hier einmal zum Vergleich das Glass Nexus (In der Mitte ist ein Regler der neben den Modes auch noch 4 Patchbänke auswählen lasst)
glassnexus.jpg



und hier einmal der Womanizer (Drive Regler an der gleichen Stelle, lässt also kein Presetspeichern zu)
womanizer.jpg
 
S

Schirmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.15
Registriert
10.01.09
Beiträge
247
Kekse
27
ja hab mich auch n bisschen schlecht ausgedrückt.
Aber du hast trotzdem meine Frage beantwortet :)
Finds schade, dass die Zerrpedale keine Midisteuerung haben. Oder zumindest die Möglichkeit mehrere Sounds als nur An/Aus und Boost per Fuß zu kontrollieren. Schlecht durchdacht...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben