Midi-Steuerung von XK-3C zu ext. Expander

von Orgeleggi, 09.08.16.

Sponsored by
Casio
  1. Orgeleggi

    Orgeleggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.11
    Zuletzt hier:
    28.04.18
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.16   #1
    Ich bin seit ein paar Wochen im Besitz einer Hammond XK-3C. Die auf der rechten Seite befindlichen Drehknöpf und Taster sind wohl für die MIDI-Steuerung zu einem ext. Expander.
    Wie man diese programmiert, habe ich im Usermanual zwar zig mal gelesen, bin aber nicht schlau geworden.
    Ein Midisignal (Ton) kommt zwar zu meinem i3, aber eingestellt ist dann halt der Sound, der dem i3-Arrangement hinterlegt ist. Drehe ich die 1.Knopf zum Rechtsanschlag und dann wieder zum Linksanschlag ist der Ton des i3 wieder weg. Ist ja wohl zu Zufallseffekt.

    Das h. die Signalübertragung funktioniert.

    Nun: Gibt es im Nicht irgendwo eine besser verständliche Anleitung? Wie gesagt das Manual habe ich schon oft gelesen! Ein Verweis darauf hilft mir nicht.

    Danke für jeden Hinweis!
    Gruß Orgeleggi
     

    Anhänge:

  2. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    376
    Erstellt: 09.08.16   #2
    Habe nur mal mitbekommen, dass die ganze MIDI-Sache bei der XK3c wohl recht "unüblich gelöst" sein soll....
     
  3. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    362
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    500
    Erstellt: 10.08.16   #3
    Hallo Orgeleggi,

    hatte mal eine XK-3 (keine c) konnte damit allerdings auch andere Keys ansteuern, bzw. von anderen Keys empfangen.
    Was genau willst du denn???
    - eine andere Tastatur (anderes Keyboard) als zweite Tastatur für die Orgel verwenden, oder
    - den sound eines anderen Keys auf der Tastatur der orgel spielen?

    Übrigens werkmäßig sind die zuweisbaren Drehknöpfe so programmiert, dass du damit die Lautstärke des externen Keyboards regelst
     
  4. Orgeleggi

    Orgeleggi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.11
    Zuletzt hier:
    28.04.18
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.16   #4
    Hallo Pauli,

    zunächst mal Dank für deine Meldung.

    Letztendlich möchte ich hinter diesen "Knöpfen" je nach zu spielenden Titel eine Stimme (Sax.,Tromp....) aus meinem Korg-i3 hinterlegen. Diesen sollte ich ja mit dem Knopf
    dann "rechts andrehend einblenden" und den Knopf nach "links drehend" wieder ausblenden können.

    Gibt es im Netz irgendwo eine besser verständliche Anleitung wie man das einstellt?
    Gruß Orgeleggi
     
  5. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    362
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    500
    Erstellt: 11.08.16   #5
    Versuche morgen mal mich in dei Materie zu vertiefen
     
  6. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    362
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    500
    Erstellt: 12.08.16   #6
    Habe mich mal versucht einzulesen. Gelinde gesagt ist das Manual ja eine Zumutung. Wieso keine vernünftige Schriftart und vernünftige Fotos der Menüs?
    Da ist die Konkurenz mittlerweile 100% bessser. Auch die Erläuterung erschließt sich mir so nicht. Eigentlich müsste ich dafür am Gerät sitzen und das, was ich heraus lese, einfach mal probieren.
    Ich habe eine Flatrate sowohl beim Festnetz als auch beim Hdy ins Festnetz. Wenn du willst, können wir ja versuchen telefonisch deine Wünsche zu ralisieren.
    Dann müsstest du mir eine PN schicken mit den dir möglichen Zeiten und deiner Telefonnummer, ich würde mich dann zurück melden ob es bei mir passt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping