MIDI zu USB

von 655312, 08.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. 655312

    655312 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.10   #1
    Guten Tag allerseits! :)

    Bei der Midiübertragung meines Keyboards per USB bin ich auf das Problem gestoßen, dass MIDI-Signale zwar ankommen, aber keinerlei die ich zu Tönen verandeln kann.
    Keyboard:
    Medeli MC70:
    - MIDI OUT
    - KEIN MIDI IN
    Laptop:
    IBM Thinkpad T30:
    - Windows XP SP2
    - Standarttreiber
    - Cubase, Temper
    Interface:
    Noname, werbename aufgedruckt:
    - MIDI IN und OUT Kabel
    - USB
    - 3 LEDs: IN, OUT, Strom
    Das ganze habe ich miteinander verbunden: MIDI-IN des Kabels in den MIDI-OUT-Ausgang des Keyboards und USB in den Lap.
    Sowohl die LEDs des Interfaces, sowie die MIDI-Aktivität bei z.B. Cubase melden sich beim entsprechenden Signal, bei Tastendruck auf dem Keyboard. Töne in irgendwelcher Form bekomme ich jedoch keine.

    Was tun? Ich fänds super, wenn mir jemand helfen könnte und hier vllt eine allgemeine Anleitung für MIDI to USB entstehen würde! :)

    PS: Die ganze Geschichte funktioniert ohne Probleme beim gleichen Verfahren an einem MAC.
     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.821
    Kekse:
    184.079
    Erstellt: 08.07.10   #2
    hi

    ich denke du bist hier im falschen Sub-Forum,..

    du brauchst eine Programm das diese Midi Noten zu Töne verarbeiten kann,
    also zum einen Sampler, oder Synthesizer..
    zb.
    Native Instruments Acoustic Piano für ein klassisches Piano
    Native Instruments Massive, FM7, Absynth... Synthesizer Sounds
    East West Collosssus, ein Sammelsurium von allem möglichen
    Arturia Moog... eine Emulation eines Moog Synthesizers..

    diese Liste lässt sich um ein vielfaches fortsetzen..

    dieses Programm lädts du dann in Cubase in einen VST-Instrument Slot, weisst in zu einem Midi Kanal zu, welche du mit dem Midi-Port deines Keyboards verknüpfsts.. voila..

    ciao
    exoslime
     
  3. Spyder0815

    Spyder0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.10
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    979
    Kekse:
    1.646
    Erstellt: 08.07.10   #3
    Mixcraft kann ich dir empfehlen ist quasi der Pedant zu GarageBand auf dem Mac.
    Da gibt es eine Midi Schnittstelle für die Virtuellen Instrumente.
    Bei Ableton Live ist glaube ich auch eine dabei.
    Aber wegen Mixcraft hole ich mir auch eine MIDI Board. Gutes Tool
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 08.07.10   #4
    Er hat doch Cubase.

    Wie exoslime schon braucht man aber natürlich Software Instrumente, die dann erklingen, weil man ja MIDI-Daten nicht hören kann. Halion One sollte da Cubase auch schon dabei sein, aber wie gesagt gibt es da na natürlich ansonsten eien Riesenauswahl.
     
  5. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    1.914
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Kekse:
    10.260
    Erstellt: 09.07.10   #5
    Grins...will ja hier kein Pedant sein, aber ich glaube, Du meintest das Pendant...;) (jeweils klickbar)

    Topic: Wurde im Prinzip schon alles gesagt. Ergänzung: Einige ältere Soundkarten (zum Beispiel von Terratec) haben bei Midieingangssignalen die Sounds vom eigenen Wavetable abgespielt. Das wird aber mit der Schlepptop-On-Board-SC nicht funktionieren. Übrigens ging das bei den älteren ohnehin nur mit Gameport-Midiadaptern, nicht via USB.



    Gruß Alex.
     
  6. 655312

    655312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #6
    Vielen Dank Euch allen! :-)

    Tatsache! Habe mir zum Test die "V-Sampler3"-Demo geladen und siehe da - alles läuft!
    Leider stehe ich bei Cubase immernoch da, wie der Ochs vorm Berg.
    Habe VST-Instumente zugewisen, unter anderem auch den V-Sampler3, kriege dann aber nur noch per Mausklick meine Sounds raus. Die MIDI 01, 02...- Kanäle habe ich auf "in: USB Audio Device" und "out" den ensprechenden Sampler eingestellt. (wenn ich dabei im V-Sampler selber, das MIDI-Gerät auf "USB..." setze, kommt die Fehlermeldung, dass "MIDI In/Out Port belegt" sei.)
    Irgendwo ist da noch der Wurm drin....
     
  7. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    1.914
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Kekse:
    10.260
    Erstellt: 10.07.10   #7
    RTFM ;)...oder hast Du etwa einen Crack?! Dann darf man Dir hier nicht helfen...
     
  8. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.821
    Kekse:
    184.079
    Erstellt: 12.07.10   #8
    du mußt noch in der midispur, im kanalfenster links.. auf den lautsprecher (neben dem record knopf) drücken..
     
  9. 655312

    655312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    20.07.10
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.10   #9
    laut manual sollte alles laufen - tut es aber nicht und nen crack hab ich auch nicht.
    was hab ich denn vielleicht übersehen?
    der kleine lautsprecherbutton hat mir nicht geholfen.
    IN: USB device OUT: VST Instrument

    ich glaub ich bin zu blöd für sowas.
     
  10. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 20.07.10   #10
    Das "USB Device" ist doch dein Interface, nicht das Keyboard. Also wähle bei "IN" mal dessen Eingang! :)

    [edit]In Cubase müsste es auch eine Midi-Aktivitätsanzeige geben, an der du sehen kannst, ob überhaupt Daten herein kommen.[/edit]
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 20.07.10   #11
    Sind denn Audiospuren in Cubase zu hören, wenn du sie abspielst? Also z.B. mal einfach einen Mp3-Song importieren.

    Hast du mal andere VST-Instrumente probiert? Zum testen nehme ich da gerne das 4Front Pinao, ist simpel und schlicht, man kann da nichts einstellen (also auch nichts falsches einstellen)
    http://www.4front-tech.com/proaudio-download.html
     
mapping