Midifähiges Topteil gesucht

von TheProphecy, 24.06.08.

  1. TheProphecy

    TheProphecy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Hallo ich suche ein midifähiges topteil .. der Preis ist erstmal egal ( hab im moment eh zuwenig geld , ändert sich aber in den baldigen:) sommer-Ferien . )
    Anforderungen an das Topteil :

    -Midifähig
    -Vollröhre
    -mind. 50 max.100 Watt
    - Clean , Crunch und Distortion bis Higain kanal mit lead Boost

    Ich habe nichts gegen Gebrauchtkäufe und achja ..

    Ich will damit in einer 80er Hairmetal Band :D:screwy::D spielen und hab noch ein anderes Projekt ( von Edguy bis Children of Bodom alles was das trve herz begehrt :D ) ..
    Also von Acdc bis CoB sollte alles drin sein und 300 Leute will ich damit zur Not auch ohne PA beschallen können .
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 24.06.08   #2
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.06.08   #3
    tjoa

    ohne groß zu überlegen klingt das eindeutig nach Marshall 6100 30th Anniversary.
    Gebraucht ab 650 zu haben, derzeit liegt der Kurs allerdings eher in richtung 750 bis xxxx

    erfüllt alle genannten Kriterien, bei ultra-brachialem Highgain wäre evtl. noch ein bodentreter zum anpusten erforderlich. andererseits kenn ich ne rammstein-coverband deren gitarristen ebenfalls mit Anniversarys spielen (ohne zusätzliche zerren).

    alternative wäre noch der Framus Dragon der gebraucht auch in der Region 800 euro liegt

    Neu fällt mir nur der neue Marshall JVM ein, aber der ist Geschmackssache und für meine Begriffe einfach zu teuer
     
  4. TheProphecy

    TheProphecy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Ultra Bracchialer Monster Higain muss jetzt ja nicht unbedingt sein .. xD wenn ich den wollte wär ich bei den Glammetalern falsch :D
     
  5. escapeartist

    escapeartist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 24.06.08   #5
    welcher amp ist denn bitte nicht geschmackssache???:screwy:

    auf jeden fall passt der amp auf deine beschreibung und meiner meinung nach ist er seinen preis auf jeden fall wert(gut ich hab ihn auch für viel weniger bekommen)

    mich persönlich hat er umgehauen und den solltest du auf jeden fall anspielen v.a. weil er sehr vielseitig ist
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.06.08   #6
    erstmal.....
    spar dir den:screwy: hier du clown.
    und dann lies den post durch und überleg was damit gemeint war. geschmackssache ist, ob ich mir einen teuren amp kaufe der rauscht wie sau und sofort rückkoppelt. und das war nur ein beispiel davon. diese schwachstellen des JVM kannste hier im board schon zu hauf nachlesen, bei harmony-central und anderen einschlägigen foren. ist also nichts, was ich mir aus den fingern saugen würde;)

    schwachstellen.
    hohe nebengeräusche, neigt sehr schnell zum rückkoppeln und pfeifft enorm schnell.
    und wenn du parallell mal ein paar andere amps gespielt hast (ich meine wirklich besessen und live gespielt, nicht 5 minuten im shop dran rumgefummelt, bis jemand entnervt den stecker gezogen hat) wüsstest du, dass es im direkten vergleich amps gibt, die in puncto sound, vielseitigkeit und praxistauglichkeit mindestens genausoviel zu deutlich günstigeren Preisen bieten. aber solche amps hast du mit sicherheit noch nicht mal aus der nähe zu sehen bekommen, geschweige denn gespielt. vielleicht hälst du dich bei der formulierung deiner postings in zukunft etwas zurück.:cool:

    klar kann und sollte man ihn antesten. wenn ich aber einen hochwertigeren amp für grad mal die hälfte des preises bekommen kann.....

    why not:rolleyes:
     
  7. escapeartist

    escapeartist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 25.06.08   #7
    sag mal was soll denn das jetzt? beleidigen wir jetzt jeden hier?
    tut mir leid falls ich das etwas provokativ ausgedrückt habe aber ich fand die aussage einfach unpassend.
    es ist doch so, dass jeder seinen amp auch nach seinem geschmack aussuchen soll - pauschalantworten helfen nie weiter und wenn du nur sagst der amp ist geschmackssache dann schürt das nur unnötig eine negativhaltung.
    klar wenn du jetzt konkret gesagt hättest, was die schwachstellen vom jvm sind, dann könnte theprophecy ja immer noch selbst entscheiden. aber ich finde solche aussagen verunsichern einfach nur.
    spätestens beim antesten merkt er ja dann, ob er ihm gefällt oder nicht und dann ist es auch seine entscheidung, ob der jvm ihm das geld wert ist.
    aber wie gesagt geschmack ist geschmack und da hilft es nicht jemandem fehlende kompetenz vorzuwerfen nur weil derjenige von diesem amp begeistert ist - für mich ist es eben der traumsound und das obwohl ich auch ausgiebig verschiedenste amps angespielt habe. in meinen ohren kam keiner an den jvm ran und da nehm ich das lautere rauschen, was mich eh nicht sonderlich stört, eben gerne in kauf.

    aber das ist alles nur meine meinung. spiel ihn selbst an und bild dir deine meinung

    @pat.lane: tut mir leid ich find das einfach unmöglich wie du hier auf andere losgehst...naja wenigstens hast du jetzt dein revier markiert
     
  8. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 25.06.08   #8
    Kannst dir ja auch mal nen Carvin V3 angucken. Bei die müsste Station Music den haben.
    Empfehle dir aber ihn nicht an eine Carvin Box zu hängen, dann wird er nämlich relativ brizzelig und dürr.
    Mit meiner V30 Box gings dann ab wie sau.

    Denke bis du Kohle hast ist meiner Weg, aber du kannst ihn dir ja mal angucken:
    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly16972de.aspx

    3 Kanal Midi Schaltbar, 2 Loops Midi Schaltbar , Boost Midi Schaltbar, 100 Watt Vollröhre, Extrem wirklungsvoller Eq kann von seidigem Clean bis zum brutalsten Highgain alles... passt doch wie arsch auf Eimer, oder?

    Da ich ihn gerade verkaufe klingt das ein wenig nach Werbung, aber wenn du in München wohnst, solltest du ihn umbedingt bei StationMusic antesten. Wenns geht mit nem Verkäufer, der Amp ist nicht leicht in 5 min einzustellen.

    stam
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.06.08   #9
    wo habe ich dich bitteschön beleidigt? provokative aussagen sind OK, dagegen hab ich nichts, und ich erhebe auch nicht den anspruch, dass meine meinung allgemeinverbindlich ist. aber nen vogel zeigen, (seis virtuell oder im reallife) lass ich mir von keinem.


    wo hab ich das denn bitte gemacht?

    nein, es sei denn, man hat dieses "ich muss mein Gear verteidigen-Syndrom"
    diese positiv/negativhaltung hast du hier tagtäglich im board und in jedem bereich. über den JVM beispielsweise wurde bereits genug geschrieben, auch negatives....
    wenn er die suchfunktion bemüht, wird er darauf zwangsläufig stoßen, oder zeigst du denen dann auch via PN nen vogel, weil sie deinen heiligen amp angreifen?

    momentmal, ich habe mit keiner silbe erwähnt er solle ihn nicht anspielen, im gegenteil
    ich bin einer derjenigen der immer empfiehlt sich persönlich ein bild von den sachen zu machen (kannste in zig beiträgen nachlesen). und wenn ich sage "FÜR MEINE BEGRIFFE ÜBERTEUERT" dann ist das meine persönliche Meinung. wenn er eine hat oder zu einem anderen schluß kommt, dann ist das SEINE entscheidung. er legt das geld auf den tisch, er muss damit spielen und leben.

    FÜR DICH ist es eben der Traumsound, und da sind wir beim Thema...
    hättest du dir den Anniversary im vergleich gezogen, hättest du spätestens dann gemerkt, dass die sounds des JVM alle auf dem Anniversary aufbauen, in den clean und crunch-modes aber nicht rankommen. lediglich diese brachialen highgain-sounds sind neu (OK, wers braucht, andererseits ist derjenige dann bei andren herstellern auch besser dran)

    das rauschen nimmst du für dich gerne in Kauf. der FOH am Mischpult aber sicherlich nicht, und beim rest der band wage ich das auch zu bezweifeln. es kann einfach nicht sein, dass ich 1500 steine für nen amp auf den tisch lege, der aber wegen solchen kleinen banalitäten keine 100%ig professionelle arbeitsweise ermöglicht. egal ob man hobby-mucker, amateur oder profi ist. der anniversary rauscht kein bisschen. der framus dragon nicht, der engl savage, powerball auch nicht, kein EVH, kein JCM 2000, kein H&K Switchblade, Trilogy....
    diese amps kosten aber z.T. weniger

    wie gehe ich denn auf andere los? kennst du den grundsatz actio = reactio? oder zu deutsch: wie man in den wald hineinruft, so schallts auch wieder raus ;)
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 25.06.08   #10
    Aber warum denn nicht, die können doch auch ganz putzig sein. Vielleicht darf ich dir ja doch virtuell man eben nen Vogel zeigen?



    :D

    Oder vielleicht magst Du Vögel lieber in dieser Form



    @topic : Ich würde auch Pat´s Vorschlag bezüglich des Marshall 6100 unterstützen. Auch wenn die Gebrauchtpreise inzwischen recht spürbar angezogen haben, bekommt man doch für einen recht moderaten Preis einen Top-Amp.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.06.08   #11
    Diezel Herbert
    Diezel VH-4
    Brunetti Revo
    Mesa Triaxis + 2:90
    H&K TriAmp
    Marshall 6100
    ENGL Sortiment + ENGL Switcher


    ....etc....geh innen Laden anspielen!
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.06.08   #12
    äääähm hatten wir das nicht erst vor kurzem?:rolleyes:

    hey, zeig mir den nochmal und zwar im reallife! ich zahl dir den sprit zu dem treffpunkt wo du ihn mir zeigen wirst:D

    back to topic

    was mir im bereich midigfähig noch einfällt....

    Brunetti 059 oder T-Racks, geile amps, geiler sound und geile features (wie z.B. 1HE Rackspace im ampgehäuse (leider gottes auch geiler preis, aber wozu gibts gebraucht bzw. B-Ware):great:
     
  13. TheProphecy

    TheProphecy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 26.06.08   #13
    Hallo also erstmal Dankeschön für die Anregungen !

    Ich war inzwischen Marshalls anspielen ( JCM 800 , JVM ,jcm800kk )und die gefallen mir vom sound her sehr gut sind aber (warscheinlich auch aufrgund der Marke und der hohen Nachfrage recht teuer , deswegen werd ich mich wohl mal bei anderen Marken umgucken ( wobei , wenns Anspielen lange genug dauert , ist warscheinlich genug Geld für einen 30th Anniverary da .. mein Favorit unter den Marshalls ) . Ansonsten kämen noch was von Framus in Frage ( da sind die Gebrauchtpreise echt nice hab ich festgestellt xD ) .. auf jeden Fall danke
     
  14. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 26.06.08   #14
    Hi,

    mir fällt da spontan der Trilogy von Hughes&Kettner ein.

    Der hat alles was du als Suchkriterium angegeben hast.

    Grüße

    CC
     
  15. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 28.06.08   #15
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.06.08   #16
  17. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 04.07.08   #17
    Spiel mal den JVM an.

    ...ob der Midifähig ist, kann ich dir nicht versprechen. ich denke es aber schon (ich brauch das nicht^^)
     
  18. Jonnyx

    Jonnyx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    LH-City
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #18
    Ich hätte da einen Hughes & Kettner Trilogy mit Restgarantie anzubieten! (Muss das Ding verkaufen auf Grund der Tatsache das sich meine Band aufgelöst hat und ich nun in eine Neubauwohnung ziehe wo ich den schlecht mit nehmen kann aufgrund der Lautstärke^^)

    Das gute DIng hat 4 Kanäle (Clean, Crunsh, Lead, Ultra Lead) ist Midi fähig und der Clean und Crunsh Kanal haben sogar noch 2 Variationen so dass man auch sagen könnte er hat 6 Kanäle ;)

    Genauere Infos zum Amp kannst du dir z.b. hier anschauen:

    http://www.hughes-and-kettner.com/products.php?mode=prod&id=96


    Bei Interesse einfach mal eine email schicken an: Stefanjohnke@hotmail.com weil ich hier maximal einmal die Woche reinschaue^^
     
  19. Abraxas87

    Abraxas87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    29.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #19
    du kannst es nicht nur sagen, es ist so.
    Wenn du an den Trilogy ein Midi board anschließt, kannst du die CHannels geboostet oder ungeboostet abrufen, genauso wie die 2 Clear Channels mit Sparkle mode und ohne sparkle Mode. Und der boost verändert den Klang meiner Meinung nach gewaltig
     
  20. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 08.07.08   #20
    H&K Switchblade ist auch Midi-fähig.
    Der speichert sogar die Reglereinstellungen mit.

    Allerdings fand ich ihn vom Sound her etwas "glatt", wenig markant.
    Aber einen Test ist er auf jeden Fall mal wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping