Mikro für Gesang und Gitarrenaufnahme

von explorer76, 01.12.03.

  1. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 01.12.03   #1
    Hallo Leutz, hoffe ihr könnt mir helfen...

    Ich brauche ein Mikro mit dem ich sowohl Backing Vocals singen kann, welches sich aber auch zum aufnehmen eines Gitarrenverstärkers eignet... Preislich bis zu 70€...

    Gibt es sowas?

    Freue mich über jede Antwort, Danke!
     
  2. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #2
    Hi, also für ein Mikro für Backvocals suchst du am besten mal das Forum durch, da müsstest du genug finden!
    Meinst du zum Aufnehmen oder für Live??
    Wir haben für Backvocals SM58, ich habe es auch schon ohne den Korb an Amps gehabt, allerdings ist es da empfindlicher, und mir gefällt es allgemein für Gesang auch nicht soo gut. Allerdings liegt es über den 70 Euro....
    Für Gesang kannst du dir mal das AKG D3700 anschauen (antesten...)
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/AKG_D3700.htm
    Besser ist da das AKG C900
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/AKG_C900.htm , allerdings weiß ich bei beiden nicht wie die sich vor Amps machen, für Gesang musst du schauen wie die zu deiner (?) Stimme passen!!!
    Gruß Jürgen
     
  3. explorer76

    explorer76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 02.12.03   #3
    Erstmal danke,

    Also um es genauer zu sagen:

    Das Mikro soll mir Live für Backing Vocals dienen UND für Recording von meinem Amp.

    Wie siehts aus mit dem PG57? Hat das in irgendeiner weise was mit dem SM57 zu tun? Das waren so die Mikros die ich so in nähere Betrachtung gezogen hatte... nur ich bin nur ein armer Gitarrist und hab von Mikros 0 Ahnung...
     
  4. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #4
    Hi,
    also da muss ich dich glaub ich entäuschen...
    das SM57 klingt auch bei aufnahmen am Amp ganz ok (ähnlich wie ein SM58 ohne Korb), jedoch würde ich dann noch ein Großmembran für den Raum hinzufahren!!!
    Und für Backvocals kannst du das SM58 sicher nehmen, aber es gibt für den Preis (meiner Meinung nach, ANSICHTSSACHE) bessere Mikros....
    aber vielleicht hat irgendjemand noch einen besseren Vorschlag.
    Ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen,
    Gruß Jürgen
     
  5. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #5
    Du, ich glaube du wirst kein optimales Mikros finden, mit dem du Recording AMP und Live Vocals abdecken kannst. Da du LiveAnwendungen machen willst fällt ein Studiogroßmembran schon raus (feedback).
    Also musst du wohl mit einem LiveGesangsmikro vorlieb nehmen. Das kann man auch für den Amp stellen. Ein Instrumentalmikro wie das SM57 klingt für Gesang ganz grauselig und sollte nicht verwendet werden für Gesang.
    Dann noch mit Einschränkung des Preises: Probier mal das AKG D-3700 (sagte ja schon mein Vorredner) oder das D770. Ansonsten wäre das Beyerdynamic tgx58 auch denkbar.
    Aber ist halt ne Lösung für Lowest Budget!
     
Die Seite wird geladen...

mapping