Mikro vor Box

von ashbury, 16.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ashbury

    ashbury Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    24.04.17
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.16   #1
    Hi, kennt jemand eine gute und günstige Lösung, um ein Mikro Live vor die Box zu platzieren? Einen großen, normalen Mikroständer finde ich zu sperrig. Dann gibt es kleinere wie z.B.

    https://www.thomann.de/de/millenium_ms2002.htm

    Ist aber immer noch sehr sperrig. Hat jemand hiermit Erfahrung:

    https://www.thomann.de/de/millenium_m1e5.htm?ref=prod_rel_278859_13

    Könnte das klappen? Ansonsten gibt es noch diese Clips:

    https://www.thomann.de/de/millenium_amp_clamp.htm?ref=prod_rel_270435_10

    Was meint ihr? Wie habt ihr das gelöst? Ggf. gibt es eine gute Baumarkt-Lösung? Grüße Ash
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.478
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 16.03.16   #2
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. ashbury

    ashbury Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    24.04.17
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.16   #3
    Sind diese Mikros genau dafür gemacht, also nur zum hängen?
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.478
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 16.03.16   #4
    Nö, die werden mit Klemme geliefert, sind aber wie genau dafür gemacht, bzw genau dafür missbraucht. Funktioniert gut, solang man das Mic direkt an der Box hängen haben will.
    Ansonsten haben die von dir genannten Alternativen alle ihre daseinsberechtigung. Ist halt Geschmackssache, was man will.
     
  5. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 16.03.16   #5
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 23 Person(en) gefällt das
  6. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 17.03.16   #6
    Anpclamps halte ich immer noch für die beste Alternative zum normalen Stativ. Allerdings würde ich nicht zwingend die günstigsten von Millennium nehmen, sondern dann doch ein paar Euro mehr investieren...
     
  7. DirkPispers

    DirkPispers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    517
    Erstellt: 17.03.16   #7
    Alternativ zu den Ampclamps geht auch ein Schwanenhals mit Klemme auf der einen Seite und Mikrofonklemme auf der anderen. Dazu muss aber das Gebäuse des Amps/der Box Platz für die Klemme bieten.
     
  8. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    766
    Kekse:
    3.529
    Erstellt: 17.03.16   #8
  9. DirkPispers

    DirkPispers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    517
    Erstellt: 17.03.16   #9
    Das meinte ich. War nur zu faul, die Links rauszusuchen. Danke.
     
  10. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 17.03.16   #10
    Wichtig wäre eben, was du für ein Mikro hast, oder willst. Ein SM 57 muss auf einen Ständer, ob da die Millenium taugen, hmm, von K&M gibt es da bessere, aber auch teurer.
    Die Supernieren, wie bei @crazy-iwan im Bild, hängt man einfach drüber und fertisch. Gibt es von Superlux ein Gutes, für die die nicht so reich sind wie er :Dhttp://www.thomann.de/de/superlux_pra_628_mkii.htm?sid=f0b9c054b54587e3c9d9955040c21005,
    da ist auch ne Klemme mit bei, aber naja.
     
  11. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    8.867
    Erstellt: 22.03.16   #11
    So mache ich es auch :great: Habe ein Sennheiser
     
  12. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.216
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 22.03.16   #12
  13. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    3.249
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.120
    Kekse:
    14.917
    Erstellt: 23.03.16   #13
    Ich habe leider kein Bild davon (dafür müsste ich meine Box zerlegen), aber es gibt die Möglichkeit einen schmalen Metallsteg vor dem Speaker aber hinter der Bespannung zu montieren und dort ein Mikro fest anzubringen. Hinten an der Box hat man dann eine XLR Buchse. Der Vorteil der Lösung ist immer der gleiche Sound, das Ausrichten jedes mal entfällt, man braucht weder Mikro noch Mikroständer mitnehmen und das Ding kann auch nicht umfallen. Im normalen Betrieb stört das Mikro nicht und wenn man es mal braucht, muss man nur einstöpseln. Praktischer geht es nicht.
     
  14. wulfenganck

    wulfenganck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.12
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    467
    Erstellt: 23.03.16   #14
    Bevor Du eine Befestigungslösung wählst, solltest Du Dir klar werden, welchen Sound Du haben willst, die Positionierung des Mikros ist eine Kunst für sich.
    Ich habe ziemlich lange herumprobiert, bis ich eine Position gefunden habe, die mir für alle verwendeten Sounds zusagt, nämlich einen präsenten und "direkten" Sound, der sich gut durchsetzt, gleichzeitig aber auch Räumlichkeit abbildet.
    Wenige Zentimeter machen da eine Riesenunterschied aus, Anfang der 60er wurde das Mikro zum Beispiel deutlich weiter weg vom Verstärker positioniert, das Mikro direkt vor die Kalotte zu hängen gefällt mir z.B. gar nicht. Ich würde also erstmal sehen, welcher Sound Dir am besten gefällt.
    Meine Lösung ist eine Ampklemme mit Schwanenhals an meinem Combo (12-Zoll Speaker); das Mikro ist in einem Winkel von ca. 45 Grad auf den oberen linken Rand der Kalotte ausgerichtet, Entfernung von ca. 10-12 cm vom Speaker.
    Bei größerer Entfernung kann ja ein längerer Schwanenhals verwendet werden.
    Welches Modell Du verwendest, nunja, es gibt einen Unterschied zwischen preiswert und billig; das günstigste Modell wird Dir im Zweifelsfall nicht viel Freude machen, weil es ausleiert, Verbindungen aus Plastik sind und brechen.....lieber 10 Euro mehr ausgeben und sich nie mehr drum kümmern, als am falschen Ende zu sparen.
     
  15. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 23.03.16   #15
    Welches Mikro benutzt du?
     
  16. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    3.249
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.120
    Kekse:
    14.917
    Erstellt: 23.03.16   #16
    Ich habe das so gelöst, dass ich das Mikro auf der Schiene hin und her schieben kann. Als es in der für mich perfekten Position war, habe ich es fest geschraubt und mit Schraubensicherung fixiert.
    Es ist ein Sennheiser E604. Das ist eingentlich für Schlagzeuge, aber durch die Kompakte Bauform wunderbar für die Positionierung in der Box vor dem Speaker geeignet. es verträgt auch sehr hohe Schalldrücke und mit dem Klang bin ich zufrieden.

    Meine Methode ist vielleicht nichts für Jedermann, aber ich finde den Klang wunderbar und es ist einfach unheimlich praktisch.
     
  17. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 23.03.16   #17
    mir wäre das zu viel Aufwand, aber ansonsten keine schlechte Idee. Kommst du denn da in der Box auch weit genug weit vom Speaker, denn ganz nahe dran klingt doch eher kacke.
    Die Methode, einfach über die Box, ist jedenfalls auch nicht gerade unpraktisch, muss dann aber eben ne Superniere sein.
     
  18. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    3.249
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.120
    Kekse:
    14.917
    Erstellt: 23.03.16   #18
    Das macht man eben ein Mal, dann hat man nie mehr Arbeit damit.
    Für meinen Fall weit genug. Das Mikro ist natürlich deutlich näher an der Membran, als gewöhnlich. Das Mikro sitzt direkt hinter dem Bespannstoff etwa auf Höhe der Kalotte, aber etwa im 45° Winkel zu dieser.
    In meinem Fall geht es um zwei Jensen P12R. Was ich davon über den XLR Ausgang der Box zu hören bekomme, entspricht ziemlich genau dem, was ich auch mit den Ohren von der Box vernehme. Ganz genau so klingen wird es nie, egal wie man die Box abnimmt. Man kann aber nah dran kommen.
     
  19. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 23.03.16   #19
    sag ich ja, keine schlechte Idee.
    Meine Ohren sind da eben " tagesabhängig ", ich hab`s gerne auch mal anders, auch abhängig von der Lokalität und so.
     
  20. Mariboom

    Mariboom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    286
    Erstellt: 23.03.16   #20
    Ich habe übrigens mal ein Video mit Eric Clapton gesehen, bei dem vor seinem Amp ein SM57 auch einfach am Kabe runterhing, so wie ein >Sennheiser e606/e609/e906. Und hey, Clapton hätte schon was gesagt, der ist soundmäßig bekanntlich sehr eitel! :) Hat jemand Erfahrungen damit?
    Ah, hier isses:

     
Die Seite wird geladen...

mapping