Mikrofon für Ansagen

von Elly, 03.08.08.

  1. Elly

    Elly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Ostheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.08   #1
    Servus,

    en bekannter von mir sucht ein Mikrofon, mit welchem man einfach mal was Ansagen kann so zwischen den Stücken. Er ist nicht Sänger. Also jetzt nicht dass da massig mit dem Shure SM58 ankommen.

    Es sollte möglichst günstig sein aber ned grad die schlechteste Qualität ham.
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.08.08   #2
    Beyerdynamic TG-X 48. Auch ein Mikro für Durchsagen sollte wegen der Sprachverständlichkeit ein gewisse Qualität haben!
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 08.08.08   #3
    Insbesondere bei Ansagen/Durchsagen gilt: Lippenkontakt zum Mikrofon.
    Ungeübte Sprecher halten sich manchmal das Ding vor den Bauch und wundern sich, dass kein Mensch was verstanden hat.
    Schuld ist (natürlich) die Band bzw. der Toni bzw. die Anlage. :screwy:

    Wenn man das beachtet und darüberhinaus sogar noch klar und deutlich redet (was leider auch nicht selbstverständlich ist) so lässt sich das sogar mit einem SM58 :eek: ganz gut machen.
    Aber das beyerdynamic ist die keinesfalls schlechtere und dazu sogar noch günstigere Alternative.
     
  4. skullbooks

    skullbooks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.08
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.08   #4
    ansagen wo? bei ner band, in clubs, in kirchen, open air?
    also als reines sprechermikro, was dann auch nich immer direkt an den mund gehalten werden muss kann man zb auch n kleinmembran kondensatormik (rode nt3, akg c1000, ...) sehr gut nehmen. aber wenn es ehr auf ner rock bühne oder in kleinen clubs oder so gebraucht wird, dann macht ein dynamisches mehr sinn. muss dann aber halt ordentlich reingesprochen werden wie schon erwähnt ;)
    und wenn es viel unterwegs sein soll und auch mal was aushalten soll und vermutlich recht rückkopplungs arm wäre auch nich schlecht, dann is das sm58 sogar eine sehr gute wahl ;)

    wie es mit der kopplungsempfindlichekit von dem beyer aussieht, weiß ich nich. kann man ja aber testen, ich denke dass is neben der klangqualität die auch nicht zu schlecht sein sollte schon noch ein wichtiges kriterium.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.09.08   #5
    jo - kann man
    haben wir auch schon
    -zigfach ;)
     
  6. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.526
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    432
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 02.09.08   #6
    klingt nach eindeutigem Ja für Beyer :D

    Lg Melody
     
  7. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 03.09.08   #7
    Hallo zusammen,

    und wenn es mit Schalter sien solte - TG-X 58.

    Liebe Grüsse

    Bernd
     
Die Seite wird geladen...

mapping