Mikrofon Taylor Swift

M
musiclove18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.18
Registriert
07.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen :)

Ich bin vor ein paar Tagen auf ein Video von Taylor Swift gestoßen, in dem sie bei Max Martin im Studio sitzt.

Hier der Link:


Kann mir jemand bitte sagen, welches Mic das ist ?
Leider hat meine Recherche bis jetzt noch kein passendes Ergebnis geliefert
und mein Vocal-Coach "can't tell for sure" too ;-)

Vielen dank :)
Musikalische Grüße & einen tollen Abend
Yu
 
Eigenschaft
 
Jenzz
Jenzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
08.08.07
Beiträge
1.005
Kekse
3.838
Ort
Ahnsen
Shure SM7 B


Jenzz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
musiclove18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.18
Registriert
07.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Shure SM7 B


Jenzz

Danke für die schnelle Antwort & für das Willkommen :)

Willkommen erstmal



Obwohl die Frage beantwortet wurde - darf ich noch wissen, warum du das wissen willst? Reine Neugier.

Natürlich, gerne! Ich suche momentan einfach etwas neues zum Aufnehmen & fand den Ansatz ein Radio/Sprechermikro zu nehmen sehr interessant.
Des Weiteren ist Max Martin natürlich auch nicht unbedingt jemand, von dem man sich hier und da nicht mal ruhig nen Scheibchen bzw. Inspirationseinfluss holen könnte - wie ich finde ;)

Ich bin selber einfach neugierig, was für ein Ergebnis dabei rauskommt.
Ich meine mich auch daran zu erinnern, irgendwo mal aufgebschnappt zu haben, dass die Jackson 5 oder Michael damals nen Album auf einem Sprechermik aufgenommen haben, nachdem es mehr ein "Versehen" war und das Resultat überzeugte.

Was meinst du dazu ? Bin für Anregungen, Fragen usw immer offen !
 
GI Peter Pan
GI Peter Pan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.19
Registriert
12.12.05
Beiträge
4.049
Kekse
3.569
Ort
Aachen
Das SM7b ist ja jetzt nicht grad ein Geheimtipp.

Man muss halt gucken ob das, was da raus kommt zur Stimme/Konzept passt, alles wie immer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.446
Kekse
133.530
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Was meinst du dazu ? Bin für Anregungen, Fragen usw immer offen !

Es kommt eben drauf an, was du dir davon erwartest. Betreibst du "einfaches" Homerecording oder hast ein richtiges Studio? Hast du bereits andere Mikros und andere Hardware im Einsatz und suchst nach zusätzlichen Ergänzungen?

Ansonsten gilt Max Martin nicht grundlos als Produktionsgenie. Vorwiegend benutzt er andere (schweineteure) Mikros und zwischen Mikro und Aufnahmegerät befindet sich weitere Hardware im Wert von *fünfstelliger Betrag* (Preamps, Channelstrips, Compressor etc.). Nur durch dieses Mikro einer Max-Martin-Produktion nahe zu kommen, ist daher eher unwahrscheinlich.

Dagegen, sich das SM7B zu besorgen, spricht natürlich trotzdem erstmal nichts. Wenn du aber allegmein auf der Suche nach einem günstigen Allrounder für's "normale" Homerecording bist, kämen sicher auch andere, günstigere Mikros infrage. Wie GI Peter Pan oben schon sagte: Muss man gucken ...

EDIT:

oder Michael damals nen Album auf einem Sprechermik aufgenommen haben

Auch ich meine, gelesen haben, dass sowohl Michael Jackson als auch viele andere Stars schonmal über ein SM7B gesungen haben. Aber das Mikro ist halt nur ein Teil der Aufnahmekette.
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.784
Kekse
51.895
hier gibt's (fast) alle Einzelheiten zum SM7b
http://recordinghacks.com/microphones/Shure/SM7B
aufschlussreich ist ein Blick auf das 'Innere' ohne den Schaumstoffmantel: da sieht man, wie weit die Lippen von der Kapsel entfernt bleiben (im Gegensatz zu den Handmikrofonen).
Der Raum um die Kapsel ist konisch und der Topf hinten dran erzeugt einen Resonanzraum.
Das Mikro hat seinen Preis nicht von ungefähr, braucht aber in jedem Fall eine wirklich gute Vorstufe.
(nicht nur wegen der niedrigen Pegelstärke, sondern auch um die Details wirklich 'rüberzubringen' - an einem low budget Scarlett/Steinberg/etc ist das praktisch sinnfrei)
 
M
musiclove18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.18
Registriert
07.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Es kommt eben drauf an, was du dir davon erwartest. Betreibst du "einfaches" Homerecording oder hast ein richtiges Studio? Hast du bereits andere Mikros und andere Hardware im Einsatz und suchst nach zusätzlichen Ergänzungen?

Ansonsten gilt Max Martin nicht grundlos als Produktionsgenie. Vorwiegend benutzt er andere (schweineteure) Mikros und zwischen Mikro und Aufnahmegerät befindet sich weitere Hardware im Wert von *fünfstelliger Betrag* (Preamps, Channelstrips, Compressor etc.). Nur durch dieses Mikro einer Max-Martin-Produktion nahe zu kommen, ist daher eher unwahrscheinlich.

Dagegen, sich das SM7B zu besorgen, spricht natürlich trotzdem erstmal nichts. Wenn du aber allegmein auf der Suche nach einem günstigen Allrounder für's "normale" Homerecording bist, kämen sicher auch andere, günstigere Mikros infrage. Wie GI Peter Pan oben schon sagte: Muss man gucken ...

EDIT:



Auch ich meine, gelesen haben, dass sowohl Michael Jackson als auch viele andere Stars schonmal über ein SM7B gesungen haben. Aber das Mikro ist halt nur ein Teil der Aufnahmekette.

Hallo zusammen!
Vielen Dank für das Feedback und das Gedankensparring

Das Mikro wird im Studio betrieben & wird durch eine Apollo 8 gehen . (Demnächst noch eine kleine, leckere Verstärkung von Tegeler)

"Hast du bereits andere Mikros und andere Hardware im Einsatz und suchst nach zusätzlichen Ergänzungen?"
>> Genau, zusätzliche Ergänzung. Konnte in letzter Zeit einiges testen & bin was das SM7b betrifft einfach super neugierig!

Aufgrund der Charakteristik könnte ich mir vorstellen, dass es geil klingt & auch in die vorgestellte Richtung gehen könnte.
(Ich werde es definitiv testen & einfach mal berichten ;)..)


hier gibt's (fast) alle Einzelheiten zum SM7b
http://recordinghacks.com/microphones/Shure/SM7B
aufschlussreich ist ein Blick auf das 'Innere' ohne den Schaumstoffmantel: da sieht man, wie weit die Lippen von der Kapsel entfernt bleiben (im Gegensatz zu den Handmikrofonen).
Der Raum um die Kapsel ist konisch und der Topf hinten dran erzeugt einen Resonanzraum.
Das Mikro hat seinen Preis nicht von ungefähr, braucht aber in jedem Fall eine wirklich gute Vorstufe.
(nicht nur wegen der niedrigen Pegelstärke, sondern auch um die Details wirklich 'rüberzubringen' - an einem low budget Scarlett/Steinberg/etc ist das praktisch sinnfrei)

Vielen Dank für Deinen Link! Schau ich mir heute Abend in Ruhe an :)

Musikalische Grüße in die Runde!
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
9.048
Kekse
10.609
Das SM7 war bei Michael Jackson kein Zufall. Es war mit dem Neve 1084 und dem Ureigene 1176 eine der Vocalchains, die sich Bruce Swedien für den King of Pop ausgedacht hat und die nicht nur auf „Thriller“ funktionierte. Ein Telefunken U 47 spielt bei MJ und Bruce Swedien aber auch eine Rolle.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben