(Mini-) Halfstacks

von Saladi, 25.07.05.

  1. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #1
    Ichh habe mich mal nach ein paar Stacks umgeschaut, weil ich mit dem Gedanken spiele,
    mir einen davon zu kaufen.
    Da ich in meinen Gitarrenladen nicht 4 Stacks auf einmal bestellen will:-)D) frage ich mal
    hier rum was ihr von diesen haltet.

    Ich weiss Es gibt bessere Combos zum Gleichen Preis desshalb kommt bitte nicht mit antworten wie:
    "He der xxx Combo ist vollröhre ist viel besser"
    Und fragt nicht wieso ich einen kaufen will.
    Sondern bitte sagt mir, was ihr zu diesen findet, oder postet noch mehr stacks in
    diesem Preisrahmen:

    Hartke Mini- Halfstack 4x8" 60Watt 299.-Euro

    Fame Mini-Halfstack 4x8" 60Watt 222.-Euro

    Laney Halfstack 4x12" 120Watt(mit Celestion Speakern) 485.-Euro

    Fender Frontman Halfstack 4x12" 100 Watt 459.-Euro

    MFG JoM:great:
     
  2. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 25.07.05   #2
    Ernsthaft, obwohl du sagst, wir sollen dir so etwas nicht sagen - ein Combo in dieser Preisklasse ist viel vernünftiger und bläst jedes dieser Stacks (klanglich) weg. Sieh dir mal den Peavey Classic 30 an, der könnte etwas für dich sein.
     
  3. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #3
    ich sagte bitte keine solchen empfehlungen
     
  4. max7000

    max7000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 25.07.05   #4
    kauf dir doch gleich ein fullstack klick :p
     
  5. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #5
    Ich wusste das dass noch kommt!!!! Ich habs geahnt!!!:p
    bitte was von 60 Watt (mind.) aufwärts!:D
     
  6. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.07.05   #6
    was willst du hören?....das die vom sound alle nicht super sind wird dir ja (hoffentlich) klar sein....das einzige was mir auffällt ist, dass die Laney+Fender Box 12" Speaker hat anstatt 8"....somit krigst du mehr Bässe-->Schalldruck>Durchsetzungskraft....aber Vollröhre pustet dir deine Ministacks trotzdem weg, aber wenns nur ums gepose geht bittschön
     
  7. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 25.07.05   #7
    Wir wollen dich nur vor einem grossen Fehler bewaren...

    Du bist Anfänger, deine Ohren sind noch nicht so weit entwickelt, dass sie Unterschiede wirklich hören können. Ausserdem willst du so ein Stack doch nur wegen der Optik und des Angebens wegen( vermut ich jetzt mal, weils bei mir und allen anderen Klampfenbekannten meinerseits damals auch so war).

    Aber damit das hier kein Arschlochpost wird...

    Hartke: Hab ich noch nicht gespielt

    fame: Klingt wie einer der Anfänger Transenamps von denen, von der Röhre hab ich nichts gemerkt, kauf dir für den Preis einen anständigen Combo.Ist außerdem nicht für metal geeignet, was du wahrscheinlich spielen willst.

    Laney:Tja, ordentlich Bumm Hinter, klang für mich allerdings sehr kalt und künstlich.

    Fender: Klingt genau wie die Comboversion, is nur lauter, kannst dir also 200€ oder mehr sparen.

    Ernsthaft, lass die Finger von solchen stacks. Die würden dir nur Ärger machen.Zu laut, zu schwer(irgendwann willst du ja ne Band haben), und das Geld nicht wert.

    Kurzum, wenn du das Geld für so ein Stack hast, hast du auch Geld für einen gebrauchten Combo (ob Transe oder Röhre)
     
  8. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 25.07.05   #8
    Hallo,

    von den 8" Speakern würde ich Abstand nehmen,
    mit 4x10" kann man sich arrangieren (ich liebe Bassmans)
    aber 8"...

    und:
    Sovtek
    [​IMG]

    mfg,
    Don
     
  9. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 25.07.05   #9
    Die Wattzahl hat nicht besonders viel mit der Lautstärke zu tun(was du wahrscheinlich denkst). Glaub mir, ein 30 Watt Vollröhrencombo bläst fast alle 100 Watt transen weg.
     
  10. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #10
    30 watt vollröhre mit 1x12" vs. 120Watt solid (glaube ich) mit 4x12"

    Ich glaube der 4x12"er hat schon mehr druck
    aber die vollröhre ist en bissel wärmer..
    Aber nochmal!!:::
    ICH WILL KEINE EMPFEHLUNGEN VON COMOS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lest ihr den nicht was steht???
     
  11. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 25.07.05   #11
    also die beiden 60W-teile sind glaub ich nur gebaut worden um nach stack auszusehen man kann die eigentlich auch als combo bauen und die 4x8" sind doch auch nur spielzeug

    laney und fender sind aus diesen vier meine favoriten und auch schon vel besser als die ersten beiden, aber immernoch nichts richtiges.

    wenn es unbedingt ein stack sein muss sind sie alle ideal, weil ich glaube dass sind dann die käufer für die das gemacht wurde. nur wegen der optik. :screwy: da ist der klang halt nebensache
     
  12. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 25.07.05   #12
    Jupp, du hast es auf den Punkt gebracht. aber manche Leute wollen das halt nicht verstehen... :rolleyes:
     
  13. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #13
    .....
     
  14. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.07.05   #14
    und ich glaube dass sich die ansprüche der meisten Anfänger mit der Zeit steigern und das der Anfänger in der Band sich noch sehr über das verschwendete Geld ärgern wird :rolleyes:
     
  15. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 25.07.05   #15
  16. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 25.07.05   #16
    @threadersteller (das du oben "solche" diskussionen ausschließt zeugt doch schon das du eiegntlich weißt das sie net so dolle sind,wieso willst du also noch durchziehen?)

    wenn du das erste mal so ein 40kg teil, was noch nichtmal toll klingt, durch die clubs schleppst, merkst auch du, das diese billig stacks eine riesen verarsche für geblendete Gitarrenanfänger sind(boah mein star xyz spielt doch auch ein stack!)welche meist nur dummys sind und aus werbeverträgen mit dem hersteller auf der bühne stehen,obwohl hinter der bühne eine edlere kleine combo abgenommen den sound macht...

    aber von mir aus, kauf dir so ein teil, in 3 monaten bist du schlauer :rolleyes:

    (sollte nicht böse gemeint sein)

    Grüße
     
  17. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 25.07.05   #17
    Wenn's ein Halfstack in dieser Preisklasse sein soll, würd' ich dir definitiv zu nem gebrauchten H&K Attax 100/200 Topo oder nem H&K Tour Reverb Top mit ner (ebenfalls gebrauchten) H&K AC412 Box raten. Kenne von den genannten Halfstacks jetzt nur den Laney und den Fender (hier den Combo, dürft sich vom Sound aber nix geben) aus Erfahrung - die 4x8er würd ich eh außen vor lassen, das ist mehr oder weniger Blödsinn - und muss sagen: Zwischen diesem Teilen und den alten H&K Attax Tops und Boxen liegen Welten!!!
    Genannte Halfstacks = Transensopund der unteren Einsteigerklasse im Supersize-Format, Attax = genialer Hybrid-Sound mit Röhrenvorstufe, an dem Du noch lange Freude hast!
    Und mit ein bisschen Glück ist der gebrauchet H&K Halfstack auch noch günstiger als das Laney oder Fender Set. Laney baut schon geniale Amps, aber definitiv MINIMAL im Hybrid- bzw. v.a. dann im Vollröhrenbereich.
    AUch ne Möglichkeit wäre n gebrauchter Marshall Valvestate Halfstack. Klinegn auch sehr gut, obwohl ich die H&K persönlich besser finde ...
    Und ich habe aus Transportgründen gerade meinen Halfstack verkauft und mit wieder nen Combo zugelegt, muss sagen, war ne gute Entscheidung ... mehra sag i ned :D
     
  18. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.07.05   #18
    hmmmm an den grossen konzerten sind auch etwa 10 marshall topteile auf der bühne..
    wie stöpselt man eine gitarre an 10 topteile?:screwy:
    un metallica haben live auch combus, die sie über PA laufen lassen..
    ABER ich habe KEIN PA!
     
  19. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 25.07.05   #19
    kannsts ja auch mal mit dem v-ampire head brobpeiren, mit ner 4*12er behringer drunter iss das auch nich schlecht... und sagt jetz nich, dass die andern besser klingen sollen als der behringer, der klingt mind. genauso gut... man muss nur wissen welches knöpfchen...

    [edit:] un nix gegen 4*8er boxen, von wegen die ham keinen druck...
     
  20. whatever...

    whatever... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    23.08.05
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    33
    Erstellt: 25.07.05   #20
    lol meinst du weckst morgens plötzlich auf, und sieht das du vor 10000 mann spielen musst? :screwy: :D
    so ein schmarn! klingt doof jetzt, such dir erstmal ne band, dann prob fein, und sei froh wenn ihr in paar kleinen clubs spielen könnt, mit mal 50-100 personen,denn das ist realistisch ...
    da braucht man sogut wie keine PA ... ne kleine 30-60 watt vombo röhre/hybrid/transe reicht da völlig! und wenn ihr mal vor mehr als 500 man spielt wo eine pa sinn macht , ist die veranstaltung so meistens so groß ist das es vor ort eine pa gibt :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping