mischpult mit phantomspeisung = preamp für micros

von infection82, 11.06.07.

  1. infection82

    infection82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #1
    hi leude

    also wir haben nen mittelaltes mischpult von yamaha, dieses besitzt eine phantomspeisung..
    wir wollen bald unsere demo aufnahmen starten.
    ich war am überlegen ein interface zu kaufen.tut das jetzt überhaupt not:confused:
    ich meine ich könnte doch genauso gut ne m-audio 1010lt kaufen weil ich doch die micro vertärker schon im mischpult habe oder?
    unser mischpult besitzt 8 analoge xlr eingänge das müsste doch möglich sein..

    und wenn wie verwende ich die karte
    wir wollen jedes mic einzelnd auf ner spur haben
    also aufgenommen werden sollen:
    drums ,gittarren .bass,gesang (gittarre per micro,und bass über DI)

    also die micros ab ins mischpult und dann kanal 1-8 in die soundkarte per chinch?

    bidde helft mir
    infection:)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.06.07   #2
    Hi und Hallo.

    Um deine Frage exakt zu beantworten, wäre es wichtig, was es für ein Mischpult ist. Das Prinzip hast du aber verstanden und ist auch richtig. Jetzt geht es nur darum, ob es überhaupt sinn macht eine 10 Kanal Karte zu kaufen. Wenn euer Mischpult keine Direkt-Out oder wenigstens Inserts pro Kanal hat, wäre die Lösung nicht so günstig. Dann könnte man nur die Stereo Summe übertragen, wo auch ein 2 Kanal Interface/Soundkarte reichen würde.

    Edit: Phantomspeisung hat übrigens nichts mit den Mikrofon PreAmps zutun.
     
  3. infection82

    infection82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #3
    ja ich werde da nochmal nachforschen
    ich glaube ich hab noch nen problem ich habe kein pcixpress board ,wird dieses überhaupt benötigt für diese karte?
    also das mischpult ist ein yamaha mx12/4
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.06.07   #4
    Es handelt sich um eine normale PCI-Karte.

    Ansonsten funktioniert das, wobei ihr a mehrere Möglichkeiten habt. DIe ersten vier Kanäle haben Inserts, also bekommt ihr da schon mal vier Signale raus. Den Rest könnt Ihr über die 4 Gruppenkanäle, die zwei ST-Kanäle oder den Monitor-Weg nach außen transportieren. Auf www.musik-service.de steht, dass das Pult stark rauschen würde. Vielleicht sind dann die beine PreAmps auf der 1010LT sogar besser; dann würde ich nur sechs PreAmps aus dem Mischpult nehmen. Aber das könnt ihr ja einfach ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping