Mit welchen Fingern 3-Notes-Per-String Skalen spielen

  • Ersteller Konstantin (k)
  • Erstellt am
Konstantin (k)

Konstantin (k)

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.11
Registriert
27.06.07
Beiträge
50
Kekse
85
Morgen zusammen,

da ich mich seit kürzer Zeit immer mehr zum Metal hingezogen fühle, ( :D ) hab ich mir mal im Internet die 3-Notes-Per-String Skalen zu Gemüte genommen.
Als ich die jedoch das erste Mal spielen wollte, wusste ich überhaupt nich, mit welchen Fingern ich die spielen soll, da die Skalen ja über 6 Bünde gehen und ich ja nur 4 Finger habe, mit denen ich auch spielen kann :) .

Also bitte ich darum, ob mir nicht vll. irgendjemand sagen kann, mit welchen Fingern man die einzelnen Skalen spielen soll/muss.

Danke

mfG Konstantin
 
K

Kane666

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.09
Registriert
13.08.08
Beiträge
82
Kekse
42
C-Ionisch_Pattern.jpg

QUELLE: http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_3-Notes-Per-String_Skalen

Also bei der Tonleiter z.B. würde ich auf der EADG Saite mit Zeige,Mittel und kleinen Finger spielen und und auf der B und hohen E Saite mit Zeige-,Ring und kleinem Finger spielen.
Auf der EA Saite kannst du anstatt den Mittel auch den Ringfinger nehmen wobei dann die schwierigere Streckung zwischen Ring und kleinem Finger liegt was denke ich den meisten schwieriger fällt als zwischen Zeige und Mittelfinger (weil an der Hand besteht ja sowieso zwischen Mittel und kleinem Finger ein größerer Abstand so dass die Streckung von da aus nicht so schwer ist).

Ich denke dass ist die gängiste und einfachste Lösung.
 
Konstantin (k)

Konstantin (k)

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.11
Registriert
27.06.07
Beiträge
50
Kekse
85
alles klar, danke!

Also eine feste Ordnung gibts da nicht?(also eine die am einfachsten und schnellsten ist :D )

d.h. jeder soll es so machen, wie es ihm am leichtesten fällt?
 
K

Kane666

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.09
Registriert
13.08.08
Beiträge
82
Kekse
42
Also wie gesagt ich denke dass gängiste und einfachste ist auf EADG mit Zeige,Mittel und kleinem Finger zu spielen und auf der BE Saite macht es dann natürlich mehr Sinn mit Zeige,Ring und kleinem zu spielen.
 
Konstantin (k)

Konstantin (k)

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.11
Registriert
27.06.07
Beiträge
50
Kekse
85
alles klar, danke
 
My_Friend_Jack

My_Friend_Jack

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.10
Registriert
26.05.05
Beiträge
495
Kekse
738
Ort
Zuhause, wo sonst?
Ich spiele so Sachen wie z.B. 3-5-7 mit Zeigefinger, Ringfinger und kleinem Finger. Da fällt mir das Dehnen schlichtweg leichter, als wenn ich mit dem Mittelfinger einen leeren Bund überbrücken müsste. Ist wohl Geschmackssache. Der Eine kommt mit dem besser zurecht, der Andere eben nicht.
 
K

Kane666

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.09
Registriert
13.08.08
Beiträge
82
Kekse
42
Ich spiele so Sachen wie z.B. 3-5-7 mit Zeigefinger, Ringfinger und kleinem Finger. Da fällt mir das Dehnen schlichtweg leichter, als wenn ich mit dem Mittelfinger einen leeren Bund überbrücken müsste. Ist wohl Geschmackssache. Der Eine kommt mit dem besser zurecht, der Andere eben nicht.

Ja diese Alternative hab ich ja auch benannt. Ich denke mit Mittel ist es aber leichter, weil man dann von 3 auf 5 den Mittelfinger strecken muss und von 5 auf 7 den kleinen Finger aber der ja quasi sowieso einen Abstand von 2 Bünden hat (bei einer normalen Lage sind ja Mittel und kleiner Finger 2 Bünde entfernt) vom Mittelfinger. Wenn man den Ringfinger benutzt muss man zwar nicht von 3 auf 5 Strecken aber von 5 auf 7 wird es dann schwieriger. Es ist natürlich beides legitim aber die meisten können wahrscheinlich den Mittelfinger einen Bund weiter als normal dehnen als den kleinen Finger, deswegen halte ich es mit den Mittelfinger für die Allgemeinheit einfacher, aber wenn es auf Anhieb anders klappt sollte man es natürlich so machen. Es gibt kein falsch und kein richtig...
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben