Möbelstück mit gutem Sound gesucht (Akustik-Bass; 800€ Budget)

von I'm_Google, 24.06.08.

  1. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Hallo,
    wird für manche von euch komisch vorkommen (weil ich vor kurzem 'nen 900€ Bass-Amp gekauft habe), aber ich suche einen Akustik-Bass. Ich bekomme den von meinem Vater spendiert: „Ich spiel wieder Klavier. Sohn, lass uns doch 'ne Band gründen mit 'em Hans-Jürgen!“ Es geht hier um eine ''Unplugged''-Band, deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach einem Aku-Bass. Meine Anforderungen:

    -nicht so ein Riesen-Korpus - wird eh abgenommen
    -sehr, sehr gutes Aussehen
    -Natur-Look, keine Farbe!
    -max. 900€ Kosten (Tonabnehmersystem muss dabei sein)

    Einen Favoriten habe ich schon. Sieht einfach nur schön aus, macht sich gut an der Wand, passt gut zu Ha-Jü's Zebrano-Decke Akustik-Gitarre und Victor Bailey ist am Solid-Body, wie auch am Akustik-Bass einer meiner Top-10-Favourite Bassisten.
    Hat jemand den Bass, bzw. hat den angespielt? Ich weiss, der ist noch recht neu... but who knows?

    Andere Empfehlungen sind willkommen, wie gesagt den Bass habe ich weder (live) gehört noch in den Händen gehabt.
     
  2. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Deinen Vater möcht ich haben ...

    Ibanez mach auch schöne A-Bässe. Aber ob die einen kleinen Korpus haben weiß ich nicht. Aber du hast schon recht. Ich wollte auch mal einen kaufen aber der große Korpus hat mich auch abgeschreckt.
     
  3. I'm_Google

    I'm_Google Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Überrascht mich selber, glaub mir. Bis vor Kurzem noch was dagegen das ich mir einen neuen Verstärker kaufe, und jetzt kauft er mir einen Bass. Er hat sich die Bandsache so in den Kopf gesetzt, dass habe ich nicht zuletzt auch dem Gitarristen zu verdanken. Der Bass würde aber nicht mir gehören, nicht in meinem Zimmer sein oder sonst irgendwas mit mir zu tun haben - ausser das ich ihn spiele. Er wohnt in der Schweiz, in einem Holzhaus, ein Klavier steht drin, und über dem Klavier an der Wand würde dann der Bass kommen - an der Holzwand vielleicht fast unsichtbar :D
     
  4. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Dito, so nen Pa hätte ich auch gerne.

    Gespielt habe ich den Victor Bailey noch nicht, aber schon gehört. Und zwar bei Youtube. Dort stellt Victor in einem Fender Video seine beiden Bässe (E und A) jeweils als 4 und 5-Saiter vor.
    Zu finden hier: http://youtube.com/watch?v=YRZeKV8aNoY

    Der Sound des Akustik Basses ist großartig, wie ich finde. Nur weiß ich nicht, wie aussagekräftig das Video vom Sound ist.
    Nett an dem Bass ist vor allem der Jazz-Bass Style hals. Der ist bestimmt schön flink! :)

    Viel Glück beim weiteren Suchen,
    Bene
     
  5. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 24.06.08   #5
    ach du meine güte... is das zufall, oder sind alle bassisten im grunde nur verschütt gangene comedians? is echt cool
     
  6. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 24.06.08   #6
    @i'm Google
    Ne frage, muss es denn ein Aku-Bass sein oder würde es ein halb-resonanz bass auch tun? Gibt ja solche, die immerhin vom aussehen in die Richtung von nem Aku-bass gehen. Ich frage das, weil ich das gefühl habe, dass man da (vom sound her) mehr machen kann. Ich hab ja auch nen Ibanez AEB und abgenommen finde ich den sound nicht besonders, da kann ich noch so an der klangregelung was machen.
    Nur so als Anregung ;)

    Gruss
    Facundo
     
  7. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 24.06.08   #7
    Tach,

    sehr schöner Bass, auch schon finde ich diesen und diesen
     
  8. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 24.06.08   #8
    Die Aussage "Wird eh abgenommen" macht mich stutzig!!!
    Ich hab mal bei 'ner Akkustik-Blues-Session mitgespielt. Alles rein unplugged nur mein Bass der war über (m)einen miesen 20 Watt Übamp abgenommen....hat prima geklappt!
    Ich würde es wieder so machen!
     
  9. I'm_Google

    I'm_Google Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #9
    Die Aussage
    habe ich nicht verstanden. Was willst du mir damit sagen?

    @C???nd
    Ja, wegen der Optik muss es ein Akustik-Bass sein.

    @Maddin_BP
    Punkt drei beachten.
     
  10. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 24.06.08   #10
    Hast recht, so komplett natur sind die nicht, wusste nicht wie genau du's nimmst :)

    ist auch der, den ich eingetlich posten wollte, nicht dabei, ich glaub den hab ich im Bassprofessor gesehen, ich guck ma nach...

    Edit: ist er doch, DER ist doch natur, oder irr mich mich nu komplett:o:confused::confused:
     
  11. I'm_Google

    I'm_Google Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #11

    Der ist doch schwarz?
     
  12. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 24.06.08   #12
    also für mich sieht der recht... natürlich aus -dunkel rot irgendwie. relativ natural, aber auch nich so ganz. aber auf jeden fall noch recht schick, wenngleich auch nicht ganz so hübsch, wie der victor bailey signature, aber immerhin schick
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.06.08   #13
    Hallo I'm Google,

    sollte der Thread nicht besser heißen: "Wer redet mir den Fender Victor Bailey aus?" :D

    Das hier ist zwar die 5-Saiter-Version, aber man sieht die Farbe / das Holz besser: http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...coustic-bass-5string-natural-dao-p-21518.html

    Frage ist, wie die Maserung wirklich bei den einzelenen Bässen raus kommt!

    [Frauenversteher Modus] Ich finde allerdings auch, dass der Ibanez EWB 20 WNE Natural von der Farbe her prima zu Zebrano passt. Hier sieht man es in der Vergrößerung schön: http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ID=kNHVqHzlnA0AAAEVyRxWf70R&JumpTo=OfferList# [/Frauenversteher Modus]

    Gruß
    Andreas
     
  14. I'm_Google

    I'm_Google Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #14

    Mhmm-Mmm... aber da ist der Korpus auch so ein Monstrum, wobei... ich bin ja auch ein Monstrum :D
    Vielleicht wirds doch der, muss mein Vater auf seinen Wandschmuck verzichten (denn den würde ich mir kaufen).

    Jetzt habe ich ein paar A-Bässe zusammen, mal schauen welcher es wird. Danke!
     
  15. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.06.08   #15
    Lest ihr auch oder guckt ihr nur Bilchen an....;)

     
  16. I'm_Google

    I'm_Google Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 24.06.08   #16
    Das was ich da sehe ist schwarz. Gut, ist halt eine sehr dunkle Holzart, aber ich finde man sollte (ohne die Augen zukneifen zu müssen) erkennen ob da eine Maserung vorliegt. Na ja, live wird das ganze schon etwas anders sein. Trotzdem, WNE steht für wine-red: Farbe!
     
  17. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.895
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    38.719
    Erstellt: 25.06.08   #17
    Also ich kann immer wieder den Tacoma Thunderchief empfehlen.
    Der Bass ist vom Sound und Verarbeitung nahezu perfekt. Der eingebaute Fishman Preamp ebenso.
    Den Bass kann man bei Youtube hören oder auf J.J. Cale Konzerten, (wer mal in den Genuss kommt).

    Meine Review wurde zwar in diesem Forum als Herstellerbroschüre zerrissen, ich habe mich aber tatsächlich ein halbes Jahr mit Akustikbässen, den darauf bezogenen, innovativen Gitarrenbau, Meinungen von Berufsmusikern in amerikanischen Foren und der geschichtlichen Entwicklung auseinander gesetzt, bevor ich den Bass nach ausgiebigem Testen gekauft habe.
    Natürlich entscheidet am Ende immer der eigene Geschmack. Solltest Du einen Bass wollen der mehr nach Gitarre klingt ( soll´s ja geben) ist vielleicht schon mit einem billigen Instrument das entsprechende Ergebnis zu erreichen.
     
  18. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 25.06.08   #18
    Bei 900€ könntest du dich auch mal nach einem leicht gebrauchten Warwick Alien umsehen, das Aussehen ist natürlich Geschmacksfrage. Dummerweise hat Szem seinen erst kürzlich verkauft :o
     
  19. Rickenslayer

    Rickenslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.763
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    390
    Kekse:
    24.093
    Erstellt: 25.06.08   #19
    'tschuldigung :o, aber ist der Ansatz, den Bass nach der Optik zu wählen, nicht von vorneherein zum scheitern verurteilt?
    Ich weiss natürlich nicht, ob Du einfach der "Gott am Bass" bist, der mit jedem beliebigen Instrument zurecht kommt. Der Einwand nur, weil ich jüngst meinen Akustik-Bass verkauft habe. Der war vom Handling her so total anders als meine E-Bässe, dass ich ihn einfach nicht spielen konnte...
     
  20. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 25.06.08   #20
    Wobei der Victor Bailey ja einen JazzBass Halz und nen schmaleren Korpus hat, insofern also warscheinlich leichter zu bespielen ist als "normale" AkkuBässe.
    Anspielen ist nat. trozdem Pflicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping