Monitor-Tieftöner nach Konzert defekt

von Christoph Hart, 29.01.07.

  1. Christoph Hart

    Christoph Hart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hallo,

    wir hatten letzten Freitag ein Konzert, bei dem wir uns eine P.A. geliehen hatten. Da wir uns mit dem Aufbau und der Verkabelung der Boxen/Endstufen nicht so gut auskennen, haben wir einen Techniker dazugemietet, der das System anschliessen soll, so dass das FOH und die Monitore funktionieren. Danach haben wir den Rest gemacht, d.h. Schlagzeug mikrofoniert, Soundcheck, während dem Konzert gemischt, abgebaut.

    Jetzt hat uns der Veranstaltungstechniker erzählt, dass bei zwei Monitoren der Tieftöner kaputtgegangen sei, und will uns die Kosten für die Reparatur zahlen lassen. Daher meine Frage: Ist es möglich, dass die Endstufe falsch eingestellt war, da normalerweise alle Endstufen ein Limiter eingebaut haben, der die Boxen vor Überlastung schützt. Es ist auch nur der Tieftöner kaputt, das heisst ja, dass die Standartmethode, Monitore kaputtzumachen, nicht in Frage kommt, nämlich die Endstufe zu niedrig einstellen, so das sie übersteuert, und die Obertöne den Hochtöner zerschiessen, was ja dann die Schuld von dem Mischer wäre.

    Was haltet ihr von der Sache? Während dem Soundcheck kam es ein- zweimal zu Rückkoppelungen, die aber nicht so laut gewesen sind, dass sie eine Box zerstören können. Das Konzert lief dann reibungslos, wir haben auch gar nicht gemerkt, wann und ob die Boxen überhaupt kaputtgewesen sein sollen.

    Danke im Vorraus,
    Christoph

    PS: Hat sich erledigt, der Veranstaltungsservice übernimmt den Schaden.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.01.07   #2
    habt ihr einen Vertrag unterschrieben in dem ihr für eventuelle Defekte haftet?
    und aufpassen: kann sein, dass es in eine "Rechtsberatung" abdriftet, dann wird der Thread geschlossen

    daher gibts hier nur Tipps welche nicht verbindlich sind

    und ja: eine Rückkoppelung kann ruckzuck auch einen Tieftöner defekten, selbst mit Limiter an der Endstufe - und wenn die sonstige Bühnenlautstärke sehr hoch ist fällt einem das unter Umständen gar nicht auf - vor allem bei einer geliehenen und daher (sound-)unbekannten Anlage

    nochwas: war der Techniker von der "Verleih"firma oder womöglich ein Bekannter von euch, der das einfach eingestöpselt hat?

    na dann - alles paletti:
    MODs bitte closen, bevor es abdriftet
    danke
     
  3. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Ein bisschen kann es schon abdriften oder Harry?

    Die Endstufen haben einen Überlastungsschutz eingebaut. Zumindest die besseren Endstufen. Dieser Schutz schützt aber nicht die Lautsprecher vor der Zerstörung durch Überlastung. Der Schutz sorgt bloß dafür, dass die Endstufe nicht überlastet und sich selbst zerstört.

    Die Endstufe kann nicht durch zu leises Einstellen den Lautsprecher zerstören. Ich habe so etwas noch nie gehört. Es kommt da einfach ein schwächerer Pegel an und der Box macht es nichts aus. Wenn das Signal schon verzerrt über das Mischpult kommt könnte es bei entsprechenden Pegel an dem LS zu einem Defekt kommen sonst nicht, wenn die Endstufe groß genug ist.

    Sobald ein Amp unterdimensioniert ist zieht der LS mehr Strom und Spannung als der Amp liefern kann, wenn er Volllast gefahren wird. Dadurch kommt es zum Clippingeffekt. Und ggf zur Zerstörung des Speakers.


    Gruß Martin
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 30.01.07   #4
    ja, logo- in der Art und Weise schon. Danke für den Beitrag :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping