Morino Club muffelt..

Mecky

Mecky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
18.09.14
Beiträge
202
Kekse
1.105
Heute ist meine Morino Club angekommen.

Optisch bin ich zufrieden, habe auf die Schnelle ein paar Töne durchgespielt und kann sagen dass mir auch der Gesamtklang schon mal zusagt.
Leider kann ich mich noch nicht so richtig intensiv mit dem Teil beschäftigen, es muffelt ein bissel und ich hoffe das sich dieses mit auslüften beheben lässt.
Momentan liegt sie mit ausgezogenen Balg im gut gelüfteten Wintergarten. Ab Morgen Mittag lege ich sie nach draußen in die Sonne.

Ich habe mit dem Verkäufer gesprochen, das Akkordeon hat ein Jahr im Koffer im temperierten Gästezimmer- welches sich in der Wohnung befindet-, gelegen.
Von daher habe ich noch Hoffnung dass dieser Muff „nur“ stickige Luft ohne Schimmelsporen ist.

Sicherlich sollte man ein Akkordeon nie kaufen wenn man es nicht persönlich angeschaut- gerochen- und durchgespielt hat.
Aber der Kaufpreis war „zu“ gering und der Weg dorthin zu weit, die Fahrtkosten wären weitaus höher als der Kaufpreis.

Wie lässt sich feststellen ob es Schimmelverseucht ist oder nicht?

Wenn ja, was kann ich außer Entsorgen tun?
 
rbschu

rbschu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
03.06.13
Beiträge
2.549
Kekse
18.173
Ort
Schwalmstadt
Schimmelpilze werden auf feuchten Medien Kolonien bilden, d.h. Du könntest eine kleine Versuchsreihe machen:
Hol Dir in der Apotheke oder auch in einem med. od. biol. Labor 10 Petrischalen, die mit Agar Agar und einem Universalsubstrat für (Schimmel-)Pilze gefüllt sind (natürlich steril verpackt).
Begebe Dich mit dem Akkordeon an eine Stelle im Haus oder Wohnung, wo es windstill ist und vermutlich keimarm (im Treppenhaus vielleicht?). Öffne fünf der Pertischalen nacheinander und schwenke sie in der Luft für eine definierte Zeit, z.B. 15 sec oder auch 30. Danach schließt Du sie wieder. Danach pustest Du an gleicher Stelle die Luft aus dem Balg auf jede der verbleibenden 5 Petrischalen und verschließt sie ebenfalls. Natürlich beschriftest Du zuvor alle, damit Du weißt, welche der 10 vom Balg und welche vom freihändigen Schwenken stammen. Alle 10 Petrischalen stellst Du dann für eine Weile in den Kühlschrank. Keine Angst, da passiert nichts. Nach 1,2 oder 3 Tagen werden sich auf dem Agar Kolonien gebildet haben. Sollten auf den mit "Balg" beschrifteten Petrischalen mehr oder wesentlich größere Kolonien entstanden sein, dann weißt Du, dass im Balg bereits der Pilz drinsitzt. Die geschwenkten Petrischalen sind Deine Referenzprobe auf Pilzsporen in der Umgebungsluft. So kriegst Du einen Vergleich hin ohne großartigen Aufwand. Frag im Labor oder der Apotheke nach den richtigen Materialien, die Du für den Versuch brauchst.
 
maxito

maxito

Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.420
Kekse
47.278
Ort
Daimlerhofen
Schimmelpilze werden auf feuchten Medien Kolonien bilden, d.h. Du könntest eine kleine Versuchsreihe machen:

Die Zeit würd ich glaub ich eher gleich in die Beseitigung der Geruchsbelästigung stecken (falls es je Schimmel mit dabei haben sollte, ist der nach der Behabdlung meist auch gleich mit erledigt). Denn wenn man den Geruch zuverlässig wegkriegt sind auch damit die Ursachen mitbeseitigt...

Hier hatten wir das Thema und beteiligte Randeffekte schon mal diskutiert:

https://www.musiker-board.de/threads/balg-mueffelt.674858/

Lies dich mal da durch - da findet sich sicher die eine oder andere Methode, die für dich anwendbar ist und Besserung bringt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mecky

Mecky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
18.09.14
Beiträge
202
Kekse
1.105
Danke für eure schnellen Antworten.
Gestern war es von Wetter her ideal, habe meine Spielübungen nach draußen verlegt.
Habe es zwischendurch für kurze Zeit in die Sonne gelegt und letztendlich in unserer Gartenlaube ein paar Stunden mit aufgezogenen Balg aufgehängt.
Mein Eindruck, der Muff wird weniger, aber sicherlich täusche ich mich auch.

Ich werde mir ein Ozonisator bestellen, darin sehe ich die Wahrscheinlichkeit am größten den Muff-Geruch zu neutralisieren.
Ich hoffe das dieses Teil „in blau“ das richtige dafür ist?
https://www.amazon.de/Airthereal-Ko...Geruchskiller-Luftreiniger/dp/B0795P2674?th=1


Ich würde gerne den Balg der Morino Club abbauen damit alles besser auslüften kann.
Gibt es dabei etwas zu beachten oder einfach nur die Stifte rausziehen und fertig ist es?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
polifonico

polifonico

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
07.03.12
Beiträge
693
Kekse
8.252
Ort
Berlin
Guten Morgen,

das Gerät scheint etwas überdimensioniert ,
ist aber im Grunde genau das richtige !

Die Stifte am Balg werden einfach gezogen,
sie sollten möglichst in derselben Reihenfolge nachher auch wieder hinein.
Es gibt dafür eine extra Zange, die unter den etwas kugeligen Kopf der Stifte greift, ohne diese,
oder die Korpusoberfläche zu verletzen .
Man kann das auch recht vorsichtig mit einer alten Kuchegabel probieren, dabei zum Hebeln etwas unterlegen.
Sollten die Stifte schon seit Jahrzehnten dort stecken,
könnten sie am Anfang etwas fest sitzen.

Da Ozon nach unten sinkt ,
hat man die besten Ergebnisse, wenn man das Akkordeon in Teilen auf dem Boden eines größeren Behälters verteilt.
Ich hatte damals zufällig eine ungebrauchte Plastikbox für Gartenabfälle zur Hand.
Den Balg habe ich etwas aufgespreizt , indem ich Schnüre durch die Stiftlöcher nach außen gespannt habe,
die dann außen an der Plastikbox fixiert waren.
Möglichst auf dem Balkon oder überdacht im Freien verwenden,
so konzentriert ist der Geruch von dem Ozon schon massiv !

Viel Erfolg
wünscht Ludger
 
morigol

morigol

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
06.11.11
Beiträge
1.421
Kekse
17.098
Ort
Kurpfalz (Mannheim-Heidelberg)
Wie sieht der Karton des Balgs denn aus?

Ist der druchgängig gefärbt, oder zeichnen sich so 2-4- mm große dunklere Flecken ab. Sollte dies der Fall sein ist das Schimmel und gar nicht gut.
Ist der jedoch gleichmäßig im Farbton bekommt man den Geruch gerne durch Lüften wieder weg.
 
Mecky

Mecky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
18.09.14
Beiträge
202
Kekse
1.105
Ich habe nun den Balg abgebaut, sieht alles- (außen wie auch innen) noch sehr gut aus.
Ein paar gräuliche Punkte konnte ich mit einem Pinsel entfernen, denke das war Staub, Schimmelflecken hätten sich so leicht per Pinsel wohl nicht entfernen lassen.
Lasse den Balg, leicht auseinander gezogen auslüften. Die nächsten Tage dürfte mein Ozonisator eintreffen, dann gibt es noch eine Intensivbehandlung.
Bei der Diskant- und Bassseite vom Akkordeon ist der Muff-Geruch kaum merklich.
Der Koffer steht bei diesem Traumwetter schon mehrere Tage draußen, scheint zu wirken….

@ morigol,
der Balgkarton sieht sehr gut aus, keine Flecken alles im gleichmäßigen Farbton.

PS:
Kann ich die Diskant- & Bassseite mit dem Ozonisator unbedenklich behandeln oder nur dann wenn alles andere (Lüften) nicht geholfen hat?
 
Mecky

Mecky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
18.09.14
Beiträge
202
Kekse
1.105
Ich habe mittlerweile das Akkordeon grob zerlegt, (Bassteil- Diskanteil- alle Abdeckungen- und Bass Handriemen ausgebaut), soll erneuert werden.

Habe alle Teile (je nach Größe zusammen oder einzeln) in einem Plastiksack zusammen mit dem Ozonisator gepackt, zugebunden und mehrmals über 30 min schmoren lassen.
Natürlich nach jedem Durchgang ausreichend gelüftet.

Mit dem Ergebnis dieser Aktion bin ich schon mal zufrieden, werde morgen sehen bzw. riechen ob der erheblich reduzierte Muff-Geruch so geblieben ist oder sich wieder verstärkt hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
mrairbrush

mrairbrush

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.21
Registriert
17.02.13
Beiträge
716
Kekse
4.635
Hast den Balg wenigstens mit einem Balgspanner etwas gepannt damit das Ozon überall gut hinkommt?
 
Mecky

Mecky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
18.09.14
Beiträge
202
Kekse
1.105
Ich habe den Balg durch bänder fixieren können.
Zur Zeit liegt das Akkordeon zusammengebaut in seinem gründlich gereinigten Koffer worin ich Kaffeepulver beigelegt habe.

Ich habe gerade eine Geruchsprobe genommen, riecht angenehm nach Kaffee. Ich lasse das Akkordeon aber noch ein paar Tage
im Kaffeearoma.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben