Motu 828 MK II USB

von vesti, 13.06.07.

  1. vesti

    vesti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 13.06.07   #1
    Hallo zusammen....

    da ich mein altes presonus inspire nun verkauft habe, brauche ich ein neues interface....
    bei MS gibt es das MK II als usb version für 499,-
    gibt es den irgendwelche nachteile bei der usb version? hat da jemand erfahrung?

    mfg

    Vesti

    was ist denn der große unterschied zum FW ausser das es 250 euro teurer ist?
    qualitätsmäßig sind di ja beide gleich....
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 15.06.07   #2
    Ganz einfach die Tatsache, daß USB 2.0 zwar rechnerisch mehr kann als firewire, aber in der Praxis sich auf den USB-Ports zuviel abspielt. Kommt dann noch ein etwas zu alter Rechner(4 Jahre!) dazu, reicht schon die dongle-Abfrage vom Cubase für Probleme. Deswegen hab' ichs wieder fortgeschickt......:cool:
     
  3. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 18.06.07   #3
    ...da das mag bei älteren rechnern, und 27 angeschlossenen USB geräten schon der fall sein, prinzipiell ist jedoch zu sagen, das die ganze geschichte in fast allen fällen zuverlässig läuft, und von der geschwindigkeit zu firewire dem nichts nachsteht.

    MOTU 828 MKII kann ich zudem auch empfehlen. hab soeben auch festgestellt das das ganze auch als stand-alone ohne pc funktioniert.
     
  4. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 18.06.07   #4
    Ich hab mit 'nen Billig-laptop 16 Spuren(8 via ADAT) 44,1/16 problemlos aufgenommen. Gleichzeitig das komplette Cubaseprojekt auf eine externe USB-Platte gespeichert. Problemlos!
    Aaaaber, das laptop is'n halbes Jahr alt, und auf der Partition ist außer Cubase nur der Acrobat-Reader!
    An der DAW sind die USB-Ports auch leer,und software ist auch nur das nötige drauf, aber der Desktop ist eben 4 Jahre alt, und da war definitiv kein Arbeiten möglich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping