Moving Head mieten. Lohnt es sich ?

von Hennar, 13.08.08.

  1. Hennar

    Hennar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #1
    Hallo zusammen,
    Ich bin bei uns an der Schule für die Veranstaltungstechnik zuständig.
    Wir haben Glück und können einen Veranstaltungssaal der Stadt benutzen da dieser direkt an/in der Schule liegt.
    Hier erst einmal die Maße und Größe etc.:
    Bühne:
    Höhe - 0.5m
    Breite - 14,75m
    Tiefe - 6,10m Die Beleuchtung hängt über der Bühne auf ca.4mUnd im Zuschauerraum auf ca. 5 m

    Der Saal hat eine Größe von ca. 450m²
    Zuschauerauslastung ca. 600 Personen
    So nun ist die Frage ob es sich lohnen würde für eine Musical Produktion ca 4-6 Aufführungen, MH´s anzumieten?
    Im Saal würde es die Möglichkeit geben 2 schon vorhandene MH´s zu installieren und über ein vorhandenes JB-LIGHTING LICON 1X zu steuern. (ich meine es sind 2 Martin Mac 250 , da bin ich mir aber nicht sicher.)

    Und ob es sich auch für Feste/Partys/Bälle von der Schule, lohnen würde zu leihen.

    Hat jemand da vielleicht ne Ahnung wie da so die Mietpreise sind? Nur das man en grobe Vorstellung hat.

    UNd noch eine andere Frage:
    In großen Musicals/Bühnenshow´s sieht man oft das Moving-Heads als Verfolger benutzt werden. Ich glaube dies Funktioniert über spezielle Sender.Weiß jemand da genaueres drüber, ich konnte im Internet kaum etwas finden.
    Und für welche MH´s gibts die??
    Gruß Hennar
     
  2. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 13.08.08   #2
    Servus^^

    Kommt ganz drauf an, wo du her kommst bei uns (Kreis Heilbronn ) gibts den Martin Mac 250 schon für45€ der Mac 2000 kostet stolze 125€ an Tagesmiete. Mac 550 Profile für 75€ und der Mac 600 Wash für 85 oder so... Das Problem ist bei euch eben dass ihr die Heads für 4 Tage mieten müsst und so vervierfachen sich die Preise. Mit der Licon 1x seid ihr ja echt schon gut bedient. Bei Schulmusicals würde ich euch aber eher 2 Technikbegabte Schüler empfehlen die Followspots fahren. Da lässt sich mit 575Watt HMI oder besser 1000 Watt schon einiges machen. Alles andere ist zu aufwendig ohne ausgebildeten Bühnentechniker und co.

    Vielleicht könnt ihr ja mit dem örtlichen Verleiher einen Deal machen, dass der euch 2 Heads für die 4 Tage zu nem Sonderpreis verleiht, weil ihr ne Schule seid.

    Was hat es denn sonst noch an Beleuchtung in der Halle? Weil wenn da schon Profiler und co hängen lässt sich mit 2 Moving Heads auch schon gut arbeiten. Hängen die 250er Macs über der Bühne oder davor, ich könnte mir nämlich vorstellen, dass wenn die Heads vor der Bühne montiert sind auf der Bühne nicht mehr so ein heller Lichtkegel zu sehen ist, dass du sie als followspots verwenden kannst. Bei nem Musical von einer benachbarten Schule sind 575er Heads ca. 4 Meter vor der Bühne auf ca 6 Meter gehangen, das hat schon ziemlich gut funktioniert. Dort wurden allerdings auch Verfolger von Schülern gefahren.

    Greez
    Timo
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.08.08   #3
    Kleiner Einwurf: In der Regel vervierfachen sich die Preise bei Dry Hire nicht.
    Die meißten Companys geben pro Tag einen prozentual festgelegten Rabatt oder aber man bezahlt für 4 Tage nur 3,4.
    Die Staffelung kommt aber ganz auf den Verleih an - einfach mal bei verschiedenen örtlichen Verleihern Angebote einholen.

    Hab ich bisher kein einziges Mal erlebt, weder bei Rock'n'Roll (Stones, Queen, etc.) noch bei irgendwelchen Musicals.
    Eher bei kleinen Aufführungen ist mir schonmal hier und da ein Movinghead untergekommen der als Follow mißbraucht wurde.
    Wurd aber dann über einen stinknormalen Controller mit Wheels gesteuert und sah auch dementsprechend aus.
    Habe zwar auch schon von einem Follow gehört bei dem die zu verfolgende Person einen Sender trägt, aber
    kann dir da leider nichts zu sagen.
     
  4. Hennar

    Hennar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #4
    Okay ich werd mich mal erkundigen.
    Aber mit 45 € würde sich das ja machen lassen.
    Wir könnten die MH´s auf ca 4-5 meter (oder ca 8meter, das ist aber schon zu weit denke ich) vor der Bühne aufhängen.
    Für die technisch Umsetzung stehen uns auch 1-2 Fachkräfte für VA Technik des Hauses zur Verfügung, das ist also kein Problem.
    Nein als Verfolger wollen wir sie nicht nutzen, das war mehr eine allgemeine Frage wie das funktioniert.
    Ansonsten sind im Saal:
    10 Fresnelscheinwerfer
    6 Profilscheinwerfer
    8 Par 64 LED
    Und noch ein paar mehr Parkannen auf der Bühne,davon sindd ie meistzen aber ohne Funktion.
    1 Verfolgerspot
    Und joa auf der Bühne noch ein paar kleine Scheinwerfer für weißes Hauptlicht von oben.
    Gruß Hennar
     
  5. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 21.08.08   #5
    Zum Thema Mh als Follow:
    Also mir wurde es mal irgendwann erzählt, hab vergessen von wem, dass man mit den Mh's von Varilite (so VL1000 aufwärts) sowas basteln kann. Jeder der verfolgt werden soll trägt dann so nen Sender mit sich rum. Ist aber sehr kompliziert, weil da die komplette Bühne eingemessen werden muss (für jeden Mh extra) und wenn das nicht exakt gemacht wird un im Controller gespeichert wird, kann's passieren, dass der Lichtkegel nen Meter neben der zu Beleuchtenden Person wandert.
    Also ich glaub der Aufwand (und die Kosten zumal Varilite ziemlich exklusiv ist und nicht viele Verleiher von denen was haben) lohnt sich nicht oder? ;-)
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 21.08.08   #6
    gabs mal ein System zu kaufen, war glaub von Martin, nicht von VL...wie man sieht, hat sichs nicht durchgesetzt :D

    Ein Spotfahrer macht eben mehr als nur "hinterherschwenken" ;)

    Wegen Mietpreisen: ich hab für die Schule immer ausgehandelt, dass man nur den Aufführungstag zahlt, und die Probetage entweder ganz kostenlos waren oder man nur den halben Satz dafür gezahlt hat...je nach Firma :great:
    Dafür immer Barzahlung bei Abholung
     
  7. Sunato

    Sunato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.09
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.09   #7
Die Seite wird geladen...

mapping