MP3 Player plus Boxen für Gesangsunterricht

von Sommersprosse, 03.11.09.

  1. Sommersprosse

    Sommersprosse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.09   #1
    Hallo,:)
    Ich bin Sängerin und gebe seit etlichen Jahren auch Gesangsunterricht.
    Da ich eine mieserable Klavierspielerin bin, habe ich mir über die Jahre viele Playbacks und Sing-Alongs zugelegt, weil es für meine Schüler einfach besser ist, wenn sie mehr als nur ein paar auf dem Klavier gespielte Basstöne und Akkorde haben.

    Nun unterrichte ich aber an verschiedenen Orten und schleppe dann neben den Noten auch meine CDs und meinen CD-Player mit mir rum.

    Ich möchte mir darum einen MP3-Player samt Boxen kaufen, vielleicht gibt es auch kleine Gerate, die beides in einem sind.
    Dann kann ich auch alle Titel alphabethisch ordnen und habe sie nicht auf X CDs ;).

    Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann mir passende Geräte nennen.
    Unsere Musikschule hat Räume in einer Schule, also unterrichte ich in großen Klassenzimmern, d.h. der Sound sollte nicht allzu schwach sein.
     
  2. reisbrei

    reisbrei HCA Vocals / -Equipment HCA

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    1.479
    Kekse:
    20.381
    Erstellt: 04.11.09   #2
    Klar gibt's Lösungen. Und zwar etliche. Ich würde es in erster Linie mal vom Budget abhängig machen. Was kannst bzw. willst Du denn investieren?
    Oben angefangen hätten wir z.B. den Vocal Trainer von Tascam, das ist ein mp3-Player, an den Du auch ein Mikro anschließen und die Leute direkt zum Song singen lassen kannst (Dein Schüler hört sich also mit dem Playback zusammen durch die Boxen). Darüber hinaus kannst Du (wenn ich mich recht erinnere) die Originalstimme herausfiltern und die Songs langsamer/schneller und höher/tiefer machen. Sehr praktisch, aber auch nicht ganz billig - liegt bei 169,- glaube ich. Das legt man allerdings auch für einen iPod hin...
    Die billigste Variante ist einfach ein gebrauchter MiniDisc Recorder, den kriegst Du bei eBay inkl. einiger Discs für 20,- . Das sind dann allerdings keine mp3s, d.h. Du brauchst diverse verschiedene Discs und mußt sie auf die althergebrachte Weise bespielen - wie früher mit Kassetten, nur eben viel praktischer, weil man den Titeln Namen geben kann, man kann einzelne Tracks löschen oder hinzufügen, man kann die Reihenfolge beliebig ändern etc. Ich arbeite im Unterricht meistens damit, weil ich das Ding einfach noch von früher hab' und nach wie vor zufrieden bin...
    Aber es geht natürlich auch jeder beliebige mp3-Player, der sich gut bedienen läßt (und spulen sollte er können, sonst muß man die Songs immer von Anfang an laufen lassen!)

    Für Boxen gilt dasselbe. Es kommt auf's Budget an. Du bekommst für teures Geld richtig gute "Sounddocks" z.B. für diverse iPods. Das sind dann Kisten mit Schlitz, in den der iPod gesteckt wird, klingen teilweise richtig gut und dienen gleichzeitig als Ladestation. Vorsicht: funktionieren oft nur mit iPods. Sind relativ teuer, dafür ist es null Aufwand, kein Kabelzeugs, keine Aufbauzeit und guter Sound + ausreichende Lautstärke. Gibt's auch billig (z.B. bei www.pearl.de), klingen aber dann auch entsprechend...
    Du kannst auch mal bei Google nach "Sounddock" suchen, das von Bose ist das teuerste, dann gibt's noch eins von Logitech, eins von Sharp etc.
    Oder Du kuckst nach aktiven (!) PC-Lautsprechern. Die verbindest Du mit dem Kopfhörerausgang Deines mp3-Players, d.h. Du brauchst ein Kabel, evtl. einen Adapter. Solltest Du aber vorher in einem Laden probehören viele davon klingen einfach nur schlecht...

    Also wie gesagt, schau' Dich um und überleg' Dir, was Du ausgeben willst - dann kann man das eingrenzen. Möglichkeiten gibt's für <50,- und für >500,- und alles dazwischen...
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 04.11.09   #3
    Hallo,

    Die meisten aktuellen Henkelmänner sind auch MP3 CD fähig. D.h. Je nach komprimierung bekommst Du bis zu 10 CDs auf 1 CD.
    Es gibt auch schon etliche von den Teilen mit USB anschluss. Einfach einen USB Stick mit den Musikdateien einstecken und loslegen.

    Gruß

    Fish
     
  4. reisbrei

    reisbrei HCA Vocals / -Equipment HCA

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    1.479
    Kekse:
    20.381
    Erstellt: 04.11.09   #4
    Ich wußte, ich hab' was vergessen :rolleyes:
     
  5. May007

    May007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #5
    Hi,

    einen IPod kannste gut kombinieren mit Geräten die sich damit docken lassen, musst mindestens mit 200 Euro rechnen allein der IPod kostet mit 8GB glaube ich 140 Euro. Die Geräte steuert man meistens mit Fernbedienung , sowohl den Pod als auch...

    Grüße
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 04.11.09   #6
    Für irgendwas muß ich ja auch gut sein ;)
     
  7. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.920
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.637
    Kekse:
    35.574
    Erstellt: 04.11.09   #7
    Und ich als bekennender Ipod Hasser kann nur empfehlen, sich auch über Alternativen zu informieren. Es gibt ein Meer von Konkurrenzprodukten, die ich jetzt nicht alle beim Namen nennen will, die sehr gut, teilweise IMO besser als Ipods sind und viele, die ohne Firmware laufen. Jeder beliebige PC-Lautsprecher (am besten Aktiv) kann an den Kopfhörerausgang gestöpselt werden.
     
  8. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.591
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 05.11.09   #8
    Ich würde spontan auch an den Henkelmann mit USB-Eingang denken. ist zum Transportieren einfach komfortabler als eine Vielzahl von Geräten wie eben MP3-Player und Boxen.
     
  9. May007

    May007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.09   #9
    Hallo Vali,

    das würde mich schon interessieren was es alternativ gibt, nicht Alle, wenigstens zwei.:) die Du empfehlen kannst.

    Grüße
     
  10. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.920
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.637
    Kekse:
    35.574
  11. May007

    May007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #11
    Hi Vali,

    besten Dank für die Links. Zum Musikhören benutze ich was ganz Simples für 28 Euro. Auf den Ipod bin ich gekommen weil es tragbare Anlagen gibt , die extra einen Dockingvorsatz haben. Vielleicht macht man es so das man sich erst dieses Gerät kauft und dann den Ipod. Entschuldige ich will Dich nicht zürnen, ich weiss ja selber wenn ich was hasse. :D
    Wichtig ist auch mit der Zeit zu gehen, da sind ältere Treads eher was für die Chronik.:) und helfen nicht wirklich ausser vielleicht wegen der SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSpieldauer:)
    Ich las da was von 200-500 Euro, da sind ja 140Euro und 8GB geschenkt und solide.

    Grüße
     
  12. Sommersprosse

    Sommersprosse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #12
    Hallo
    Danke für eure vielen guten Hinweise, ich werde mich mit diesen Tipps sicher gezielter umhorchen können.
    Blöde Frage: Was ist ein Henkelmann, ich kenne den Begriff eher im Zusammenhang mit einer speziellen Isokanne mit der man sich Suppe mit zur Arbeit nehme kann!
    Ich gehe mal davon aus, das habt ihr nicht gemeint!:D
     
  13. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.591
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 06.11.09   #13
  14. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    4.920
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.637
    Kekse:
    35.574
    Erstellt: 06.11.09   #14
    Hallo May007,
    natürlich sind die Threads und die dort vorgestellten Geräte alt und die Preise nicht mehr zeitgerecht. Aber die Firmen sind immer noch die gleichen. Du musst dich leider selbst informieren, was die aktuellen Geräte nun sind. Wenn ich hier jetzt was nenne, ist das in ein paar Monaten schon wieder "alt".
    Zu den meisten mp3-Playern gibt es auch Zubehör. Manchmal braucht man noch nicht mal das Zubehör dieser Firma, weil die Anschlüsse etc. dem Standard entsprechen. Da wird nicht so ein Blödsinn gemacht, dass du den mp3-Player nur mit der Software der zugehörigen Firma und nur das Zubehör der zugehörigen Firma nutzen kannst und schlimmer noch, wenn die bei der Firma gekauften Musikdateien nur auf den Geräten der Firma laufen. Und nur weil ipods so cool sein sollen, lass ich mich persönlich nicht an Apple binden.
    Jeder sollte den mp3-Player seiner Wünsche bekommen. Dazu muss er sich über Alternativen informieren und nicht einfach das kaufen, was er kennt (und das ist meistens nur der Ipod) und damit unglücklich werden.
    Und von wegen 200-500€ vs 140€. Ich weiß nicht woher du diese Preise hast, aber du kannst einen 80GB Festplatten mp3-Player nicht mit einem Ipod nano vergleichen.
     
  15. reisbrei

    reisbrei HCA Vocals / -Equipment HCA

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    1.479
    Kekse:
    20.381
    Erstellt: 07.11.09   #15
    Was für eine phänomenale Idee!!! Eine Isokanne für Tee oder Suppe (oder beides mit dem bewährten "Ich-bin-zwei-Öltanks-System") mit USB-Anschluß und zwei abnehmbaren Lautsprechern in Boden und Deckel! Eine GL-Spezial sozusagen...

    WOW !!!!! :great::great::great:
     
  16. May007

    May007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.09
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.09   #16
    Wow! Es kommt an was raus kommt.:);)
     
  17. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 07.11.09   #17
    @Sommersprosse, hast du kein kleines Laptop? Das fände ich persönlich noch mit die bequemste Art. Da hast du wenigstens eine größere Oberfläche um durch die Musiksammlung zu blättern. Jedes Laptop hat einen Eingang für Boxen z.B. auch für ein Sounddock.
     
  18. Sommersprosse

    Sommersprosse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #18
    Nein, hab leider kein Laptop, der Rest der Familie ja, nur ich nicht!:mad:

    Außerdem geht es mir ja auch darum weniger Gewicht mit mir rumzuschleppen.
    Denn ich trage momentan außer meinem 'Henkelmann' (- den ohne Suppe:D) noch eine dicke Notentasche mit mir rum! Ich glaub ein Laptop ist auch nicht leichter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping