MPC , Mundstück, Blatt reinigen mit Gebissreiniger?

von TigerTatziKatzi, 27.07.07.

  1. TigerTatziKatzi

    TigerTatziKatzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.07.07   #1
    Guten Morgen liebe Saxophonler,

    ich sitze hier und habe eine Packung "Gebissreiniger" neben mir liegen und überlege gerade, ob ich damit eigentlich mein Metallmundstück (STM) reinigen kann? Früher hab ich das ab und zu mit meinem KautchukMPC gemacht (das hat glaub keinen Schaden genommen..zumindest keinen hörbaren und wenn doch, hab ichs net gemerkt... :screwy::D), weiß aber nicht ob das mit Metall so ne dolle Idee ist?!

    Gleichzeitig dachte ich mir, ich könnte meine ganzen Blätter, die bei mir zur Zeit im Umlauf sind, dazulegen, aber auch da frag ich mich, ob der Gebissreiniger da nicht etwas zu agressiv ist?!
    Das könnte ich jedoch im Gegensatz zum MPC mit einem alten Blatt ja einfach ausprobieren...

    Vielleicht weiß das einer von euch aber so ...so aus eigener Erfahrung oder so :great:

    Boardsuche brachte mich leider nicht so weit (stand auch nichts bei dem gepinnten Thread zur Saxophonpflege)...falls es da doch was gibt, sorry

    Dankeee :)

    Grüße


    Annika
     
  2. Hurdliwutsch

    Hurdliwutsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.07   #2
    Hallo Annika,

    kommt da die Hausfrau in Dir durch?

    Sorry, aber Blättchen werden nicht gereinigt. Dein Holzküchenbrett in der Küche wäscht Du ja auch nur ab und gehst nicht mit Chemie ran. Holz beinhaltet Stoffe, die Bakterien reduzieren. Abwaschen und die Oberfläche etwas mit Schachtelhalm abschleifen reicht völlig aus. Dann sehen sie wieder aus wie neu.

    Mein Mundstück reinige ich lieber "mechanisch" mit der Zahnbürste unter fließendem Wasser. Ich weiß nicht wie agressiv Gebißreiniger ist, aber wenn er für Zahnspangen geeignet ist, sollte er auch Deinem Mundstück nichts ausmachen können.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 27.07.07   #3
    Holz wuerd ich nicht mit Bleiche, und nix anderes ist Gebissreiniger, behandeln. Das wird bloss sproede. Das restliche Mundstueck - hmm, nuja. Kommt auf's Material an. Ist vielleicht nicht bei jedem Metall gut.
     
  4. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 27.07.07   #4
    Hi,

    also die Rohrblätter würde ich nicht in das Zeugs einlegen. Höchstens mit Wasser abspülen oder ev. sanft mit einer Zahnbürse nachhelfen, wenn da wirklich ein paar Hautfetzen drankleben...

    Zum Mundstück: Da verwende ich das Corega 1 Minute. Ist eigentlich auch für 3.Zähne gedacht. Aber wird auch gern für abnehmbare Zahnspangen verwendet. Hat den Vorteil, dass Du das Mundstück nicht einlegst, sondern es mit einer Bürste aufträgst u. sanft "schrubben" kannst.

    LG saxycb
     
  5. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 27.07.07   #5
    Wer reinigt seine Blätter ? ^^ Also, ich kenn keinen. Die halten halt, solang
    sie halten. Wolfgangs Methode ist die Machbarste, allerdings nicht zu viel mit
    dem Schachtelhalm rumschleifen, sonst machst du das Blatt leichter.

    Auch beim MPC würd ich nicht unbedingt zuviel machen, zumal ich das auch
    garnicht für nötig halte. Ab und zu den gröbsten Dreck vorsichtig wegkratzen
    reicht, alles andere schadet weder dir noch deinem MPC.
     
  6. TigerTatziKatzi

    TigerTatziKatzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.07.07   #6
    Naja, heute hatte ich halt das Bedürfnis meine Saxophonsachen zu reinigen (hab auch den Wischer & alles mal wieder in Waschauftrag gegeben) :D
    Bin ansonsten auch kein so Putzfimmel (ich kam mir schon was das Saxophon betrifft unhygienisch vor :o )...

    Also Blätter reinige ich dann doch lieber mit Wasser so wie ich es sonst auch ab und zu gemacht hab bzw. wisch sie mit einem Tuch ab :)

    @Saxofreak88: Mir brechen die Blätter häufig ab (bin halt son Trampel) bevor ich sie aus hygienischen Gründen aus dem Verkehr ziehen muss :rolleyes: :D

    Mundstück hab ich vorhin mal in den Gebissreiniger und dort ne halbe Stunde drin schwimmen lassen. Danach hab ichs dann noch mit Küchenrolle abgerieben und es sieht wieder Top aus :great: :D
    Dann kann ich das auch ohne Bedenken irgendwann wieder machen :)

    @saxycb: Vielleicht guck ich mir mal das Corega auch an, klingt auch ganz gut!


    Darf man fragen, wie häufig ihr euer Saxophon mal Generalreinigt?
    Also, falls ihr Gebissreiniger verwendet, habt ihr da nen Rhythmus oder macht ihr das nur dann, wenns euch anfliegt?


    Edit:Man Man man...bin wohl grad im Smiliewahn
     
  7. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 27.07.07   #7
    Hi,
    also ich bin auch eher schleißig mit dem Putzen. Nach dem Spielen kurz den Durchziehwischer durch (mach ich auch nicht immer) u. dann den Saver rein u. einmal kurz mit nem Tüchlein drübergehen. Aus.
    Das mit dem Corega beim Mundstück mach ich alle heiligen Zeiten einmal. Also alle paar Monate mal - wenn ich viel spiele, dann halt öfter. Ich muss aber dazusagen, dass ich ein strikter "vor dem Spielen nix Esser und nix Trinker" bin u. sich daher nicht so viel am Mundstück ansammeln kann. Befreien muss ich das Ding eben "nur" von den Hautfetzen ;)

    LG saxycb

    PS: Smileys sind doch super! :D
     
  8. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 27.07.07   #8
    Naja, hygienische Gründe hätte ich das nicht mal genannt ^^
    Nach ner Weile können sie halt ihre Spannung verlieren und dann bringen
    sie's nicht mehr. Auch abgebrochene kann man theoretisch noch spielen,
    ich hatte schon so manches Konzertblatt mit ner Macke drin :great:


    Solche Leute sind echt :screwy: :evil: ... :eek::confused:
    Nein nein, war nur Spaß :great::D:);):p :rolleyes::twisted:
     
  9. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.07.07   #9
    Also mein Saxophon "reinige" ich neben dem Durchwischen nach dem Spielen nur alle Ewigkeit mal, indem ich es von außen mit einem Stofftuch abreibe bis es einigermaßen erträglich aussieht. Halte mehr einfach für überflüssig und bin faul.
     
  10. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 27.07.07   #10
    Ich putze vorm Üben zu Hause die Zähne.
    Außerdem wird das Mundstück 2mal pro Woche mit Zahnbürste und -pasta gereinigt.
     
  11. Jamaika

    Jamaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #11
    Ich bin ja da ab und zu ziemlich schlimm drin was essen und trinken vorm Spielen angeht. Bei längeren Konzerten bekomm ich manchmal so Hunger dass ich in der Konzertpause einfach was essen muss und dann wird da gegessen was es halt da so gibt, von Brezeln über belegte Brötchen oder Pizzaschnitten kann alles möglich sein. Und danach muss ich dann wieder weiterspielen.

    Klingt etwas eklig, aber ich mach mein Instrument auch nach dem Auftritt meist gewissenhaft sauber!!! Und nichts ist schlimmer als ein Konzert zu spielen und man kann sich nicht konzentrieren weil einem der Bauch vor Hunger grummelt. Und ich bekomm so gut wie immer Hunger wenn ich Musik mach!
     
  12. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 28.07.07   #12
    Du kleiner Fresssack :D Du bist ja auch zum Anbeissen ;)

    Ist halt so. Neulich war hier in Ulm wieder mal Schwörwochenende,
    da bin ich auch die ganze Zeit unterwegs, dieses Jahr sogar mit 2
    verschiedenen Orchestern. Da ess ich auch zwischen den Auftritten
    oder wenn's heißt 6 Stunden am Stück Unterhaltungs-Mucke ist auch
    mal ne Futterpause drin ... naja und da's für's Orchester Freibier gibt
    und ich zwischen drin auch am Bierstand arbeite fehlt's natürlich auch
    nicht am Trinken ^^
     
  13. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 29.07.07   #13
    sagt man spuckt ihr alles aus beim spielen? :D
    ich ess dauernt beim spielen^^ und besonders schmutzig oder so sidn meine sachen auch nich.. ich mach die meistens einmal pro spielen sauber
     
  14. Jamaika

    Jamaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #14

    Hey, Saxofreak, du bist der einzige der es schafft eine Beleidigung und ein Kompliment in einem Satz gleichzeitig unterzubringen! Also ein halbes Dankeschön von mir! :):mad:

    Aber nein ich spucke nicht alles in mein Instrument und so dreckig wird das auch nicht aber ich bin auch nicht so extrem dass ich nur mit frisch geputzten Zähnen spiele oder so.

    Und das Bier oder zumindest die klebrige Cola gehört beim Spielen dazu!
     
  15. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 29.07.07   #15
    Und das nennt man dann charmant, ich hab nur zusammengefasst, was du
    umständlich formuliert hast :D Nein, im Ernst, du weißt doch das ich nich so mein ;)



    Bier: Ja ... Cola : Dann kleben meine scheiß Polster noch schlimmer, lieber nich ^^
     
  16. Jamaika

    Jamaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #16
    äh, ich komm bei dem Thema nicht mehr weiter, find keinen Einstieg mehr...
     
  17. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 11.09.07   #17
    äääähm, reichts nicht eigentlicha uch, wenn man sein mpc nach dem spielen mit einem taschentuch oder ähnlichem reinigt und es halt ab und zu mal mit warmem/heißem wasser ausspült?? ich glaub nicht dass da so agressives zeug wirklich notwendig ist...
     
  18. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 11.09.07   #18
    Heißes Wasser ist bei Kautschuk MPC's angeblich schlecht.
    verfärben sich dann und stinken.
    Ich habs noch nicht ausprobiert, aber würds auch nicht drauf anlegen.

    Andererseits möchte ich mein MPC schon sauber haben, ich hab das Teil stundenlang im Mund und will da nicht ne Bakterienfarm haben. Der Zahngrind an der Innenseite ist halt greislich.

    Viele Grüße

    Chris
     
  19. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 12.09.07   #19
    kautschuk mpc's verfärben sich eh mit der zeit ...
     
  20. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 13.09.07   #20
    Das sowieso, aber man musses ja nicht provozieren^^

    Mir ist das wurscht, wie das aussieht, wenn ich weiß, dass das mein MPC ist und ich das nimmer hergeb^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping