Multi-Effektgerät gegen dünnen Piezosound gesucht

von Werner, 27.07.07.

  1. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 27.07.07   #1
    Hallo Gemeinde,

    ich habe eine Yamaha CPX-5, die ich hauptsächlich live über eine PA spiele. Der Piezosound ist mir aber zu dünn und steril. Ich habe gelesen, dass es zum Zwecke des "Andickens" Effektgeräte gibt, die so etwas wie ein Korpusmodelling machen und gleichzeitig andere Effekte bieten.
    Z.B. das Korg PX-4 A Pandora oder das Zoom A-2.1 U Acoustic

    Gibt es noch weitere Alternativen, und gibt es eine klare Empfehlung? Vom Pandora liest man z.B., dass es ein nettes Spielzeug ist, aber mehr nicht, wegen des (nicht gewollten) "HISS".

    Wichtig ist mir, dass das Gerät Korpusmodelling unterstützt, desweiteren einen Kompressor hat und ich brauche einen Chorus. Zumindest diese 3 Effekte sollen gleichzeitig benutzbar sein.

    Meine Schmerzgrenze liegt bei € 200,-
    So, jetzt seid ihr dran. ;)

    (Lieber Mod, wenn das hier falsch ist, bitte verschieben, aber in der Effektecke tummelt sich fast ausschließlich die E-Gitarrenfraktion)
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 27.07.07   #2
    Naja, Korpusmodelling alleine macht noch keinen dicken Sound.
    Schau dir mal das Yamaha Magicstomp Acoustic an, ist relativ günstig, klanglich sauber und vor allem per Computer (USB) programmierbar.
    Ich habe es im Einsatz als Klangregelung um verschiedene Gitarren auf den Akustik-Verstärker abzustimmen. Da wird dann auch die eine etwas dicker, die andere bekommt etwas weniger Höhen....

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/yamaha-magicstomp-akustik-ub99-p-9236.html

    Gruß
    Armin
     
  3. Werner

    Werner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 27.07.07   #3
    Hi armint,

    danke für deine Antwort.
    Ich hab's aber heute nachmittag nicht mehr ausgehalten und mir das Zoom A2.1u zugelegt. Der Sound ist wirklich deutlich fetter, und bei den Presets ist für jeden Geschmack was dabei. Ich find's wirklich klasse, und das für einen kleinen Euro. Mikrofonmodelling, Korpusmodelling, Kompressor, Hall/Echo, Chorus/Flanger/Phaser, Noisereduction, EQ, und alles simultan möglich. Ich bin begeistert. Das Ding macht genau, was ich mir davon versprochen habe und darüber hinaus noch weit mehr.
    Und: es hat mir den Kauf einer neuen Gitarre erspart. Die Yamaha CPX-5 hatte ich bislang als Fehlkauf gesehen. Nicht von der Bespielbarkeit, aber vom Klang. Das ist jetzt Geschichte. Ich werde das Zoom auf jeden Fall nicht mehr hergeben. :great:
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 28.07.07   #4
    Na du hättest es auch einfach mit einem Equalizer als Bodentreter versuchen können. Das wäre jedenfalls auch die günstigere Lösung gewesen.
    Ein Multi ist natürlich auch was Feines ...
     
  5. Wattministrator

    Wattministrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.07   #5
    Hi!

    Spiele auch die CPX-5 und liebäugle mit dem Zoom. Wie macht das Ding sich denn zwischen Akustikverstärker und der CPX-5?

    Gruß vom Lars
     
Die Seite wird geladen...

mapping