multieffekt

von gonzo_lespaul, 27.09.07.

  1. gonzo_lespaul

    gonzo_lespaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #1
    i suche ein muliteffekt gerät für recorden am computer,wha udn alles, und ne halbwegs gute metal zerre..

    was würdet ihr mir entpfehlen??

    das ding soll so bis-250 euro kosten..

    dank fürs helfen
     
  2. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.09.07   #2
    willst du damit nur recorden?
    Oder möchtest du damit auch übern amp spielen?
    Also wenns nur zum recorden sein soll, kann ich dir dies hier nur empfehlen:
    https://www.thomann.de/de/line6_toneport_gx.htm
    damit erzielste ziemlich gute aufnahmequali!
    Wenn du jedoch beides damit machen willst wäre das hier was für dich:
    http://www.musik-service.de/Zoom-G-7-Iut-Guitar-Effects-pedal-prx395751916de.aspx

    das g7 ist für mich vom preis/leistungsverhältns her das beste, es hat wirklich super ampmodels und effekte und du kannst über usb recorden, außerdem is cubase le noch dabei!
     
  3. gonzo_lespaul

    gonzo_lespaul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #3
    ich bräucht es schon vor dem amp auch.

    das ding ist perfekt danke.

    gibt es noch andere zb von boss,korg...

    kann man das korg ax1500/3000

    auch an den computer anschließen??
     
  4. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.09.07   #4
    von boss gibts noch das gt-8, sprengt aber den preisrahmen und dazu kann ich nicht viel sagen weil ich es nur ne halbe stunde im laden angetestet habe.
    ich glaube das korg kann man nich anschließen, bin mir aber nicht mehr sicher, für die beiden geräte gibts hier die anderen fachmänner!
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 27.09.07   #5
    ist echt alles vom persönlichen Geschmack abhängig (warum sonst sagt einer "Gerät X ist toll" und einer anderer "Gerät X ist scheiße"?).
     
  6. gonzo_lespaul

    gonzo_lespaul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.07   #6
    ja das stimmt jeder hat seine meinung..


    aber ich will eher wissen
    welche mann am computer anschließen kann zum recorden
    aber auch vor den amp anschließen kann..
     
  7. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 28.09.07   #7
    Modelling, Metalzerre, Computer -> Pod :) gibt es in allen möglichen Varianten, von POD II (150 Euro), bis zum Pod XT.

    Die Toneports gibt es auch noch, direkt USB Geräte, sollen sehr gut sein, hab ich aber keine Erfahrung mit!
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.09.07   #8
    zoom g7.1ut. ich bin mit dem teil absolut zufrieden.
     
  9. gonzo_lespaul

    gonzo_lespaul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #9
    danke
     
  10. gonzo_lespaul

    gonzo_lespaul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #10
    S/P DIF Ausgang

    is das ein audi interface oder???
     
  11. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 02.10.07   #11

    Yep - digitales Audio-Interface. Damit kannst direkt ins digitale Mischpult gehen.
    KORG AX3000 hat das auch (dafür kein USB). Kann ich dir dennoch empfehlen, hat auch MIDI, für den ders braucht (ca 250EUR neu z.Z.)

    Besonders vor einer guten 2x10 bis 2x12 Combo klingt das Teil einfach nur geil, auch für die härteren Sachen (HBs vorausgesetzt;)
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.10.07   #12
    Nein, ist es nicht. Es ist ein digitaler Audioausgang. Man benötigt dann noch für den PC ein Audiointerface mit SPDIF-Eingang.
    Mal was grundsätzlich (hier komme nämlich oft ähnliche fragen): Man kann jedes Multieffektgerät (Amps/Speaker-Simulation sollt es natürlich habe, sonst klingt es nicht so doll...) an den PC anschließen und damit recorden. Indem man einfach aus den Outputs des Effektgeräts in den Line-Eingang der Soundkarte geht - jeder PC hat eine Soundkarte. Das ist der ganz normale Weg. Der Nachteil dabei ist, dass die üblichen Soundkarten, den im PC verbaut sind, eine schlechte Aufnahmequalität liefern (wobei das relativ ist - es gibt auch "weniger schlechte", eine Gitarrensignal ist eh dumpf und rauscht, und die meisten wollen ja eh ur für sich ein bisschen recorden und nicht gerade eine CD produzieren). Da die Signale im Effektgerät eh digital sind, und der PC ja auch was digitales haben will, macht es sinn auch Digital aufzunehmen. Dann hat man nämlich grundsätzlich keine Qualitätsverluste, Dazu muss aber eben das Effekgerät einen digitalen Ausgang haben (SPDIF), und die Soundkarte einen digitalen Eingang. Letzteres haben vielleicht manche standardmäßig, z.B. alle Macs. Ansonsten gibt es PCI-Soundkarten mit digitalem Eingang ab 20€. Wie gesagt muss es bei digtaler üebrtragung keine hochwertige Soundkarte sein, weil die Soundkarte selbst nur ein digitales Signal bekommt und so nichts besonders gut machen muss. Die nächste Option sind dann Effektgeräte mit USB-Anschluss. Das heißt im Endeffekt nur, dass da eine USB-Soundkarte schon im Effektgerät eingebaut ist, was natürlich praktisch ist, da mann dann auch ohne Digitaleingang oder ohne gute analog-Eingänge oder sonstiges Zubehört direkt in perfekter Qualität aufnehmen kann.
    Dennoch würde ich jetzt USB oder SPDIF Anschlüsse nicht als so entscheidenes Kriterium nehmen. Es kommt halt immer drauf an, was man bezüglich recording für Ansprüche hat, was man schon soundkarteseitig für Equipment hat, oder ob man im Zweifelsfall eben Soundkartenseitig etwas dazu kauft, und dafür dann eben das Effektgerät kauft, was ansonsten wirklich besser ist oder gar billiger (auch wenn es dann eben keinen USB und/oder SPDIF-Ausgang hat). Ich z.B. habe eine Recording-Soundkarte, die also auch über die analogen Eingänge eine gute Aufnahmequaltät hat. Da wäre es mir also ziemlich egal, wenn das Effektgerät nur analoge Ausgänge hat, über die kann ich auch in Top-Qulität aufnehmen. Ich würde davon meinen kauf in keinster Weise abhängig machen.
     
  13. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 03.10.07   #13
    POD. Das ist das Dingens. Wenn Du Effekte dazu brauchst, kauf einen großen, wenn Du nur die Ampmodelle brauchst und nicht soviel Midi und Gedöns, weil Du ihn live nicht benutzt, dann kauf den POD II.
     
Die Seite wird geladen...

mapping