Murder the butterflies

Z
Zwocki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.10
Registriert
19.04.09
Beiträge
5
Kekse
47
Ok, ich traue mich.
Ich lese jetzt schon seit längerem die Texte von vielen anderen hier und habe mich jetzt endlich durchgerrungen, auch mal etwas von mir preiszugeben.

Kritik erwünscht!

Murder the butterflies


1.
Missed my train home
Got way too much time
Now that I´m on my own
It is hard to define
Well, of course I am fine

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

2.
Why can´t I be carefree
So much thinking isn´t healthy
At least that´s what I heard
I am doing my best
Put my heart under arrest.

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

Bridge:
I know It´s not my fault
But somehow I feel guilty
It´s like cleaning wounds with salt
Every single time I see
You

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes


Würde mich über jeden Kommentar und natürlich Verbesserungsvorschläge freuen.
 
Eigenschaft
 
Z
Zwocki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.10
Registriert
19.04.09
Beiträge
5
Kekse
47
Falls er vorhanden ist tut es mir Leid, aber finde den Edit-Button nicht. Dann einfach die Posts zusammen schieben.
Hab noch ne 3.te Stophe geschrieben, das ganze sieht dann so aus.
Mir ist durchaus bewusst dass ich nicht im entferntesten mit den vielen Talenten hier im Board mit halten kann, möchte mich aber trotzdem verbessern und belaste euch deswegen mit meinem Versuch.


Murder the butterflies


1.
Missed my train home
Got way too much time
Now that I´m on my own
It is hard to define
Well, of course I am fine

2.
Why can´t I be carefree
So much thinking isn´t healthy
At least that´s what I heard
I am doing my best
Put my heart under arrest.

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

3.
It´s neither the right time nor place
Already for Henry it was a solved case
"I am the master of my fate,
I am the captain of my soul"
Now my head will gain back control

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

Bridge:
I know It´s not my fault
But somehow I feel guilty
It´s like cleaning wounds with salt
Every single time I see
You

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
14.296
Kekse
73.803
Hi Zwocki,

willkommen auf dem Board und in dem Forum!

Mal direkt ein paar Anmerkungen zu Deinem Text:

Murder the butterflies


1.
Missed my train home
Got way too much time
Now that I´m on my own
It is hard to define
Well, of course I am fine
denke das geht so, obwohl ich eher I am doing fine kenne oder I feel fine ... kannst ja mal schauen, was da besser paßt aus Deiner Sicht

2.
Why can´t I be carefree
So much thinking isn´t healthy
At least that´s what I heard
eigentlich what I´ve heared - I heard geht wohl als Umgangssprache, nehme ich an
I am doing my best
Put my heart under arrest.
das finde ich klasse

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
eigentlich what I´ve been given oder what I´ve got oder what´s there oder so ...
Sometimes it´s better living lies
to live lies imho
Sometimes you have to close your eyes

3.
It´s neither the right time nor place
Already for Henry it was a solved case
dat mit Henry verstehe ich nicht - hat das was zu bedeuten?
"I am the master of my fate,
I am the captain of my soul"
Now my head will gain back control
head ist eher der physische Körperteil - wenn Du Verstand oder so was meinst, eher mind oder reason oder so, imho

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

Bridge:
I know It´s not my fault
But somehow I feel guilty
It´s like cleaning wounds with salt
Every single time I see
You

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes


Gefällt mir ganz gut der Text. Einfach und unaufwändig, aber nicht banal und atmoshärisch.
Bei einigen sprachlichen Sachen bin ich eher meinem Bauchgefühl und dem Klingeln im Ohr gefolgt.

Die Strophe mit Henry und dem solved case habe ich nicht wirklich verstanden, muss ich gestehen - wenn da was entscheidendes passiert oder ausgesagt werden soll und andere da ebenfalls drüber stolpern solltest Du da vielleicht noch ran.

Hast Dich zu recht getraut, wie ich finde.

Hast Du denn schon Vorstellungen zur musikalischen Umsetzung?

Wenn Dich songtexte zu machen generell interessiert und Du Lust hast, wirf mal einen Blick in den workshop lyrics hier auf dem Board - sind vielleicht ein paar ganz interessante Sachen dabei (link in meiner Signatur).

x-Riff
 
T
tarred
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.13
Registriert
29.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Nähe Stuttgart
eigentlich what I´ve heared - I heard geht wohl als Umgangssprache, nehme ich an
"I heard" stimmt schon.

wer ist henry? =D. laut google ist das zitat von william ernest henley. henry sollte sich also leicht durch henley ersetzen lassen. aber der dritte vers widerspricht sich. In der ersten zeile sagst du, es sei nciht die richtige Zeit, in der letzten sagst du, dass du JETZT die kontrolle zurück gewinnst. vllt solltest du eher schreiben "so my head should take back control"


im allgemeinen mag ich deinen zweiten vers und den refrain. aber ein... gesamtsinn kommt irgendwie nciht auf. WAS du eigtl sagen willst =)

grüße
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.464
Kekse
29.105
Ort
München
1.
Missed my train home
Got way too much time
Now that I´m on my own
It is hard to define
Well, of course I am fine
denke das geht so, obwohl ich eher I am doing fine kenne oder I feel fine ... kannst ja mal schauen, was da besser paßt aus Deiner Sicht
Das ist so völlig korrekt, eher die verbindung mit einem Verb wie "doing" ist ungewöhnlich. Die Satzstellung wäre "I'm finde of course" üblicher, aber das geht so wie hier im Text natürlich auch.

2.
Why can´t I be carefree
So much thinking isn´t healthy
At least that´s what I heard
eigentlich what I´ve heared - I heard geht wohl als Umgangssprache, nehme ich an
Das stimmt so
I am doing my best
Put my heart under arrest.
das finde ich klasse

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
eigentlich what I´ve been given oder what I´ve got oder what´s there oder so ...
"i'm given" meinst sowas wie "wozu ich in der Lage bin" oder "was ich kann".
Sometimes it´s better living lies
to live lies imho
genau
Sometimes you have to close your eyes

3.
It´s neither the right time nor place
Already for Henry it was a solved case
dat mit Henry verstehe ich nicht - hat das was zu bedeuten?
"I am the master of my fate,
I am the captain of my soul"
Now my head will gain back control
head ist eher der physische Körperteil - wenn Du Verstand oder so was meinst, eher mind oder reason oder so, imho

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes

Bridge:
I know It´s not my fault
But somehow I feel guilty
It´s like cleaning wounds with salt
Every single time I see
You

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better living lies
Sometimes you have to close your eyes [/B]


Ich bin auch sehr begeistert von dem text, wirklich sehr gelungen!
 
Z
Zwocki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.10
Registriert
19.04.09
Beiträge
5
Kekse
47
Aah, Henry war natürlich ein Tippfehler, gemeint ist das Gedicht Invictus von William Ernest Henley.
Schon einmal vieeelen Dank! Ich hab das ganze mal ein bisschen überarbeitet und weil ich fand dass die Bridge von der Art eigentlich besser als 3te Strophe passt, hab ich sie in ein wenig veränderter Form da eingesetzt und die ehemalige 3te Strophe als Bridge benutzt. Neue Sachen in Rot.

1.
Missed my train home
Got way too much time
Now that I´m on my own
It is hard to define
Well, of course I am fine

2.
Why can´t I be carefree
So much thinking isn´t healthy
At least that´s what I heard
I am doing my best
Put my heart under arrest.

Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given Hiermit will ich ausdrücken, dass sich das lyrische Ich mit dem zufrieden gibt, was es hat und aufhört nach dem zu hoffen, was noch fehlt. Wie kann ich das schreiben?
Sometimes it´s better to live lies
Sometimes you have to close your eyes


3.
I know It´s not my fault
But somehow I feel guilty
It´s like cleaning wounds with salt
Now what am I supposed to do?
I´ll Abandon my heart and buy a new


Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better to live lies
Sometimes you have to close your eyes

Bridge:
It´s neither the right time nor place
Already for Henley it was a solved case
"I am the master of my fate,
I am the captain of my soul"
Now my mind will gain back control


Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better to live lies
Sometimes you have to close your eyes


Im Grunde möchte ich mit dem Text das Gefühl ausdrücken, wenn man sich "unfreiwillig" in einen Freund verliebt. Man möchte nicht das kaputt machen was man mit dieser Person hat und verleugnet im schlimmsten Fall das Gefühl. Deswegen auch das Zitat von Henley, dass die Gedanken, der Wille über den Körper siegen sollen.
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
14.296
Kekse
73.803
Refrain:
I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given Hiermit will ich ausdrücken, dass sich das lyrische Ich mit dem zufrieden gibt, was es hat und aufhört nach dem zu hoffen, was noch fehlt. Wie kann ich das schreiben?
Appreciate what I´m given oder what´s there geht für mich eindeutig in eine positive Richtung: Man ist in der Lage, das zu genießen, was einem möglich ist - also in Richtung gesunder Menschenverstand: greif nicht nach den Sternen ... da ist für mich nicht das sich Bescheiden im Vordergrund. Gibt´s denn eine englische Entsprechung zu dem deutschen Sprichwort: Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach? Das wäre doch das, was Du meinst, oder? Ach - jetzt seh ich´s grad: Better one bird in the hand than two in the bush ... http://www.phrasen.com/uebersetze,L...-Hand-als-die-Taube-auf-dem-Dach,57581,d.html
Ansonsten vielleicht sowas wie: cause I can´t get what I´m longing for oder der alte stones-song: you can´t always get what you want ... oder was in die Richtung: wanting too much means destroying it all oder sowas ...

Im Grunde möchte ich mit dem Text das Gefühl ausdrücken, wenn man sich "unfreiwillig" in einen Freund verliebt. Man möchte nicht das kaputt machen was man mit dieser Person hat und verleugnet im schlimmsten Fall das Gefühl. Deswegen auch das Zitat von Henley, dass die Gedanken, der Wille über den Körper siegen sollen.
Das kommt für mich eher zwischen den Zeilen durch - wobei ich das nix schlimmes finde.
Ich kenne schon deutlich direktere Texte zu dem Thema, in dem halt mindestens friend/friendship und love vorkommt.

Aber ich finde, dass der Text auch so funktioniert - auch generell in Bezug auf eine Person, die eher die eigenen Gefühle ungelebt läßt als sich einem Risiko auszusetzen - aber deshalb auch nie gewinnen kann ... Vielleicht geht es eher darum und dieser Konflikt Freundschaft - Liebe ist da nur eine Spielart davon ... Ich finde, die Offenheit Deines Textes hat eindeutig was.

x-Riff
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
640
Kekse
692
Ort
Weimar
hey,

nach den bereits ausführlichen anregungen möchte ich hier unbedingt auch kurz einen kommentar dalassen. der text gefällt mir sehr, sehr, sehr gut. offen und unglaublich entwaffnend...den inneren konflikt so auf den punktgebracht ...das leitthema...murder the butterflies..ich finds einfach richtig klasse. hier zeigt sich, wie wenig kompliziert tolle texte sein müssen! emotion ist alles. wow.
 
Z
Zwocki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.10
Registriert
19.04.09
Beiträge
5
Kekse
47
Vielen Dank, mit so viel Lob hätte ich wirklich nicht gerechnet.
@x-Riff, deinen Workshop habe ich mir schon ausführlich angeschaut. Ist wirklich toll und hat mir bei diesem Text sehr geholfen. Ich laufe jetzt auch tatsächlich immer mit einem kleinem Buch durch die Gegend :)
Die Zeile mit dem "Wanting too much means destroying it all" finde ich klasse, das füge ich sofort ein!


Die Frage mit der musikalischen Umsetzung habe ich erst jetzt entdeckt, ich bitte um Verzeihung ;) Ich mache mit meiner Band sehr ruhige, akustische Musik. Vielleicht sagt der Name The Perishers dem ein oder anderen was, dann kann er sich vielleicht in etwa vorstellen wie unsere Art der Musik sich anhört.
Es wird also sehr schlicht mit Klavier, Gitarre und Schlagzeug umgesetzt werden.
 
Mashooveraner
Mashooveraner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.14
Registriert
20.10.05
Beiträge
227
Kekse
700
Ort
Dresden / Leipzig
hey zwocki...

ich muss dich leider mal ein bisschen auf den boden holen. grundsätzlich ist die thematik, die du verarbeitet hast, wirklich eine schöne grundlage für einen text. und du hast auch viele gute ansätze.

aber...ich weiß ja nicht, ob das die anderen use nicht als mangel ansehen oder ob es sie nicht stört. aber ich finde die wortwahl an einigen stellen äußerst unglücklich und auch das metrum hinkt durch den ganzen text.

ich versuch mal, anhand von ein paar beispielen zu verdeutlichen, was ich meine.

1. wortwahl:

"of course" ...uuuiiii...da hats mich zum ersten mal geschüttelt. sorry, aber diese wendung sollte meiner meinung nach in keinem songtext der welt vorkommen dürfen.

hier würde ich zu folgenden lösungen raten:

YET I'm fine / SURE I'm fine / STILL I'm fine / HOWEVER I'm fine / I'm CERTAINLY fine

klingt alles viel schöner als "OF COURSE". würklisch.

2. einsatz von gerundien

warum nicht auch mal ein nettes gerundium einsetzen?
z.b. anstatt "sometimes it's better to live lies" ...sometimes it's better living lies
klingt gleich viel professioneller.

3. "I"

I am / why can't I be / I will / what I'm given

zu viel davon in nem text finde ich auch störend.
besser wäre z.b. anstelle von "appreciate what I'm given"...appreciate what WAS given
und schwupps, einmal "I" raus und alles sieht schöner und abwechslungsreicher aus.

zu guter letzt mal "meine" version vom refrain, so wie ich es machen würde:

deine version:

I will murder all the butterflies
Appreciate what I´m given
Sometimes it´s better to live lies
Sometimes you have to close your eyes

meine:

murdering those butterflies
holding on to what was given
might be better living lies
i retreat and close my eyes

man könnte sogar die beiden letzten zeilen noch vertauschen, also:

murdering those butterflies
holding on to what was given
i retreat and close my eyes
might be better living lies

dann wärs inhaltlich noch stringenter, da ist die essenz (manchmal muss man eben lügen bzw. lügen leben) noch finaler...noch deutlicher.

so.

ich möchte darauf hinweisen, dass ich allerdings sehr, sehr anspruchsvoll im texten bin, viele songtexte studiert habe (beeindruckend: porcupine tree, dredg, tool,...) und ich auch schon meine bandmitglieder damit zur weißglut getrieben habe. mittlerweile akzeptiere ich ohne einwände, was unsere vokalistin schreibt (sie macht ihre sache gut) und steuere hin und wieder selber nen text bei (bei dem ich mir dann aber nicht reinreden lasse :)).

meine ausführungen sind wirklich nur als rat gemeint, ich erhebe keinerlei anspruch auf absolute richtigkeit und finde es klasse, wenn leute sich mit ihren texten an die öffentlichkeit trauen. denn nur durch ernsthaft gemeintes feedback wird man sich verbessern und gute texte machen für mich auch ne menge für die musik aus.

weiterhin viel spaß beim schreiben!

cheers...
 
Zuletzt bearbeitet:
Z
Zwocki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.10
Registriert
19.04.09
Beiträge
5
Kekse
47
Hallo nochmal :)
Ich wollte nur für alle die es vielleicht interessiert das Ergebnis von dem Song präsentieren:

http://www.myspace.com/silentmondayband

@Mashooveraner: ich möchte dir auch noch einmal recht herzlich für deine Kritik danken, auch wenn ich mich letztendlich dagegen entschieden habe noch etwas an dem Text zu ändern. Vielleicht ist er mir gerade weil er NICHT perfekt ist ans Herz gewachsen :)

Also vielen Dank noch einmal an alle für eure Hilfe!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben