Musikwissenschaften

von Master Of Cello, 17.03.05.

  1. Master Of Cello

    Master Of Cello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #1
    Hallo, ich würde gerne Musikwissenschaften mit Schwerpunkt klassische Musik (nicht zu verwechseln mit Klassik) und vielleicht noch daneben Musikethnologie und Musikinstrumentenkunde studieren... Die Frage, die ich mir stelle, ist, ob ich als Musikwissenschaftler überhaupt gebraucht werde? Vielleicht im Journalistischen Sektor? Oder Konzertprogramme?
    Was meint ihr: Lohnt es sich, das zu studieren oder sollte es lieber Hobby bleiben?
    :confused:
    Ich hab ein bisschen Angst, dann auf der Straße zu stehen...

    Gibt es hier Musikwissenschaftler / -Studenten???

    Danke schonmal
    Master Of Cello
     
  2. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 20.03.05   #2
    Studiere etwas, was für dich interessant ist und nicht etwas, mit dem du leicht einen Job finden kannst. :)
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Wenn es für Dich mehr ist als nur ein Hobby, dann kannst Du es studieren. Versuch' halt, gut zu werden und an der Uni einen Job zu kriegen. Wer von vorneherein denkt, er wird eh' nur Journalist oder macht hinterher nach einer kleinen Umschulung doch was anderes, beraubt sich schon selbst der Perspektive.
     
  4. JazzMan85

    JazzMan85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    127.0.0.1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 24.03.05   #4
    Musikwissenschaften ist eine Wissenschaft für sich. Es ist nicht leicht einen Job zu finden. Ich würde dir zu dem Studienfach Schulmusik raten.
    Ich wollte auch Anfangs JazzPiano studieren, mein Tutor hat mir aber davon abgeraten wegen den tollen Job-Aussichten. Ich werde Schulmusik studieren. Erkundige dich doch mal bei einer Universität.

    Grüße
     
  5. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 25.03.05   #5
    Ääh, wie wär's mit BWL oder...?

    *duckundrenn*... :-)
     
  6. Master Of Cello

    Master Of Cello Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    5.07.05
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #6
    @JazzMan85
    Bedeutet Schulmusik Lehramt? Oder habe ich das falsch verstanden?
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 25.03.05   #7
    Was lernt man eigentlich alles als Musikwissenschaftler, und was sind die bedingungen die man erfüllen muss um angenommen zu werden?
     
  8. kgfjhgiztd

    kgfjhgiztd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #8
    Meine Mutter hat Musikwissenschaften studiert und hat jetzt einen Job, der relativ wenig damit zu tun hat.

    Für Musikwissenschaften sollte man sich gut mit Harmonielehre, Musikgeschichte... auskennen. Das Studium ist sicher hochinteressant, aber die Chancen damit Geld zu verdienen relativ gering. Du solltest auf vielleicht zusätzlich eine andere Ausbildung in Angriff nehmen, die dir einen Job verspricht.
     
Die Seite wird geladen...