Mxr M 109

von KingDingeling, 29.01.06.

  1. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 29.01.06   #1
    Hi. Gestern ist der EQ angekommen und nach langem Testen hab ich immer noch ein Problem:
    wollte den EQ eigentlich als Boost mitbenutzen, vor allem im Leadkanal meines TSL 602. Die Veränderungen sind aber irgendwie nur im Cleankanal wirklich gut zu hören, beim Crunch geht es ( auch mit der Lautsärkeanhebung) aber im Leadkanal ist eig. nichts weiter zu hören als zusätzliches Rauschen, aber in keinster Weise eine Klangveränderung geschweige mehr DB. Hab den EQ vor den Amp und auch in den Loop geschaltet und bei beiden das selbe Problem.
    Wieso höre ich den Unterschied nur im Cleankanal?
    Kann ich noch irgendetwas verändern um die gewünschten Efekte zu erzielen?`


    Bitte um schnelle Hilfe, da ich den EQ sonst wieder zurückschicken würde.
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 29.01.06   #2
    hi! um beste klangveränderungen zu erreichen solltest du den EQ in den effekt loop hängen!
    wie du vielleicht mitgekriegt hast is der FXloop des TSL60 leider parallel ausgelegt (auf nur ca 60% WET).
    ich hab den MXR109 auch in verbindung mit dem TSL60 (topteil version), verwend ihn im selbsteingebauten Seriellen FXloop.

    vor dem amp ist es "relativ normal", dass du oben beschriebene ergebnisse erzielst, da die verzerrte vorstufe das signal "komprimiert", und daher die angehobenen frequenzen nicht so gut rauskommen. von daher ist es eigtl optimaler, den EQ im effektloop zu verwenden!

    wichtig für dich wäre, auf jedenfall den FX-loop regler VOLL aufzudrehen (rechtsanschlag) und hinten den schalter auf +4dB.
    so solltest du die bestmöglichen veränderungen haben, auch im LEAD kanal.

    aber wie gesagt, die besten ergebnisse würdest du erhalten, wenn du dir nen seriellen FXloop einbaun lässt, oder selbst einbaust! (ist nur eine kleine veränderung, es werden nur 2 klinkenbuchsen und ca 20cm kabel benötigt)

    lg/alex
     
  3. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.01.06   #3
    Hmm... wie gesagt, im Loop hab ich ihn auch gehabt. Den Loop voll aufgedreht und es war nichts zu hören.:eek: Im clean Kanal dagegen viel mehr und das sogar, wenn der Loop nur 3/4 aufgerissen wurde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping