Nachfolger des Kawai MP9500

von CoolTom, 12.01.05.

  1. CoolTom

    CoolTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Raum Esslingen/Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #1
    Hallo zusammen,

    demnächst möchte ich mir ein Stage-Piano anschaffen.
    Beim Probespielen im Musikgeschäft hat mich das Kawai MP9500 in seinen Bann gezogen, vor allem wegen seiner umfangreichen und für meine Ohren sehr guten Piano-Samples. Dagegen konnte das Yamaha P250 überhaupt nicht mithalten.
    Meine Kaufentscheidung habe ich einen Tag später getroffen, doch leider war das MP9500 zu diesem Zeitpunkt schon verkauft. Heute habe ich vom Händler erfahren, dass es mit dem MP9500 momentan Lieferprobleme gibt.
    Dies könnte darauf hindeuten, dass bald ein Nachfolgermodell auf den Markt kommt. Dies habe ich von anderen Quellen auch schon läuten hören, nur ist der Zeitpunkt nicht klar, Spekulationen nennen den kommenden Herbst.
    Weiss von euch jemand Näheres über die Markteinführung des Nachfolgermodells, das möglicherweise über mehr als "nur" 64 gleichzeitige Mono-Sounds verfügt? Wenn es im Frühjahr wäre, würde ich warten, bis Herbst kann ich meine Spiel- und Vorfreude auf das Piano nicht mehr zurückhalten.

    Viele Grüße

    Tom
     
  2. Dunkelzahn

    Dunkelzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #2
    Hi!

    Im Kawai-Forum habe ich ein offizielles Statement gelesen: "Nicht vor Ende Sommer 2005...".
    Nachzulesen hier: http://www.foren.de/system/thread-nachfolgermp9500abherbst2005-kawai-122542-595666.html

    Die Tastatur wird bleiben (wäre ja auch blöd wenn nicht :screwy: ), über den Rest hüllt man sich in Stillschweigen. Wie es mit der Verfügbarkeit eines wahrscheinlich ziemlich begehrten Produktes zur Markteinführung aussieht, kann man sich ja an fünf Fingern abzählen.
     
  3. CoolTom

    CoolTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Raum Esslingen/Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #3
    Hi,

    na sowas, an dieser Stelle habe ich neulich schon eine Antwort geschrieben, und es hat sogar jemand darauf geantwortet, aber die beiden Beiträge fehlen nun....???
    Also gut nochmals:
    Ich habe zwischenzeitlich bei Kawai angerufen und nachgefragt.
    Ein Lieferengpass besteht zur Zeit, doch Ende Januar kommt die neue Lieferung in Rotterdam an. Die Instrumente sollen Ende Januar wieder verfügbar sein. Allerdings habe dies nichts mit einem Nachfolger zu tun.
    Die Dame am Telefon hat mir ebenfalls bestätigt, dass der Nachfolger noch eine Weile benötigt. Die Schmerzgrenze meiner Wartezeit ist im Mai schon überschritten, jedoch kommt der Nachfolger auf jeden Fall später auf den Markt, erst Ende Sommer 2005.
    64-stimmige Polyphonie bedeutet 32 Stereo-Klänge gleichzeitig. Bei 3 Akkorden à 10 Tönen wäre man "schon" fast am Ende der Leistungsfähigkeit, da das MP9500 jedoch mein erstes E-Piano sein wird, kann ich nicht einschätzen, ob man irgendwann einmal an diese Grenzen kommt. Ein Klang aus 32 Tönen gleichzeitig ist meines Erachtens schon übertrieben schwammig.
    Jedoch hat dies die "Keyboard" als mögliche Schwachstelle erwähnt bzw. eine 128-stimmige Polyphonie als Vorteil herausgestellt.
    Kann von euch jemand abschätzen, an welchen Musikpassagen man an die Grenzen von 32 Stereo-Tönen gelangen kann?

    Gruß Tom
     
  4. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Auf den Nachfolger zu warten, sollte sich lohnen! Schon vor längerer Zeit, Frühjahr 2004, gab es im Kawai Forum einen Thread, in dem Kawai um Anregungen für features des Nachfolgers gebeten hatte. Da ist einiges zusammengekommen. Leider haben die dann das Forum umgestellt, und die alten Threads waren weg.

    In Sachen Stimmenanzahl wurde da von Kawai allerdings 96 genannt.

    Ich wollte auch das MP9500 kaufen, jetzt warte ich auf jeden Fall auf das neue Modell.
     
  5. CoolTom

    CoolTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Raum Esslingen/Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #5
    Hi Stoennes,

    was kann denn am MP9500 noch verbessert werden (ausser vielleicht der Polyphonie), was es wert ist, noch so lange (ich nehme an, bis das Piano lieferfähig ist, wird es bestimmt September oder Oktober) zu warten???
    Ich habe zur Zeit überhaupt keine Möglichkeit Klavier zu spielen, und das MP9500 hat mir auf Anhieb so gut gefallen, dass ich es mir so bald wie möglich kaufen werde.
    Na gut, ein paar mehr Möglichkeiten für "Spielereien" wären nicht schlecht, wie z. B. ein Sequencer oder ein Midi-Chip mit weiteren 400 Klangfarben, aber vom Piano-Klang und der Tastatur kann man es doch nicht mehr übertreffen, oder???

    Gruß Tom
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.01.05   #6
    Hi,

    Sowas gehört meiner Meinung nach aber nicht in ein Stage Piano rein. Leichter sollte das Ding werden bei gleicher Qualität.
    Das wäre ein Wunsch von meiner Seite.
    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping