Navigator by esp... und nu?

von wiqqLe, 04.03.06.

  1. wiqqLe

    wiqqLe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    söhrewald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #1
    hallo liebe forum-user.
    ich wurde beauftragt herauszufinden was das fuer eine gitarre ist und ich brauch nu eure hilfe. und zwar handelt es sich um eine "navigator by ESP" hat nur einen bridge-PU und einen regler. der hals is nur aus einem holz und sehr hell. die form is eine ex(explorer?!) und sieht fast genauso aus:
    http://www.frisia-toene.de/dat2/coxx-ex-modell.jpg
    hat aber kein schlagbrett und,wie gesagt, nur einen Pu und der hals hat nur ein holz. hab auch n bissle gegooglet aber ich find nix. das is auch ein etwas älteres model aber von wann is mir leider unbekannt...naja ich hoffe ich hab genug tipps gegeben. vllt kann ich n paar bilder nachliefern (aber erst ab montag)
    vielen dank schonma
    wiqq!
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.03.06   #2
    Laut harmony-central sind Navigator Gitarren in Japan unter dem Auftrag von ESP gebaut worden.
    Sind sicher Sahnestücke und was wert, aber das kommt auf den Zustand an
     
  3. BremerMichel

    BremerMichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 04.03.06   #3
  4. werkfragment

    werkfragment Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Friedrichshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 04.03.06   #4
    ich besaß mal eine, ist aber zulange her als dass ich da noch was ordentliches drüber schreiben könnte, hab sie immer zusammen mit der esp hetfield signature exp live gespielt, war auch kaum anders wie die esp
     
  5. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.03.06   #5
    Wenn ich mir die Preise anschau, dann müssten diese Navigator Klampfen ziemlich gut sein........
     
  6. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.03.06   #6
    ja ist mir auch schon aufgefallen um den preis der les Paul ganz oben kannste dir fast ne Edwards Alexi und ne ESP Alexi zusammen leisten!
    MFG
    Simon
     
  7. wiqqLe

    wiqqLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    söhrewald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #7
    also der zustand is sehr mies. lack ab, kratzer, es fehlt ne feder an der bridge (diese spannfedern hinten, kenn mich leider nit mit gitarren aus :p), hinten is die schutzplatte ab usw. aber ich denke (hoffe) das es wieder zu richten is.
    danke schonmal fuer die antworten :)
     
  8. wiqqLe

    wiqqLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    söhrewald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #8
  9. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.03.06   #9
    na der zustand geht doch...
    für diese kantigen gitarren.... da sind solche abplatzer standard...
    navigator sind JETZT die HIGH-End modelle von der "tochter" von esp.
    esp vertritt ja einen recht metallastigen ruf. navigator baut in japan absolute sahne kopien von wirklichen urgesteinen, wei paulas, sgs, strats, etc...
    und das ganze aus feinstem holz und mit bester verarbeitung.
    also wer keine gelochte paula möchte ;-) und nicht geil auf ein gibson-schriftzug ist, sondern wirklich nach der qualität entscheidet wird da gut beraten.
    leider gibt es die dinger nicht hier im lande um sie mal zu testen...
    aber ich besitze eine edwards paula die sich im mittlerem preissegment der "töchter" von esp befindet und ich bin super begeistert..... und die navigator ist um einige klassen drüber...
    also wenn mir mal eine in die finger kommt....

    zu deiner gitarre... nun, wie spielt sie sich?
    ist halt eine "auf-die-schnauze" ohne viel geschnörkel gitarre!
    wenn sie dir gefällt, passts doch...
     
  10. wiqqLe

    wiqqLe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    söhrewald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #10
    is ja nich fuer mich. naja war heute im gitarrenshop meines vertrauens. anscheinend kannten die die marke nich. er hat mir gesagt das die bridge anscheinend im nachhinein drangeschraubt wurde und dadurch nich grade zum hals is(also die saiten laufen nich grade)..naja die bridge steht auch in einem 25% winkel vom body ab weil die federn total ausgeleiert sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping