ne "gute" epiphone auswählen!?!?!?

von Blacky, 28.11.05.

  1. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hi...

    also da ich mich dafür entschieden hab meine ibz. sz zu verkaufen und etwas geld draufzupacken um mir die zakk wylde zu holen (ob weis oder camo weis ich noch nicht) wollt ich mal fragen wie ihr checkt ob es sich um eine "gute" epiphone handelt, da man ja einiges hört über die qualitätsunterschiede und die holzauswahl. Ich werde jetzt im laden einfach mal auf die verarbeitung (bünde usw.) achten und ob mir der sound gefällt. Wie macht ihr das? Und kann ich bsp. beim thomann sagen ich möcht bitte drei verschiedene zw´s testen und dann schauen welche die "beste" ist?!?!?!

    danke schonmal im voraus

    Blacky
     
  2. Boozy

    Boozy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.11.05   #2
    ich handhabe das eigentlich immer so, dass ich generell mal neach offensichtlichen schäden kucke..wenn da keine vorhanden, lass ich die bespielbarkeit und den sound entscheiden...so hab ich das jedenfalls bei meiner epi lp std gemacht und bin auch nach nem guten jahr noch hochzufrieden...wüsste jetzt aber aucxh nicht welche die häufigsten mängel bei den epi montagsmodellen sind
     
  3. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Hab grad erst die joe perry von epiphone gesehen wie ist die so bzw. wie kann man die vergleichen. Hat jemand erfahrungen mit ihr gemacht oder ein paar gut ratschläge.

    EDIT: WOW hab grad die zich von threads über die boneyard gesehen aber trotzdem weis ich nicht was jetzt mit dieser decke lost ist (holz oder palstik oder furnier??) Ich würd mir die schon gerne holen aber irgendwie würde mich ne plastikdecke ziemlich ankotzten.
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.05   #4
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=76160 ;)
     
  5. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #5
    oh thx
     
  6. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #6
    noch ne frage

    Hat man von der zw eigentlich auch schon so viele "skandale" im bezug auf das holz gehört. Und kommt mir das nur so vor oder verkaufen viel mehr leute ihre joe perry als ihre zw. Kann dass evtl mit dem beschiss der mit dem holz getrieben wird zusammenhängen???
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.05   #7
    Also bei der Joe Perry hört man auch des öfteren mal was weniger gutes, also dass das Korpusholz nicht Mahagoni sei oder dass der Hals aus einem anderen Material besteht.

    Bei der ZW ist der "Vorteil", dass sie einen mit Klarlack lackierten Hals hat, sodass du das Holz erkennen kannst, sodass man da nicht wirklich rumpfuschen kann. Es würde schon auffallen, wenn eine Gitarre, die einen hellen Ahornhals haben sollte, auf einmal einen dunklen Mahagonihals hat. Bezüglich des Korpusholzes kann ich dir jedoch nicht weiterhelfen.

    Um auch noch was zu deiner Anfangsfrage zu sagen : Es ist unwahrscheinlich, dass du in einen Laden gehen kannst und dir 3 ZWs bestellen kannst zum testen. Wenn du Glück hast hängt dort eine im Laden und und kannst eine weitere für Vergleichszwecke bestellen, was aber auch schon etwas unwahrscheinlich ist. Es ist halt ein Signaturemodell, was nicht so häufig gekauft wird wie eine Standard. Was genau findest du denn an der ZW so toll ? Die Lackierung oder den Ahornhals ? Schau dir ansonsten mal die LP Custom Midnight Limited Edition an, die scheint sehr gut verarbeitet zu sein und besitzt auch 2 EMGS (81/81), ist aber halt komplett schwarz. Hier auf der ersten oder zweiten Seite ist auch ein Review dazu, musst du dir sonst mal anschauen.

    Achja zur Joe Perry Decke : Plastik ist das nicht, bei dem Preis sollte da schon eine Decke sein, Furnier wäre etwas unangebracht. Sie ist aber matt/satin lackiert oder so ähnlich, sieht dadurch nach einem billigen Fotodruck aus. Gibt aber auch ein,zwei Gibsonmodelle mit so einer Decke. Die habe ich mir hier mal im Laden angeschaut und vom Aussehen sagt mir so eine Decke nicht im geringsten zu. Im Vergleich zur ZW wird sie wohl ein klein wenig "muffiger" und wärmer klingen, da sie einen Mahagonihals (ZW: Ahorn) und zwei Burstbucker (?) (ZW: EMG HZ) hat.
     
  8. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #8
    Also ein feature welches ich an der zw gut finde wäre der nicht lackierte hals (manchmal heißt es geölt dann wieder natur dann wieder lackiert). An den standarts stört mich dass sie sich doch in nem recht "niedrigen" preisbereich befinden. Nur leider gibts außeder die sig´s keine lp´s von epiphohne im bereich von 600-800 € oder

    PS: komplett weiße bzw. schwarze lps find ich schrecklich deswegen kommen die standard costums auch nicht in frage *schäm*.

    danke nochmal
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.05   #9
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.05   #10
    Oder doch, es gibt noch eine LP Custom mit geflammter Decke, Custom Plus oder so, ich such mal kurz was raus.
     
  11. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #11
    :D
    Hmm genau das is auch etwas mein problem. Ich mag diese "klassischen" lp´s im sunburst look (und eben die zakk wylde) :D
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.11.05   #12
  13. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.11.05   #13
    Jo fettes thx die find ich optisch garnicht so schlecht die werd ich mir nach möglichkeit mal reinziehen. Muss sagen der appetit auf die joe perry is mir im mom gründlich vergangen (von dem was man so hört) aber ich werd sie nach möglichkeit alle drei mal anspielen und wenn sie gut klingt is mir wurscht ob da pappe palsik oder sonst was drauf is:great: :

    Gruß Blacky
     
  14. wambo

    wambo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kiel (noch höher im Norden als vorher)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 28.11.05   #14
  15. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.11.05   #15
    der link ist aber auf der normalen zw klampfe
     
  16. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 29.11.05   #16
    hm hat die ZW-Lackierung nicht normal so einen cremigen Stich???
    gibt anscheinend schon unterschiede:
    [​IMG]
     
  17. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.11.05   #17
    hmm die von oben hat jetzt auch wieder ne goldene glocke und die von dem link hat ne schwarze. Ändern die da andauernd was dran oder wie?
     
  18. Blacky

    Blacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.11.05   #18
    So leute falls es den einen oder andren interessiert hab ich mal meine email an epiphone mit antwort darauf reingestellt. Ich muss noch dazu sagen dass ich die antwort ziemlich kompetent finde und nur eine halbe stunde darauf warten musste.

    Meine Email:


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte mir demnächst eine Epiphone Zakk Wylde oder Joe Perry
    signature Gitarre kaufen. Da ich in letzter zeit aber oft gehört habe,
    dass bei Epiphone Gitarren angeblich oft nicht das holz verbaut wird dass in
    der produktbeschreibung angegeben ist möchte ich mich bei Ihnen erkundigen ob
    diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Speziell möchte ich wissen ob die
    beiden Gitarren aus einem Stück Holz bestehen oder aus mehreren Stücken
    zusammengeleimt wurden. Außerdem würde mich speziell zu Joe Perry Bonyard
    interessieren ob es sich bei der Decke um ein Furnier um einen Fotodruck
    oder um eine echte Decke handelt (wobei ich die echte flamed maple Decke
    aus Preisgründen auschließe).

    PS: Entspricht es der Wahrheit, dass die weiße version der Zakk Wylde
    Signature nicht mehr gebaut wird?

    Danke für Ihre Anwort im Voraus

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Bayer



    Anwort:

    Sehr geehrter Herr Bayer!

    Vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Ich bin froh, dass Sie sich angesichts der für Sie bestimmt verwirrenden
    (Fehl-)Informationen direkt an uns wenden.

    Die viel diskutierten "Holzunterschiede" begründen sich in der
    Vielfältigkeit der einzelnen Produktionsdurchläufe und Serien der
    jeweiligen Modelle.
    Epiphone aktualisiert stets die Holzinformationen auf der
    Herstellerhomepage www.epiphone.com.
    Das bedeutet, dass immer die aktuellen Spezifikationen auf der Homepage
    zur Darstellung kommen.

    Werden die Modellspezifikationen aber geändert (wird zum Beispiel eine
    andere Holzart verwendet), so finden sich diese Änderungen zugleich auf
    der Homepage wieder. Die bis dahin gefertigten Spezifikationen sind dann
    aber nicht mehr gelistet.
    Es ist also immer abhängig davon, aus welchem Produktionszyklus Ihre
    Gitarre stammt.

    Wir sind als deutscher Vertrieb stets darum bemüht, wahrheitsgemäße
    Angaben zu machen.
    Gerüchte sind leider nicht auszuschließen, da es leider immer wieder
    Neider und böswillige Konkurrenten gibt.
    Auch ist das Internet ist als Informationspool eher mit Vorsicht zu
    betrachten, da sich in den einschlägigen Foren immer die selben Personen
    aufhalten und dort Gerüchte schüren und diese verbreiten.

    Ich möchte Ihnen persönlich empfehlen, in einem Musikgeschäft mehrere
    Gitarren zu vergleichen. Die Epiphones selber in die Hand zu nehmen und so
    das ideale Instrument auszusuchen. In jedem einzelnen Instrument stecken
    liebevolle Handarbeit und ein über Jahrzehnte gewachsenes Fachwissen um
    den Gitarrenbau. Nicht zuletzt wacht die Muttergesellschaft Gibson USA
    über die Produktqualität der Epiphone-Instrumente.

    Sie fragten nach den Riegeldecken der Epiphone Gitarren. Grundsätzlich
    verwendet Epiphone keine Photofinishes!
    Es handelt sich um ein verhältnismäßig dickes Furnier feinsten
    Riegelahorns.

    Der Body einer Les Paul besteht aus zwei Mahagoniblöcken, die
    aneiandergeleimt werden. Darauf wird die Ahorndecke gesetzt.
    Die Kopfplatte wird am Hals angesetzt. Allerdings nicht bei den
    SG-400Vintage, die einen einteiligen Hals haben.

    Die Zakk Wylde "Bullseye" (Schwarz weiße Ringe) wird es weiterhin geben.
    Es ist auch nicht geplant, dieses Modell in absehbarer Zeit aus dem
    Programm zu nehmen.

    Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur
    Verfügung.

    Ich hoffe ich konnte Ihnen behilflich sein und verbleibe,

    Mit den besten Grüßen aus Marburg,

    Sebastian Class
    Produktmarketing Gitarren
     
Die Seite wird geladen...

mapping