Neben Rocktron, MXR, Dunlop weitere Talk-Box-Anbieter (Empfehlungen/Erfahrungen) ?

  • Ersteller banjogit
  • Erstellt am
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Hallo zusammen,

ich erwäge den Kauf einer Talk Box und bin über folgende vier verfügbare Modelle gestoßen:

Dunlop Heil Talk Box (das "Original")
MXR M222 Talk Box
Rocktron Banshee Talkbox
Rocktron Bansehee 2 Talkbox

Kann jemand Empfehlungen aussprechen, bzw. Erfahrungswerte weitergeben?
Die Dunlop Heil hat ja keinerlei Regelungsmöglichkeiten, während die anderen anscheinend "aktiv" zu betreiben sind (mit dem Nachteil eines zusätzlichen Netzteils).
Ich hab keine Lust mir alle vier zu bestellen und nacheinander jeweils den Schlauch in den Mund zu stecken, nur um dann eine auszuwählen.

Danke für jeden Tipp
-banjogit-
 
Eigenschaft
 
carangg
carangg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
28.02.09
Beiträge
420
Kekse
2.402
Die Heil Box muss zwischen Amp und Lautsprecher. Machbar aber unpraktisch. Und was auch immer der Amp an Signal abgibt, kriegste du volle Kanne in die Fresse. Das ist "original" aber scheiße, unpraktisch und unflexibel.
Die MXR kenne ich nicht. Sorry.

Die Rocktron ist eher wie ein Bodentreter und sein eigener Amp. Insbesondere wenn du den Sound *vorm* Amp mit Zerrpedalen machst, ist das eine gute, flexible Wahl. Klingt auch geil.
Bei der Version 2 gibt es noch einige Möglichkeiten mehr, als Wichtigstes dass der Amp weiterhin etwas unbe-talk-tes Signal abkriegt und nicht plötzlich ganz ausfällt. Das ist zwar original und logisch aber auch etwas drastisch und beim Proben komisch weil der Sound ganz woanders herkommt, nämlich aus der PA. Live ist es dem Publikum egal, denn für die ist PA Soundquelle für Amp UND Talkbox. Aber für einen selbst beim Proben ist es merkwürdig. Und dem Sound fehlt auch was, weil deine gesamte bandsound-tragende Frequenzbreite wegfällt und du nur nach Talk-Quäke hast. Das gehört so aber wenn das Rocktron 2 da noch etwas Sound "drunterschieben" kann, nimm am besten gleich die erweiterte Variante 2.

Statt des popeligen, laschen Original-Rocktron-Schlauchs: Im Baumarkt Garten-Center gibt es durchsichtigen, härteren und weniger signal-erwürgende Knoten und Knicke werfenden Schlauch als Meterware mit passendem Durchmesser.
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Ich hab die Banshee 2 heute erhalten, und erst gar nicht ausprobiert, denn der EFX Loop Schaltknopf "hakt" beim Ein- und Ausschalten. Das Gerät macht ansonsten einen guten, stabilen Eindruck, aber diese beide Knöpfe (EFX Loop / To Amp) leider nicht. Ich muss es deshalb zurückschicken. Jetzt überleg ich ob ich nicht gleich zur günstigeren MXR greife. Talkbox- und Ampsound parallel brauch ich eigentlich nicht. Das Ding ist nur für Experimentier-/Übungszwecke zuhause gedacht. Kennt denn niemand die MXR Talk Box? Bzw. wie klingt die im Vergleich zur Rocktron?
 
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.579
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
Deine 4 verfügbaren modelle kann man um die Talkbox von George Dennis erweitern.
Ich bin mir sicher das es da was gibt. Ob das jetzt die richtige für dich ist,weiß ich natürlich nicht. In Sachen Qualität wurde ich bei GD bisher aber nicht enttäuscht.

Gruß Marcus
 
Köstliches Brot
Köstliches Brot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
11.04.04
Beiträge
2.174
Kekse
3.682
Ort
Meppen
Wenn du das Ding nur zuhause benutzen willst, könntest du die Dunlop Box auch nachbauen. Da steckt nämlich außer einem Hochtontreiber und einem Kondensator nichts drin. Hab mir meine auch selbst gebaut. In der Band nutze ich aber die Banshee 2
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Rocktron scheint ein ernsthaftes Qualitätsproblem zu haben. Habe für die Banshee 2 ein Austauschgerät erhalten. Der Karton von Netzteil war (wie beim ersten Gerät auch schon) etwas zusammengestaucht. Dementsprechend waren die beiden Kontakte des NT etwas verbogen. Gut - könnte man theoretisch vorsichtig wieder etwas hinbiegen - aber bei einem Preis von 379.- EUR seh ich das nicht ein. Zudem war wieder ein Schalter defekt, bzw. funktionierte nicht zuverlässig. Der "To Amp" Taster "hakte" bereits nach 2/3-maligen (sanften!) Betätigen. Eine regelrechte Fehlkonstruktion, zumal die Plastikkappen auch sehr leicht verloren gehen können, da sie nicht besonders fest auf den Tastern sitzen. Von Sound und Leistung her hat mir die Banshee schon gut gefallen, auch wenn das Rauschen sehr hoch ist.

Nun zur MXR 222, die hab ich auch ausprobiert. Auch hier ein Qualitätsmangel: Der Schlauch war an einer Stelle geknickt (im oberen Bereich) und ließ sich an der Stelle auch nicht recht glätten. Hätte man abschneiden können (der Schlauch wäre dann immer noch lang genug) - aber bei 198.- EUR seh ich das ebenfalls nicht ein. Im Unterschied zur Banshee lässt sich die MXR auch clean gut betreiben, was vermutlich v.a. beim Betrieb mit Synthesizern und Keyboard gut ist. Für meine reine Gitarrenanwendung erschien sie mir aber eher unbrauchbar. Der Gain war weniger kräftig und sahnig wie bei der Banshee und ging man beim Volume über die 1-Uhr Stellung hinaus fing das Ding an zu krachen bzw. zu verzerren, so als ob der Treiber überlastet wäre. Ohne zusätzlichen Verzerrer hätte ich das Ding nicht betreiben wollen, die Leistung erschien geringer als bei der Banshee und ein separates 18V-Netzteil ist ebenfalls nötig. Man kann also keine bereits für Bodentreter verhandene 9V-Spannungsversorgung nutzen.

Und so steh ich momentan ohne Talk Box da. Hoffe trotzdem jemanden mit meinem Erfahrungsbericht geholfen zu haben.
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Weiter geht's mit der Talkbox-Odyssee....
In meiner Verzweiflung kam mir die zündende Idee - ich hol mir die Banshee 1 deren Sound identisch sein soll mit der Banshee 2, allerdings ohne die o.g. fehleranfälligen Bedienknöpfe. Auf die Extras (FX Loop und Sound mit Amp+Talkbox gleichzeitig) müsste ich dann halt verzichten. Sicherheitshalber auch bei einem anderen Händler/Anbieter bestellt. Tja, was soll ich sagen - sie ist gekommen, aber wieder DEFEKT! Diesmal mit Aussetzern im Talkbox-Sound. Der Ton krachte und schepperte nur, es kam kein vernünftiger Klang raus. Ich hab verschiedene Kabel und Gitarren durchprobiert, daran lag es also nicht. Sorry, auch dieses Gerät geht zurück, und mein Vertrauen in die Firma Rocktron ist mittlerweile empfindlich gestört. Dass diese Qualitätsmängel bei den zwei größten Musikversandhäusern in Deutschland nicht bemerkt wurde schiebe ich jetzt mal auf ein Sommerloch-Personalproblem, welches sich hoffentlich im kommenden Herbst wieder legt. Sowas hab ich jedenfalls noch nie erlebt.
 
bemoll
bemoll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
28.10.14
Beiträge
744
Kekse
3.931
Ort
down by the river
banjogit: da hast Du anscheinend wirklich Pech, schade. Ich hab die Banshee 1 seit einigen Jahren (okay, wird nicht häufig benutzt- aber der Effekt ist ja auch sparsam einzusetzen...) und sie talkt und talkt ohne Murren. Die MXR kenne ich nicht, aber grundsätzlich machen die doch solide Sachen, so weit ich weiß...
Viel Glück!
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
....da hast Du anscheinend wirklich Pech...

Ja, mag sein. Auf Amazon.com hab ich eine englischsprachige Rezension gefunden, die ebenfalls von einem "jammed button" bei der Banshee 2 berichtet. Also einem "geklemmten Bedienknopf".
Das ist eindeutig ein Schwachpunkt an dem Gerät. Und dafür ist m.E. der Anschaffungspreis unverschämt hoch.
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Endlich hat die Sache ein Ende genommen. Die defekte Banshee 1 ging zurück nach Köln, im Gegenzug wagte ich nochmal einen Umtausch gegen die Banshee 2. Und siehe da - endlich wurde ein Artikel geliefert bei dem das Siegel noch nicht geöffnet war, mit intakten Buttons und korrektem Sound. Nach immerhin 5 (!) Lieferungen/davon 4 Retouren hab ich das was ich will. Jetzt hoffen wir dass das Teil auch hält.

Noch eine Sache: mich wundert, dass mit den Talkboxen keinerlei Verschlussdeckel o.ä. für die Hochtontreiberöffnung mitgeliefert wird. Möchte man sie mal transportieren muss ja der Schlauch ab und dann kann Staub/Dreck in die Öffnung gelangen, schlimmstenfalls gar ein spitzer Gegenstand der dann den Treiber beschädigt. Ich bin deshalb noch auf der Such nach einem Gummipropfen o.ä.
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
So, und nachdem ich ewig mit Rocktron rumgemacht hab' bringt Thomann jetzt das hier raus:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_talk_box.htm
Sieht zumindest gut aus. Vielleicht wäre das die bessere und günstigste Lösung gewesen?
Wenn jemand das Teil testen konnte würde ich mich über einen kurzen Bericht freuen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben