Nelly - Just a dream cover

von anton_egal, 12.12.19.

  1. anton_egal

    anton_egal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.12.19   #1
    Hey,

    bin etwa 6-8 Monaten beim Gesangunterricht, natürlich übe ich aber dieses Lied erst seit ''kurzem''. Nach meinem Gesanglehrer: Kompliziertes Lied, Rhytmusprobleme und andere Lieder besser bei mir. Nichts desto trotz würde ich gerne eure Meinung hören :)

    https://soundcloud.com/anton-albrecht/record1

    Und ich glaube ich kann dieses Lied besser rappen als singen :engel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.782
    Kekse:
    23.385
    Erstellt: 12.12.19   #2
    Hi Anton,

    ich finde toll, dass Du Dich überhaupt traust zu posten, dazu gehört ja schon eine große Portion Mut.:great:

    Meiner Meinung nach passt das Lied überhaupt nicht zu Dir. Die englische Aussprache wirkt sehr gezwungen und das Deutsche samt Dialekt (Sächsisch, wenn ich raten müsste :) ) klingt oft sehr stark durch.
    Deine Rhythmusprobleme hast Du ja bereits selbst angesprochen. Die Sprachgesangpassagen finde ich persönlich am wenigsten gelungen. Es klingt immer so, als wärst Du erleichtert wenn die Gesangspassagen kommen.

    Ich bin selbst kein gelernter Sänger, aber das ganze Lied kommt für mich wie ein Fremdkörper rüber, als hätte man Dich dazu gezwungen es zu lernen, obwohl Du es eigentlich gar nicht magst.


    Ich hab mir gerade mal das Original angehört und finde Du könntest auch etwas "weicher" singen. Du endest bei den Sätzen immer sehr laut und abgehackt, bzw. hart, das klingt für mich im Original eher nicht so.

    Auf jeden Fall ist das Lied nicht leicht nachzusingen, hab es grade auch mal probiert, nun haben sich aber meine Kollegen beschwert:D

    Keine Ahnung ob Dir das weiterhilft, ich bin ja selbst nur Laie, auf jeden Fall wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Singen:)
     
  3. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    1.571
    Kekse:
    12.394
    Erstellt: 12.12.19   #3
    Hallo Anton,
    hab mal deine Threads überflogen, ich glaube, du hast das falsche Lied (wie oben schon gesagt) und die falsche Sprache, sing doch erstmal deutsch und nimm einen Song, den du gut kennst und magst, der einfach aufgebaut ist und einen klaren Rhythmus hat.
    Vielleicht kann dein Gesangslehrer dich auch mit dem passenden Playback des (nicht diesen) Songs unterrichten, denn es ist schon schwierig, zu dem, was er da oben spielt, im Rhythmus zu bleiben (oder er könnte wenigstens einen Klick mitlaufen lassen...).
    Du erwähntest z.B. in einem andern Thread u.a. den Song "Glasperlenspiel- Geiles Leben", der ist m.E. erstmal einfacher zu singen.
    Ich rate dir noch zum Üben "auch" auf sog. Karaoke Musik (Songs ohne Gesang) zurückzugreifen wie z.B. hier...
    Etwas mehr "Spass" macht das Üben, wenn du zur Musik mit Mikrofon singst z.B. über Kopfhörer und dich sogar noch aufnimmst, da hast du hinterher beim Abhören auch eine gute Selbstkontrolle.
    Wohlgemerkt nur eine Variante des Übens (motiviert aber...)
    Einfachste Möglichkeit, eine Karaoke APP auf Smartphone...
    oder ein einfaches Mischpult und Mikro, Musik vom PC via Kabel ins Pult (z.B. Youtube Karaoke) Kopfhörer auf und live singen.
     
  4. anton_egal

    anton_egal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.19   #4
    Hallo Captain Knaggs,

    vielen Dank für das Anhören :-D Stimmt ich singe es auch nur, weil ich nichts besseres fand aber dennoch besser werden möchte. Werde demnächst ein Lied posten das soweit erst mal viel besser zu mir passt.

    Ja stimmt du hast sehr gut hingehört, ich sollte das aber so machen (vermutlich um den Rhytmus zu unterstreichen). Warum aber das Original anders ist, ist mir mit meiner ''musikalischen Ausbildung'' unklar :nix:

    Dialekt ist so russisch-sächsisch-berlin also etwas dazwischen.

    Dankeschön natürlich hilft es mir. Gut werde fleissig weiter üben, nur wohl ein anderes Lied und wünsche dir auch viel Erfolg :)
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.12.19, Datum Originalbeitrag: 13.12.19 ---
    Hallo Ralphgue,

    also ich merke mir Klick mitlaufen lassen. Anderes Lied. Karaoke Musik. Musik mit Mikrophon.

    Vielen Dank werde mich wohl genauer informieren müssen und vermutlich irgend wann einen weiteren Thread zur Musikaufnahme eröffnen. Vor allem weil ja die DJ's mit den Sängern ja eh sehr eng zusammenarbeiten, lohnt es sich mit der DJ-Technik und Produzent-Technik auseinanderzusetzen denke ich mal :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.791
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.685
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 13.12.19   #5
    Ich glaube, der Ralphgue meinte nicht, dass du dich mit DJ/Producer-Technik belasten sollst, sondern einfach mehr zu Playbacks singen sollst. Dazu muss man noch kein DJ oder Producer sein.
     
  6. anton_egal

    anton_egal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.19   #6
    Hallo Antipasti,

    das habe ich schon verstanden. Ich habe nur versucht bereits ein Schritt weiter zu denken.
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.791
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.685
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 13.12.19   #7
    ... bevor du mit einem DJ/Producer zusammenkommst, werden noch gaaaaaanz viele Schritte nötig sein. Erstmal singen (und auch sprechen) üben. Eine kleine App ist ja noch keine Produzententechnik, sondern Consumer-Zeugs. Den Link zu karaoke-version.de habe ich dir ja schon im Januar mitgeteilt. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. anton_egal

    anton_egal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.19
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.12.19   #8
    Ja vielen Dank. Werde die Tipps jetzt umsetzen :mmmh:
     
Die Seite wird geladen...

mapping