Nerviges Knistern bei Pacifica 412V

von Vueltas, 11.03.07.

  1. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.03.07   #1
    Habe schon seit geraumer Zeit eine Yamaha Pacifica 412V und bin vom Sound sowie der Bespielbarkeit begeistert. Selbst mein Gitarrenlehrer, der die Diego Strat, die ich kurz zur Ansicht hatte für den Preis nicht so toll fand (keine tolle Ansprache) und der Mann im Gitarrenladen, der sie eingestellt hat, waren sehr vom Klang überzeugt. Ich solle nichtmal andere Pickups einbauen, da die Gute schon so sehr gut klingt.
    Nun stört mich aber immer mehr eine gewisse Empfindlichkeit der Elektrik: beim Schalten knackt es oft kurz; wenn man mehrfach hintereinander die Positionen wechselt, kann ich auch Knistern provozieren, v.a. wenn ich den Switch-Knob ein wenig zwischen den Fingern reibe. Es knistert auch, wenn ich über das Pickguard reibe, ganz schlimm natürlich, wenn ich irgendein Fleece anhabe. Heute besteht meine Kleidung aber vollständig aus Baumwolle und trotzdem knistert es. Kann ich da was abschirmen oder verändern?
     
  2. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 11.03.07   #2
    entweder hat Dein Verstärker keine Erde, Du benutzt ein falsches Kabel oder Du solltest Deine SChalter und Potis mal reinigen oder austauschen...

    soweit

    MfG

    Marv
     
  3. Vueltas

    Vueltas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 12.03.07   #3
    Hmm, also mein Verstärker ist ein nicht allzu alter Roland Cube 30, das Kabel ein Sommer Cable The Spirit XXL. Warum der Schalter nach ca. 1 Jahr bereits "verdreckt" sein sollte verstehe ich auchnicht ganz. Beim Reiben auf dem Pickguard passiert es ja auch.
     
  4. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 12.03.07   #4
    Versuche einfach mal ob das Knistern weg ist, wenn Du während des Knisterns ein metallenes Teil Deines Amps berührst??
     
  5. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Versuche einfach mal ob das Knistern weg ist, wenn Du während des Knisterns ein metallenes Teil Deines Amps berührst??
     
  6. Vueltas

    Vueltas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 12.03.07   #6
    Es ist heute nicht so stark (habe ja noch nicht gespielt), aber ich kann es trotzdem hören, wenn ich den Amp an Metallteilen anfasse.
     
  7. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 12.03.07   #7
    liegt das vielleicht wirklixch an der elektrostatischen aufladung deiner selbst oder deines equipments???? lol

    das ist echt interessant!!!!!!

    versuchs mal in nem anderen zimmer, vielleicht ist es ja deine aufladung durch vielleicht Deinen Teppich????

    LOL

    Marv
     
  8. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 12.03.07   #8
    Das hört sich für mich nach schlechten Kontakt im Pickupswitch an. Das Problem habe ich auch bei meiner Ibanez seit dem ich EMGs eingebaut habe und somit den Switch wechseln musste. Da mir leider kein Musikshop einen wirklich guten Switch verkaufen will, hab ich nun ein billig Teil montiert. Die kleinen Kontakte im Switch biegen sich da so im Wochentakt nach aussen wodurch nur noch ein schlechter Kontakt besteht. Dies erzeugt dieses knistern(zumindest bei mir). Wenn ich das Elektronikfach aufschraube und die kleinen Kontakt im Switch wieder etwas nach innen biege verschwindet das knistern wieder für ein paar Tage. Freu mich auf den Moment wenn ich endlich einen wirklich guten Switch in den richtigen Massen gefunden habe.

    Probier das doch mal aus.
     
  9. episode666

    episode666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Oberstreu, Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    839
    Erstellt: 12.03.07   #9
    Also ich hatte ähnliches Problem,...

    Wenn ich die Gitarre auf dem Schoß hatte bzw. die Gitarre umgehängt hatte und mich bewegte oder sie an meinen Klamotten gerieben hat, dann hat es auch immer geknistert.

    Ich konnte mir lange nicht vorstellen wo das herkommt und konnte auch keine Quelle des Knisterns ausmachen. Sehr ärgerlich bei einer Gitarre für über 1000 Euro, dachte ich mir und überlegte schon sie umzutauschen.

    Irgendwann habe ich die Schutzfolien auf der Rückseite der Gitarre entfernt. Seitdem ist dieses Problem nicht mehr vorhanden. Hatte sicher was mit elektrostatischer Aufladung zu tun.
    Dies nur als Tipp fals du deine noch dran hast...
     
  10. Vueltas

    Vueltas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 12.03.07   #10
    Habe ich leider nicht mehr dran, trotzdem danke für den Tip. Würde den Schalter ungern austauschen, da ich nicht löten kann und die Gitarre nicht schon wieder wegbringen will, das dauert hier in der Gegend teilweise ne Woche, bis man die wiederhat.
     
  11. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 13.03.07   #11
    Es ist ja nicht gleich nötig, denn Switch auszuwechseln. Vielleicht liegts ja gar nicht daran. Aber schau dir doch einfach mal die Kontakte im Switch an. So könntest du das Problem wenigstens etwas eingrenzen.
     
  12. Vueltas

    Vueltas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 13.03.07   #12
  13. MegaMat

    MegaMat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #13
    Hi, hast Du mal ein anderes Kabel ausprobiert? Ich meine es gab mal Probleme mit einer Kabel-Reihe (wurde dann auch auf Garantie getauscht), ich weiss aber nicht mehr, ob das das Sommer / Spirit war.
    Grüße, Matse
     
  14. beat lebowsky

    beat lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.07   #14
    soooo.....^^

    Alter Thread aber ich geb mal mein Senf dazu. Ich kenne das Problem (nich das es mich wirklich stört, bei einem Auftritt hats noch niemand gehört^^) und es ist irgendwie auch für mich ne eigenartige Sache. Vielleicht liegts ja an der Gürtelschnalle !?!?^^. Nun ja... ich kann dir nur sagen, dass es wohl nich an deiner Gitarre liegt, da es bei meiner Gibson SG ja auch auftritt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping