nerviges thema amp suche=) lc 50 , thunder , dsl401

von SZ320, 27.05.08.

  1. SZ320

    SZ320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    24.09.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Hallo,

    bin mittlerweile schon seit nem jahr auf der Suche nach nem neuen Verstärker und iwie hängts mir langsam zum hals raus =). Bin halt nicht so der entscheidungsmensch.
    Habe bereits den Thunder angespielt und er gefällt mir auch recht gut.
    Mein Musik und Spielgeschmack geht so von klassischem Rock AC/DC über foo fighters, Queens of the stone age, bis hin zu etwas härteren rock alla metallica.
    Heute ist mir der laney lc 5o aufgefallen, habe leider keine möglichkeit diesen anzuspielen. Meinungen von anderen usern sind zwar subjektiv, aber was ich bisher darüber gelesen hab, hat mir eig zugesagt.
    Ich spiele eine Ibanez sz320, und habe noch ein zoom gfx5.
    Vl könntet ihr eure Meinungen zu den im Titel genannten Combos posten und vl wie sie sich mit dem gfx 5 vertragen würden. Aber das gfx 5 würde ich auch nur vl weiterverwenden.

    Schon mal danke im vorraus!!!
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.05.08   #2
    Ein LC50 ist fuer diese Musik schon mal ein sehr guter Amp, wobei Du fuer den QUOTSA Sound wohl noch ein anstaendiges Fuzzpedal brauchst... (oder nen kaputten Speaker :D).

    Der Thunder ist auch angenehm (aehnliche Zerrreserven usw.), und etwas "Smoother" abgestimmt, IMO. Clean nicht ganz so gut wie der LC50.

    Den Marshall mag ich persoenlich nicht, aber viele anderen werden ihn wohl empfehlen. IMO kein anstaendiger Clean und etwas breiige Zerre...
     
  3. SZ320

    SZ320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    24.09.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #3
    soooooo erst mal rechtherzlichen dank für deine meinung.

    hab mich jez endlich entschlossen und n lc50 gekauft.

    freu mich schon wien schnitzel ihn zu spieln.

    ich hoff, dass ich zufrieden sein werde.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Viel Spass mit dem Amp - ist ein tolles Teil, haette ich gerne auch :D...
     
  5. ElBonzoSeco

    ElBonzoSeco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    116
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Jau, gute Wahl! Ich würde gerne Mal nen Jensen Neodym in meinem probieren. Ich habe noch einen LC50 MkI mit H/H speaker, der gefällt mir nicht wirklich. Hat jemand zufällig diese Kombination?
     
  6. FX-Rated

    FX-Rated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Im Sauerland
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.130
    Erstellt: 05.06.08   #6
    Da ich über die SuFu nichts finde, da LC und 15 nicht mitgesucht werden, nutze ich nun mal diesen Thread, da es sich um den Laney LC 50 handelt.

    Also ich suche derzeit einen Amp mit Vollröhrenbauweise
    1. Um zu Hause üben und Raushören zu können, da ich meinen AMP im Proberaum habe.
    2. Um mich mal langsam, mit nicht so riesigem Butget 300€, an die Röhrenthematik ran zu wagen

    Nun hab ich mich mal umgeschaut und war sehr durcheinander, da es bei 15 Watt Röhre in dem 300€ Bereich doch schon ein paar AMPs zur Auswahl gibt.
    Mir ist als erstes der Blackheart LG aufgefallen, den ich jedoch nochmal gegen einen anderen Röhren AMP testen möchte.
    Und da fiel mir der Laney LC 15 auf. Es gibt auch den VC15, aber der kostet wieder mehr und außerdem benötige ich nur einen Kanal und der FX-Loop am VC ist auch überflüssig für mich.

    Jetzt meine Frage....würde es sich trotzdem lohnen den VC zu kaufen, wegen evt. anderen Röhren/Speaker??
    Ansonsten was haltet ihr von dem LC 15??

    Lautstärke usw. sind egal ich kann von Zimmer bis Proberaumlautstärke zu Hause aufdrehen. Musik mache ich Richtung Rock, Punk-Rock, Horrorpunk und Metal. Soll halt eigentlich nur zum üben dienen.
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.06.08   #7
    Der LC15 klingt IMO ein Bisschen topfig, besonders wenn man ihn nicht sehr weit aufdrehen kann - da wuerde ich eher nen kleinen Modeller vorziehen. Besonders was Metal angeht kannste die kleinen Roehrenamps fast ganz vergessen...

    Was hasten gegen nen kleinen Vox AD Serie Amp? Fuer 300 Euro gibt's da locker nen AD30VTXL...
     
  8. FX-Rated

    FX-Rated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Im Sauerland
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.130
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Danke für die Antwort.
    Mit Modeling hab ichs leider gar nicht so.
    Ich habe ein paar Modeling Sounds an meinem Drumcomputer die schrecken mich total ab. Wenn sollte ein AMP nach sich klingen und nichts nachmachen per Modeling. Zudem brauche ich an dem Teil gar keine Effekte, bis auf einen Reverb eventuell...

    Also mit dem ÜbungAMP möchte ich ja kein Metal spielen (das mach im Proberaum über meinen TransenAMP) und wenn würde ich ein Pedal davor knallen.
    Ich will halt ein bischen ins Thema Röhren einsteigen (daher wäre Modeling eh fehl am Platz) und mit dem AMP alleine ein paar Clean und Rock n´Roll Sounds hinbekommen.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.06.08   #9
    Achso. Dann wuerde ich eher zu nem 5W Amp raten - ist im Wohnzimmer ertraeglicher.

    Ansonsten, zwischen den beiden (LC und VC), wuerde ich eher den VC-15 nehmen. Klingt einfach schoener (ist aber eine ganz andere Richtung), IMO.
     
Die Seite wird geladen...

mapping