Netzteil (isolierte Ausgänge?!) für Pedaltrain Nano

  • Ersteller 4five8nine
  • Erstellt am

4five8nine
4five8nine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
30.06.12
Beiträge
228
Kekse
0
Ort
Düsseldorf, Germany
Bisher hatte ich immer das Truetone OneSpot Stecker NT mit daisy chain. Es geht um ein Nano mit 4 Effekten, der Verbrauch ist zu vernachlässigen. Ich suche eine Lösung, die drunter passt und nach Möglichkeit isolierte Ausgänge hat. Da wird ja Wert drauf gelegt. Habt ihr da Tips?
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
12.01.06
Beiträge
4.187
Kekse
28.225
Ort
88515
Truetone cs6
strymon r300
cioks dc (4,5,7, Adam)
ich selber hab aktuell cs6 und das Strymon - evtl mal die specs nochmal selber googeln und die Maße nochmal checken - und auch wo ein und Ausgänge liegen damit da nix kollidiert..
cioks Adam hatte ich auch mal, das war gut aber eher klein von der Leistung her - für ein paar analoge Pedals reicht es. Das truetone cs6 hat massenhaft Power. Alle genannten haben ein vernünftiges Stromkabel und ne Kaltgerätebuchse am Netzteil. Netzteile wie das kleine Strymon ojai haben meist so ein Laptop-Netzteil davor das 24 V liefert. Ist halt nochmal ein extra Klotz was ich nicht will.
 

Anhänge

  • 0033156E-BBB1-4C4C-B8C8-B33B59BA0B36.jpeg
    0033156E-BBB1-4C4C-B8C8-B33B59BA0B36.jpeg
    290,2 KB · Aufrufe: 20
  • 7AC44F44-03F7-4158-8BE4-6A3B6841785E.jpeg
    7AC44F44-03F7-4158-8BE4-6A3B6841785E.jpeg
    331,6 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Rogerlg
Rogerlg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
24.04.06
Beiträge
136
Kekse
215
Ort
Hamburg
Ich habe unter meinem Pedaltrain Board eine Powerbank mit diversen separaten Ausgängen. Funktioniert sehr gut mit 6-8 Effekten. Keinerlei Störgeräusche mehr. So etwas gibt es von verschiedenen Herstellern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
gorephil
gorephil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
22.11.09
Beiträge
182
Kekse
431
Ort
Saarland
Editiert: Sorry hatte erst nicht gelesen, dass es für ein Pedaltrain Nano sein muss. Bezweifle, dass das Asmuse passt, weil Ausgänge nach vorne rausgeführt sind. Selbst mit gewinkelten Steckern wird es sehr knapp.


Benutze das Asmuse Pedalpower. Hat diverse Anschlussmöglichkeiten 9V, 12V und 18V. Angeblich isolierte Ausgänge, wobei ich nicht sicher bin, ob wirklich jeder Ausgang einzeln isoliert ist. Und sogar USB 5V zB für kleinere Audiointerfaces, Handy usw.

Bei mir läuft's sehr ruhig und bisher zuverlässig.

https://amzn.eu/d/gebaWEI
 
Zuletzt bearbeitet:
camus
camus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
15.04.20
Beiträge
710
Kekse
11.919
_20220806_105544.JPG

https://www.justmusic.de/Gitarre-Ba...etzteile-Netzteil-Zubehoer/JustIn-JCP-06-6x9V



_20220806_105758.JPG

https://www.thomann.de/de/harley_benton_powerplant_iso_5_pro.htm




_20220806_110353.JPG

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-DC-Slim8/art-GIT0051698-000







Das Harley Benton hat isolierte Ausgänge, ich habe es unter einem Pedaltrain Nano+ und es passt auch mit geraden DC-Steckern drunter. Es macht keinerlei Probleme. Ich glaube aber, dass das Nano+ mehr Platz hat unten drunter als das normale Nano. Siehe Bilder ganz unten.

Das von JustMusic kenn ich nicht, sollte aber dasselbe sein wie diese nicht mehr erhältliche (MusicStore sagt 'auf Anfrage') Version von Fame:
_20220806_111340.JPG

2540D281-FC3E-43AF-A59A-3068AF17E678.jpeg


Das Fame DC Slim6 habe ich drei Mal und die verschiedensten Pedale daran angeschlossen. Es macht keinerlei Probleme, kein Brummen, nix. Es hat eine 4,9 von 5 Sterne-Bewertung und der Beizettel sagt sogar:
_20220806_111944.JPG






sketch-1659778451146.png

sketch-1659778422495.png
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.276
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding

Bewertung von der Thomann Seite

"Hier stand ursprünglich eine 5-Sterne-Bewertung, die ich leider voll und ganz revidieren muss, weil inzwischen drei dieser Mehrfachnetzteile innerhalb
eines Jahres den Geist aufgegeben haben, das dritte davon unmittelbar beim ersten Anschließen.

Warum habe ich mir das PowerPlant ISO-5 Pro ursprünglich geholt?

Es ist eines der ganz seltenen Mehrfachnetzteile mit zwei separaten 18 V / 500 mA Anschlüssen (schaltbar), das mir es ermöglichen sollte, meine pedalförmige Preamp-Verstärker-Kombination (AMT SS-30 und AMT TC-1) und dazu noch zwei Effektpedale auf einem kleinen Pedalboard im kompaktesten Format mit Strom versorgen.

Im Fall der Pedale, die an zwei der übrigen 9-V-Anschlüssen hängen, klappt es auch, genau so wie mit dem Gerät, das am schaltbaren Ausgang B hängt: Keine Nebengeräusche, kein zusätzliches Netzbrummen, kein Bröckeln in der Stromversorgung. Im Fall des auf 18 V geschalteten Ausgangs A kommt es dagegen zu einem unüberhörbaren Pfeifton, der sich aus dem Lautsprecher quält, egal, ob man spielt oder eine Pause macht.

Damit hat sich das Netzteil als unvzuverlässig und unbrauchbar herausgestellt, was wirklich, wirklich bedauerlich ist, denn vom Konzept und auch von der Verarbeitung her ist das ISO-5 Pro ansonsten wirklich gelungen: ein äußerst kompatktes und robustes Alugehäuse, genau richtig lange Verbindungskabel mit guter Verarbeitung, isolierte Stromausgänge, zwei davon mit auswählbarer Spannung und bis 500 mA belastbar."
"
:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
camus
camus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
15.04.20
Beiträge
710
Kekse
11.919
Aha, interessant. Aber wenn dem User 3 Geräte kaputt gehen, kann das echtes Pech sein oder sein Pedal-Setup ist der Killer. Sagt der Rezensent denn, ob er ein besseres Multi-NT gefunden hat?
Wie dem auch sei, ich habe an dem Iso-5 fünf Boss-Pedale dran, es läuft jetzt ein knappes halbes Jahr problemlos...

(Zitat aus einer Th*mann-Rezension)
_20220806_121625.JPG
 
Grund: Quellenangabe
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.800
Kekse
10.096
Ort
Hessen
Da kann ich dir ebenfalls zum Truetone CS6 raten, es ist klein genug für das Nano und hat auch Brackets zum anmontieren. Habe selbst das CS 7 und CS12 auf zwei Boards im Einsatz, klappt alles Prima, es läuft sogar ein Plethora X5 was 600 mA will über einen 500 mA Output, wichtig ist, daß du die gesamte Stromstärke nicht überschreitest. So schrieb mir Truetone in einer Mail
 
gorephil
gorephil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
22.11.09
Beiträge
182
Kekse
431
Ort
Saarland
Schade.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Sieht diesem hier aber sehr ähnlich:

Falken 1 Mega Power Powerbank für Effektgeräte, E-Drums etc. https://amzn.eu/d/hKisCMb

Kennt jmd. die Bank von Falken?
 
SixStringFan
SixStringFan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
29.05.22
Beiträge
58
Kekse
322
Ich habe so ein günstiges von den Amazonen da ich sowohl 18V als auch 12V mit mehr als 500mA brauche. Die Ausgänge sind isoliert und mein AMT SS-30 läuft am 18V Ausgang ohne Probleme. Allerdings habe ich an beiden 12V Ports festgestellt das es mit dem Tonelab ST (realer Verbrauch 540mA) bei den Gain-Kanälen eine Art Nachhall erzeugt obwohl alle Effekte ausgeschaltet sind. Mit dem Orginal Vox NT ist der Sound in Ordnung keine Ahnung das hat eventuell was damit zu tun das zum betreiben des Vox die Polarität geändert werden muß das Tonelab hat innen Plus.

TIE TAPW-6.jpg
 
4five8nine
4five8nine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
30.06.12
Beiträge
228
Kekse
0
Ort
Düsseldorf, Germany
Hat jemand mal so ein myvolts ripcord USB auf 9v Hohlstecker Adapter benutzt? Klar, keine isolierten Ausgänge mit 4er daisy chain aber wenn nichts rauscht ist ja egal... Dazu daheim das alte Handy-NT und live ne powerbank. Der Strombedarf meiner 2 preamps, comp und tuner sind insgesamt 120mA wovon 80 auf den tuner entfallen im high brightness mode (tu-3). Das ja nix.
 
Robin Masters
Robin Masters
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
16.08.14
Beiträge
444
Kekse
3.591
Ort
Oberer Untersee
Nachdem ich drei nano Boards habe hier meine Erfahrungen: Das Fame DC Junior passt perfekt und ist wie für das Nano gemacht, ist eine gute, leichte und presigünstige Lösung. Leider hatte ich mit manchen wenigen Pedalen Probleme mit Nebengeräuschen. Mit Cioks Adam und DC5 gibts die Probleme nicht. Die Cioks-Teile passen aber nur gerade so unter das Nano. Unebenheiten oder Steinchen an Boden, dann wackelt das Board übers Netzteil.
 
tensionhead
tensionhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.22
Registriert
04.08.06
Beiträge
456
Kekse
12.768
Ort
Hamburg
Ein Truetone 1Spot mit einem Gigrig Isolator ist sehr kompakt und hält sich auch preislich auch noch im Rahmen.
 
Fenderman64
Fenderman64
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
13.12.07
Beiträge
943
Kekse
12.208
Seitdem ich eine Strymon Ojai nutze ist bei mir alles in bester Ordnung!!
Kann ich nur empfehlen!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben