Neue Gitarre - oder doch lieber erst Verstärker neu??

von Ari<3, 03.11.07.

  1. Ari<3

    Ari<3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #1
    Hey Leute,

    Also, ich ziehe es in Erwägung mir eine neue Gitarre zu kaufen. Ich habe momentan eine Squier Stratocaster. Die war für den Anfang ganz nett, aber mittlerweile möcht ich mal was besseres.

    Jetzt meint emein Freund zu mir, ich solle mir doch lieber erstmal nen besseren Verstärker zulegen
    Habe einen Roland Cube 15.

    Hm! Jetzt bin ich etwas verwirrt. hab mir den Ratschlag von meinem Freund durchaus zu Herzen genommen. Nun habe ich aber gelesen, dass man bei Verstärkern guten Klang erst erzielen kann, wenn man den strak aufdreht - was bei einem 100W Verstärker ja ziemlich laut wird.

    Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Bei dem Verstärker bleiben den ich momentan habe? Ich benutze den ja nur für zu Hause, also nicht für Band und so.

    Welche Marke wäre denn besser als Roland?
    Wie viel Watt soll ich nehmen?
    Und was hat es mit Transistor und Röhre auf sich?? Das Röhre ein wenig besser angesehn ist, weil das wärer undd so klingt weiß ich mittlerweile auch... aber ich hab absolut keine Plan, was ich jetzt kaufen soll bzw ob ich überhaupt was neues kaufen soll.
    Sooo viel Geld hab ich nun auch nicht :D


    LG und danke schonmal

    Ari
     
  2. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 03.11.07   #2
    Der Verstärker ist gut für daheim.
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 03.11.07   #3
    Wie viel Geld hast du?
    Willst du irgendwann einmal in einer Band spielen?
    Bist du mit deinem Sound zufrieden? Wenn nein, wie sollte er sein?
    Bist du mit deiner Gitarre zufrieden? Wenn nein, was stört dich?

    Die Leistung steht nicht unbedingt in einem proportionalen Verhältnis zum Klang, ebenso nicht die Lautstärke.

    Mein genereller Rat: Ab in eine Gitarrenladen und ausprobieren.
    Wir können keine Entscheidung für dich treffen.
     
  4. lennyboy

    lennyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    46562 Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #4
    Was machst du für Musik und was willst du überhaupt ausgeben?
     
  5. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Wieviel Geld hast du maximal! zur Verfügung?

    Was für eine Gitarre möchtest du denn haben?
     
  6. Adrian1989

    Adrian1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #6
    Grundsätzlich gilt hier an diesem Punkt :

    Wenn du dir sicher bist dass du Gitarre weiterspielen willst, dann investiere jetzt mehr.
    Es ist wirklich besser als jetz weniger Geld in dein Equipment zu stecken.

    Zu dem Thema Röhre oder Transe gibt es mittlerweile trilliarden Threads deshalb verweise ich hier auf die Suchfunktion. (Das dürfte dann auch die Frage klären ob Amps besser klingen wenn sie lauter gedreht werden, denn das wird oft von Röhrenliebhabern gesagt.)

    Wenn du nur zuhause spielst, dann reicht der Amp den du hast meiner Meinung nach. Meiner Meinung nach ist es sogar einer der besseren Anfängerverstärker, da du einen guten Gegenwert für dein Geld bekommst.

    Deine Gitarre ist für den Anfang ganz in Ordnung. Aber trotzdem solltest du beachten.

    Mach bitte nicht den Fehler und gehe danach ob eine Marke bekannt ist oder nicht. Das ist ein Fehler vieler Anfänger.
    Falls du dich wirklich dafür entscheiden solltest, einen anderen und Bandtauglichen Verstärker zu kaufen lege ich dir am besten einige ans Herz.

    Da du keine Preisgrenze gelegt hast, setze ich hier einfach mal 400-500 €. (Ich bin selber auch noch Schüler ;-) )

    Combos :

    http://www.musik-service.de/crate-flexwave-fw-65-prx395762040de.aspx

    http://www.musik-service.de/line-spider-iii-75-prx395757837de.aspx

    http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-transtube-80-watt-prx395757249de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-MG-50-DFX-Combo-prx395545540de.aspx

    http://www.musik-service.de/randall-rg-75-g3-prx395761226de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-MG-250-DFX-Combo-Stereo-prx395545541de.aspx

    http://www.musik-service.de/vox-ad-50-vt-212-prx395757631de.aspx

    http://www.musik-service.de/peavey-valveking-212-prx395753293de.aspx


    Topteile + Box sind für dich eher uninteressant da du dir ja nicht sicher bist, ob du in eine Band gehst oder nicht. Trotzdem habe ich dir hier mal einige preisgünstige Modelle aufgelistet, mit denen man sehr viel machen kann:


    http://www.musik-service.de/line-spider-iii-hd-75-prx395757840de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-MG-100-HDFX-Topteil-prx395545543de.aspx

    http://www.musik-service.de/marshall-avt-50-hx-head-prx395754663de.aspx
     
  7. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.11.07   #7
    Ich rate von der Marshall MG Reihe (Das zweite Topteil) ab, da die nach nichts klingen.
    Den Vox kann man empfehlen, aber falls du wirklich NUR zuhause spielen willst, dann reicht dein kleiner Roland vollkommen aus.

    Investiere deshalb lieber erstmal in eine gute Gitarre!
     
  8. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 03.11.07   #8
    Wenn sich deine Gitarre schlecht bespielen lässt, sich schlecht anfühlt und einfach scheiße ist, rate ich dir erstmal zu einer neuen Gitarre.


    Edit: Die MGs sind echt kacke^^
     
  9. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Ähhem, so weise dein Worte sind, so widersinnig erscheinen sie im Zusammenhang mit von dir empfohlenen Amps wie dem Spider oder dem MG.

    @Threadsteller: ein neuer Amp lohnt sich für dich denke ich erst dann, wenn du in ner Band spielen willst. Natürlich lohnt sich ein klasse Amp nicht nur, wenn man in ner Band spielt, aber da du ja noch ziemlich am Anfang deines Musikerlebens stehst und dir im Moment die Grundlagen noch aneignest reicht der Roland allemal. Wenn du aber eh die Absicht hast bald in ner Band zu spielen, ist ein grösserer Amp schon eher ne Überlegung wert.
     
  10. Adrian1989

    Adrian1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #10
    Ich versuche leute lediglich davor zu bewahren totalen Schrott zu kaufen, was die Spider Amps meiner Meinung nach nicht sind. Ob das auch auf die anderen Amps zutrifft sei dahingestellt. Schliesslich soll er den Amp bewerten und nicht du.
    Vllt is der Sound den du von den Mg´s so mega scheisse findest genau der Sound den er haben will.
    Deshalb versuche ich eine möglichst große Bandbreite an unterschiedlichen Sounds in den Links zu zeigen.
    (Versteh das jetzt nicht falsch. Das soll keinesfalls ein Angriff auf dich sein weil ich denke das du keine Ahnung hast, vielmehr halte ich sehr wenig davon dass man einem vorschreibt was toll und was nicht toll ist.)

    Deshalb füge ich hier nochmal das hinzu was eigentlich das wichtigste an meinem Post ist und was ich völlig vergessen habe.

    "Bevor du einen der Amps kaufst, geh ihn testen und schau ob er deiner Soundvorstellung entspricht."
     
  11. Ari<3

    Ari<3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #11
    ...

    Also erst einmal dankeschön für die Antworten - das ging ja echt schnell :]

    Also, wie es im Moment aussieht und je mehr ich darüber nachgedacht habe, denke ich, dass ich momentan eher mit meiner Gitarre unzufrieden bin, als mit meinem Verstärker. Denn momentan spiele ich wirklich nur zu Hause.
    Deswegen tendiere ich jetzt eher zu einer besseren Gitarre.

    Aber irgendwie fühl ich mich grad verdammt hilflos und so, als hätt ich von den ganzen Dingen absolut kein bisschen Ahnung :confused::(

    Danke erstmal für das Raussuchen der Links.
    Meine Preisvorstellungen liegen, was die Gitarre angeht so bei 400 bis 500 Euro.

    Was den Verstärker angeht, kann ich es nicht so genau sagen... Ich bin total durcheinander grade. Hatte eigentlich vor, mir was zu Weihnachten zu wünschen, aber ich möcht ja nicht irgendwie zu dreist sein, was das angeht :D Sprich 300 Euro wären als Weihnachtsgeschenk schon viel zu viel. Aber andererseits soll der zweite Verstärker ja etwas sein, was jetzt länger hält, wovon ich länger was hab und wo ich in einem Jahr nicht wieder sag, Oooch ich bräucht was neues.

    Bandmäßig weiß ich nicht genau. Im Moment hab ich keine, aber was wäre, wenn ich in einem halben Jahr sag, Mensch hab ich da Lust drauf!?
    Vielleicht wäre es dann klug, jetzt erstmal eine neue Gitarre zu kaufen und mit dem Verstärker zu warten, bis sowas halt eintreten würde.


    Das ist jetz tein wenig lang geworden, ich musst mal das aufschreiben, was mir so im Kopf rumging.... >.<



    EDIT: Ach und ich bin eine "Sie" :great:


    EDIT2: ...und eiiigentlich bin ich ja auch gar nicht so unzufrieden mit dem Verstärker. So lang ich ihn nur zu Haus benutz. Es hat mich halt nur so verunsichert, dass halt besagter Freund meinte, jaa kauf du dir erstmal nen bessseren Verstärker (der sich jetzt nämlich nen 200W Peavy zugelegt hat O.O und er spielt nicht in einer Band)
     
  12. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.11.07   #12
    400-500 €

    Also... ähm

    Das ist sehr schwer, jemandem eine Gitarre herauszusuchen.
    Welche Musikrichtungen?


    Welche Formen gefallen dir? Google doch mal nach:

    Les Paul
    SG
    Stratocaster
    Telecaster
    Ibanez E-Gitarren

    und schau, welche Korpusform(en) dir am ehesten zusag t/en.

    Dann könnte man mal ein paar Tipps abgeben
     
  13. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 04.11.07   #13
    Ich will ja auch niemanden vorschreiben was ihm bzw ihr zu gefallen hat und was nicht. Aber du brauchst dich hier im Board ja nur mal umschauen: wieviele Anfänger holen sich nen MG, sind erst Megazufrieden und verteidigen ihn bis aufs Blut und ein halbes Jahr später kommen die gleichen Leute und wollen nen neuen Amp. Was ich eigentlich sagen möchte ist: gerade wenn man erst kurz Gitarre spielt und daher zwangsläufig wenig Erfahrung hat, weiss man doch oft gar nicht was man für einen Sound will bzw. kann diesen nicht wirklich vergleichen. Na klar ist das ne subjektive Sache und ich behaupte ja auch nicht, dass vielen Leuten die sich (sorry dass er immer wieder herhalten muss) nen MG kaufen beim Antesten im Musikgeschäft nicht davon begeistert sind. Aber erfahrungsgemäß schwindet diese Begeisterung doch sehr schnell, weil derjenige dann halt auch mal lautspielen möchte oder in seiner Band gehört werden möchte (nicht lautstärkemäßig sondern von wegen Durchsetzung) oder sich die Sounderwartungen nach ner Weile einfach verändern oderoderoder....

    Um mal wieder etwas mehr auf die Ausgangsfrage von Ari<3 zu kommen: ich würde für einen Amp nie weniger ausgeben als für eine Gitarre, da meiner Meinung in der Regel ein Amp den Gesamtsound wesentlich mehr prägt als eine Gitarre. Daher sollte man hier definitiv nicht sparen. Bei einem Budget von bis zu 500 Euro würde ich eigentlich auch immer etwas gebrauchtes nehmen und nichts neues holen. Natürlich besteht da dann oft ein Problem gebrauchte Sachen vorher zu testen. Aber wenn man die Augen offen hält nach was Gebrauchtem in seiner Umgebung, kann man das dann vorher auch antesten. Also wenn es denn dann doch ein Amp sein soll in diesem Preisbudget, schau mal hier rein: https://www.musiker-board.de/vb/amp...amps-im-500-euro-bereich-topteile-combos.html

    Da das ja auch alles nur mein persönliches Geblubber ist abschliessen noch mein persönlicher Rat: Wenn du mit deiner Squier zufrieden bist, spiel erst mal mit ihr weiter und hol dir keine neue Gitarre. Behalte auch deinen Amp und leg das Geld, dass du im Moment nicht für Gitarre und Amp ausgegeben hast beiseite, spar weiter und hol dir dann was, wenn du es auch wirklich brauchst (also z.B. Bandeinstieg oder Gitarre reicht dir soundmäßig irgendwann doch nicht mehr).
     
  14. Ari<3

    Ari<3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #14
    Hey ho, danke für die Beiträge, aaaalso ich hab mal geguckt und mir ne Ibanez rausgesucht.... die...

    Ibanez SAS 36 FM

    Die sieht echt geil aus.... in rot. Sowas würd ich vom optischen her jetz bevorzugen.

    Les Paul find ich ganz schön, aber für mich persönlich nicht so... Telecaster, mhh auch nicht....
    Und SG auch nicht :D

    Also Stratocaster oder Ibanez halt... meine "Traugitarre" wäre ja irgendwasin dunkelgrün/schwarz.... aber sowas hab ich leider noch nicht gefunden... :(
     
  15. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.11.07   #15
    Jaja, Frauen und ihre Farben, hehe... :D :D :D

    Will damit sagen: Klar, die Optik ist nicht unwichtig, aber meiner eigenen Meinung nach, sollte bei einem Instrument ganz klar folgende Prioritäten setzen:
    1.) Klang
    2.) Bespielbarkeit (evtl. auch als "1.")
    3.) zu guter letzt dann die Optik
    Aber letztlich muss diese Entscheidung jeder für sich alleine treffen...

    Oh, übrigens! Mein Hauptinstrument ist momentan eine "Mexiko Fender Strat Classic 60"
    in einer schicken 3sunburst-Lackierung... die gibt es glaube ich, momentan für ca. 550€ zu kaufen, oder? Bin mit der jedenfalls mittelfristig sehr zufrieden... Kann ich weiterempfehlen.
    Spiele Sie aber erst so seit 1-1,5 Jahren... ;)

    Aber wieder: Geschmackssache.
    Und die Frage ist, ob das einen großen Unterschied zur Squier macht... (glaube ich eher nicht, aber letztendlich habe ich auch noch nie ne Squier in der Hand gehabt, von daher kann diesen Gedanken vielleicht jemand bestätigen oder bestreiten?)

    PS: Was spielst Du denn jetzt eigentlich für Musik bzw. möchtest Du spielen, Ari<3 ?
     
  16. Ari<3

    Ari<3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #16
    Jaaa... ich weiß... ich muss auch auf Klang und soweiter achten ;) Tu ich ja auch...
    Aber ganz ehrlich, wenn ich im Katalog oder so guck, guckimmer erst auf das design und dann schau ich mal auf die Pick Ups blabla... x)

    Musikmäßig halt so Sachen wie Billy Talent, Red Hot Chili Peppers, Mando Diao,... Jetzt mal so grob gesagt....
     
  17. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 04.11.07   #17
    Hi Ari<3,

    da du schon gesagt hast, dass dir die Ibanez E-Gitarrenmodelle (so in Richtung Strat) gefallen, lege ich dir die Ibanez SA260 ans Herz. Ich besitze diese wundervolle Gitarre, wundervoll in der Bespielbarkeit, Sound, und Soundvielfalt, sie ist wirklich zu empfehlen. Kannst ja auch mal nach dem Review suchen hier im Board.

    Na gut, immerhin siehst du dann mal, was es alles gibt. Aber wie immer empfohlen wird, am besten selbst anspielen, und dann auch diese kaufen, auch wenn du vielleicht etwas mehr Geld bezahlst als online.

    Und: "Juhu, eine Sie die Gitarre spielt" :D
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.11.07   #18
    Bei nem Gitarrenkauf geh ich folgendermaßen vor:

    1) Sagt mir die Form und die Lackierung zu?
    2) Lässt sie sich gut bespielen?
    3) Ist die hardware die drauf ist gut?
    4) klingt sie gut


    Und nur wenn alle 4 Sachen mit: JA zu beantworten sind würd ich sie nehmen. Ich würd NIEMALS ne gitarre kaufen die mir nicht gefällt, das ist absolut demotivierend.

    Die SA260 ist auf jeden Fall ein sehr guter Vorschlag.

    Wenn du einfach nur ne vernünftige GItarre ohne schnickschnack mit guter Bespielbarkeit und ordentlichem sound haben willst und nicht zu viel ausgeben willst: Ibanez RG-321 , gibt in diversen verschiedenen Farben und designs.

    WEnn du einen Schritt weiter gehen willst: LTD MH-250

    Wenn du keine Band hast langt dein Verstärker vollkommen aus. Falls du eine in aussicht haben solltest kann man sich gebraucht immernoch für n paar € einen 100W Marshall valvestate besorgen und der langt auch dicke.
     
  19. Ari<3

    Ari<3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #19
    Hihi, jaaa es muss auch Mädels mit ner Gitarre geben ;)

    Jau... also, die SA260 ist ganz schön, allerdings ist die naturfarben. Und meine Squier ist auch naturfarben. Ich möcht jetzt n bissl was dunkleres. Die gibts ja auch in blau, find ich schon mal gar nicht so schlecht...

    Und die ESP ist auch geil... Die find ich echt gut.... :) DIE in rot oder grün wäre mein Traum :D
    *ja als Mädchen bin ich wählerisch* :p

    Und mit dem Ausprobieren, ja das stimmt wohl.. ich werd zu sehen dass ich nochmal demnächst nach hamburg rüber fahr... Hier in unserem Dörfchen gibts nur einen Laden der vllt 15 Modelle auf Lager hat und dazu noch recht überteuert ist. >.<
     
  20. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 04.11.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping