Neue Gitarre, Studio- Bühnentauglich, ~2000 EUR

von Onyx, 20.06.05.

  1. Onyx

    Onyx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Hallo Zusammen

    Nun ists soweit, Studioaufnahmen und Live Auftritte (Death/Black) stehen bevor. Für diesen Zweck habe ich mir rund 2000 Euro zusammengespart und möchte nun von meiner jetzigen Jackson Rhandy Roads RR3 auf ein hochwertigeres Modell umsatteln. Das Teil soll natürlich absolut Studio und Bühnentauglich sein und so ziemlich alles bieten ich was ich von ihm verlange. Was man mit 2000 EUR doch auch erwarten darf oder?

    Da ich mit Jackson gute Erfahrungen gemacht habe schweben mir Jackson USA Modelle vor.

    Genauer gesagt schweben mir da beispielsweise folgende Modelle vor:
    Jackson USA SL1 Soloist
    http://www.musikland-online.de/onlineshop/jauss791210/Jackson-USA-SL-1-Soloist.html
    und
    Jackson USA KV2 King V
    http://www.musikland-online.de/onlineshop/gitele3490432015/Jackson-USA-KV-2-King-V.html

    Hat jemand mit diesen Modellen konkrete Erfahrungen gemacht? Gibt es bestimmte Aspekte auf die man genau achten sollte in dieser Preisklasse? Gibt es vielleicht noch andere Modelle (nicht nur Jackson) die ich in Erwägung ziehen sollte?

    Danke euch im Voraus für sinnvolle Kommentare.
     
  2. DreamInn

    DreamInn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Raum Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.06.05   #2
    Wie wärs, wenn Du einfach mal unvoreingenommen in ein großes Musikgeschäft fährst und ein paar verschiedene Äxte anspielst ( am besten noch über deinen Amp bzw gleiches Modell )
    Eine Gitarre in dieser Preisklasse sollte schon Optimal zu dir passen bezüglich Halsform, Mensurlänge und nicht zu vergessen der Klang (Sustainverhalten!)
    Die Optik ist dabei noch das unwichtigste!

    Viel Erfolg! :rock:

    Frank
     
  3. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #3
    Ja danke, aber das weiss ich natürlich. Allerdings ist es in der CH nicht gerade einfach USA Modelle zum antesten zu finden...
     
  4. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 20.06.05   #4
    Ich würde dir spontan zur Soloist raten.
    Ich habe die erfahrung gemacht dass mann V klampfen schlecht bis gar nicht sitzend spielen kann. Auch macht mir der Übergang von Hals in Korpus etwas zu schaffen.

    Ich selbst spiele (wie man an meinem Avatar sieht) ne RG und ne gemoddete Strat und bin auch im Deathmetal unterwegs..... Kann mich nicht beklagen.

    Das sind natürlich nur meine subjektiven Eindrücke. Im Endeffekt musst du dich selber entscheiden welche Gitarre dir besser gefällt.


    alternativ möchte ich dir noch folgende axt ans Herz legen, die jez meine erste Wahl wäre

    Ibanez UV-777 P 7-String für z.Zt. 1969,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_UV777_P_7String.htm

    (wird von vielen Deathmetaljungs verwendet, is halt ne 7 String aber daran haste dich innerhalb einer Woche gewöhnt)
     
  5. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 20.06.05   #5
    Hab mal eine King V mit Custom Graphics (die allerdings überhaupt nicht toll ausgesehen haben) angespielt und kann nur eines sagen:

    TOTAL GEIL!!!!

    Über die Hälse von den Jackson Gitarren braucht man ja sowieso nicht diskutieren - die
    sind über jeden Zweifel erhaben :great:
    Das mit dem "im Sitzen spielen" ist bei den Vs tatsächlich nicht so einfach, aber auch nur
    Gewöhnungssache - ich komme mit meinen beiden Schätzchen ganz gut klar. (und außerdem spielt man Metal sowieso nur im stehen :D ).

    Ich würde dir eher zur King V raten - da ist aber seeeeeeehr viel subjektives Empfinden dabei, da ich die V-Form sowieso für DIE Form überhaupt halte und ich mit meinen Flying Vs einfach bestens zurecht komme (ich habe auch stratförmige Gitarren zuhause, aber irgendwie liegt mir die Form nicht).

    Verarbeitungstechnisch werden sich die beiden von dir aufgelisteten Gitarren wohl kaum unterscheiden, wie sie sich klanglich unterscheiden kannst du aber nur selbst rausfinden :)



    greetz
    jazzz
     
  6. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 20.06.05   #6

    ja nee is klar... was ich meinte is das du nich zwangsläufig beim Üben oder im Studio jedesmal stehst, un da isses halt Gewöhnungssache...
     
  7. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 20.06.05   #7
    Ich weiß schon, was du gemeint hast - deshalb hab ich ja auch den Smiley hinten drangesetzt :D
    Wie gesagt, ist es aber meines Erachtens nach reine Gewöhnungssache (man muss halt ein bisschen herumturnen, bis man die richtige "Stellung" herausgefunden hat :great: )




    greetz
    jazzz
     
  8. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 20.06.05   #8
  9. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 20.06.05   #9
    ich kann dir die KV2 empfehlen.
    +stimmstabil
    +TOLLER sound
    +liegt spitze in der hand
    +sehr gut verarbeitet (meine 2 modelle die die ich angespielt habe)
    +sieht natürlich schon sexy aus
    +auch im sitzen sehr gut bespielbar da der KLINKENSTECKER am oberen wing eingesteckt wird und dadurch nicht in deine quere kommt.
     
  10. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 20.06.05   #10
    Hmm, ich weiß nicht, was an de teuren Jacksons so teuer ist? Liegt das nur an dem Holz? die Hardware bekommt man so auch an einer 1000€ Gitarre!

    Schau die mal die ESP LTD MH-1000 an. Eine absolut geile Metalklampfe!

    [​IMG]
     
  11. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 20.06.05   #11
  12. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 20.06.05   #12
    ich hab nur Studio+ Bühne gelesen und da fällt mir sofort

    FRAMUS PANTHERA STUDIO CUSTOM
    ein
     
  13. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
  14. diversionist

    diversionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #14
  15. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 20.06.05   #15
    ich würde sagen fahr ruhig mal ein paar km und teste teste teste!in dieser preislage gibt es qualitativ nicht sooooviel unterschiede,persönliche präferenzen werden da wesentlich wichtiger;was DU damit spielen willst und was DIR liegt
     
  16. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.06.05   #16
    21 tausend euro ???? .. davon leb ich mom.. hm mit wohnung, und nebenkostemn gut 6 jahre lang !!! inklusive miete
     
  17. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #17
    Erst mal ein grosses Danke für die vielen Tips. Es scheint so als hätte ich die Qual der Wahl. Probieren geht über studieren sag ich mir. Nur leider wirds hier in der Schweiz arg schwer nen Laden zu finden der das an Lager hat was ich such. Nicht mal die RR3 hatte ich damals gefunden. Da hatte ich eben Glück, dass ein Kollege die gleiche Gitarre spielt und ich sie bei ihm ausprobieren konnte.

    Meint ihr es gibt Läden die einem auch teurere Modelle herbestellen, um sie auszuprobieren? Oder ist das eher unwahrscheinlich? Ich werd jedenfalls mal ein paar anfragen. Bei so viel Geld muss das sein...

    Die V-Formen hab ich erst mal aufgegeben. Denn ne rundliche Form die auch zum sitzen gut taug ist im Studio sehr praktisch. Die ganze Zeit stehen geht eben schon sehr oft auf den Kecks.

    Deshalb kommen bei mir momentan noch folgende Modelle in Frage:

    Ibanez UV-777 P 7-String
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_UV777_P_7String.htm
    Diese beeindruckt mich schwer. Vor allem wäre es vielleicht keine schlechte Idee einen 7-Saiter anzuschaffen. Wäre man sicher flexibler so...

    Jackson USA SL1 Soloist
    http://www.musikland-online.de/onli...-1-Soloist.html

    Wie gesagt werd schauen, dass ich beide mal zum antesten herbekomme. Irgedwie... hehe

    Aber vielleicht kann mir jemand mehr Angaben machen? Konkrete Erfahrungen mit den Modellen? Besonderheiten?

    Auch weitere Tips für meine "Such und Zerstör... äh ausprobier"-Liste sind natürlich herzlich willkommen.
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 20.06.05   #18
    besonderheit der universe:es kommt stark auf dein restliches equipment an....an meinem fireball sind die blaze pus z.b. für den anus....ein jb stattdessen drinnen aber ein traum
     
  19. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 20.06.05   #19

    also ich finde die Ibanez Pott hässlig :D
    mein bruder hatt ne 7 saitige und man spielt echt für mein geschmack unbequem...
    und auserdem denke das man die 7 saiten überhaupt nicht braucht..
    kommt eher sehr selten vor das man was mit der spielt.. da nehme ich doch lieber ne normale e und spiele bequemer :)

    MEINE MEINUNG !!!!!

    achja scho die caparison gesehen..
    als ich sie gesehen habe, habe ich mich gleich verliebt.. naja :D
     
  20. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #20
    hehe naja... kann dazu nix sagen. deshalb will ich auch dringenst irgendwo eine zum antesten finden.

    und von wegen 7 saiten nicht brauchen: das kommt halt seeeehr auf die musik an die man macht... wie bei allem eigentlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping