Neue Klampfe im pro bereich..... eventuell BC Rich Stealth ??

von DeathMetalManiac, 05.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.10   #1
    Servus Forum

    Also ich habe vor mir eine neue Klampfe zu kaufen!! aber im pro bereich ! zur verfügung habe ich 900-1200 €uronen... und jetzt frage ich euch was würdet ihr mir für ne gitarre empfehlen und warum??....

    ( ich spiele nur heavy gitarren d.h. keine Strats/ST/Les Paul usw..)

    also ich spiele bis jetzt nur Riches (Jr.V+Ironbird) und deshalb ist mir auch gleich die Stealth ins auge gefallen..... lohnt sich die anschaffung für 900€ ?? was gibt es noch für alternativen ??

    freue mich schon auf antworten !!

    grüße DMM
     
  2. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 05.09.10   #2
  3. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 05.09.10   #3
    Wäre sehr nett, wenn Du 'mal definieren könntest, was Du unter "pro bereich" verstehst.
     
  4. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.10   #4
    hmm ja unter pro verstehe ich halt ne gute gitarre ich kenne mich da zuwenig aus, deshalb frage ich ja hier....
     
  5. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    5.890
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    19.342
    Erstellt: 05.09.10   #5
    Ja da musst du uns schon sagen, was dir an Gitarren wichtig ist :)


    Vibratosystem, Ja/Nein?
    Besondere Holzwünsche Ja/Nein?


    Oder geht's dir (wie dem typischen, klischeehaften B.C.Rich-User) rein um die Optik und du hast sonst nicht viel Ahnung von Gitarren?
     
  6. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #6
    wenn es so wäre würde ich hier wohl keinen thread erstellen und fragen was ihr mir für eine "gute Gitarre für forgeschrittene" empfehlen könntet oder ? und um zu sagen welches holz bräuchte ich mehr ahnung... welche ich wie "OBEN" geschrieben nicht habe und deshalb hier frage !

    @musikuss Die Mockingbird is nice EMG 81 und EMG 60...
     
  7. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.831
    Kekse:
    60.161
    Erstellt: 06.09.10   #7
    @DMM
    Da mus ich dir leider widersprechen. Mann kann hier durchaus einen Kaufberatungsthread starten und schon halbwegs konkrete Vorstellungen haben. Desweiteren halte ich deinen Thread in der jetzigen Form bezüglich des praktischen Nutzens für wenig aussichtsvoll.
    Frei heraus formuliert werden dir nämlich vermutlich jetzt die Flying-V, Explorer und sonstige "Metal-Modelle" nahezu aller Marken in der Preisklasse bis 1200€ "um die Ohren gehauen".
    Die von dir erbetene Begründung für den Tipp wirst du aber meiner Aufassung nach auf Grund des von dir selbst attestierten Fachwissens (bzw. dem Mangel daran) wohl genauso wenig einschätzen können, wie du eben meinst keine Vorauswahl treffen zu können.
    Mein Tipp wäre daher, dich erstmal ein bißchen umzusehen(zb. HIER und HIER), vielleicht erstmal ne optische und dann eine Feature-Vorauswahl (PU-Austattung, Tremolo/Bridge) zu treffen und sich dann ein bißchen mit den anderen Qualitätseigenschaften (Hölzer/Konstruktion etc.) zu beschäftigen.
    Mit einer gezielten Nachfrage in diesem Stadium wird dir dann hier bestimmt adäquat geholfen werden können, so allgemein wie die Frage allerdings jetzt gestellt ist, ist da ausser nem Schuss ins Blaue kaum was zu raten (und ich kann mir nicht vorstellen, dass du auf einen solchen Tipp hin 1200€ investieren möchtest (sollte das doch der Fall sein, rate ich dringend davon ab!)).
    Hoffe das bringt dich in deiner Suche vorwärts.

    Gruss
    TheMystery
     
  8. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #8
    jo danke schau ich mir glei ma an ! hmm ja hatte ich nicht vor gleich zu kaufen aber dann weiß ich wenigstens was ich anteste wenn ich in musikgeschäft gehe
     
  9. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 06.09.10   #9
    Welche Gitarre spielst du eigentlich bisher ?

    Kannst du zumindest grob sagen in welche klangliche Richtung du willst ? Ein fettes Brett für Rhythmusarbeit oder eine Gitarre für schnelle Soli etc ? Weißt du ob du mit nem Floyd Rose zurechtkommst oder brauchst du das Gequicke nicht ?
    Lies dich mal ein in die Klangunterschiede von Tonhölzern.

    https://www.musiker-board.de/bastelecke-bass/106411-uberblick-tonhoelzer.html

    Das klassische Bodyholz für Rock und Metal Gitarren ist traditionell Mahagoni zB. wegen seines warmen und fetten Klangs.
     
  10. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #10
    Danke für den Guide ! also bis jetzt spiele ich ne B.C. Rich Ironbird und ne B.C. Rich Jr.V beide mit Floyd Rose also bei der 3. muss keins dabei sein. Ich bin leadgitarrist in ner Melodic Metal Band d.h. eher sowas für schnelle Soli.... ich hab ma noch geschaut bei thomann und die Jackson RR 24 ( https://www.thomann.de/de/jackson_rr24_rhoads_bk_r.htm ) wäre schon gut dabei wegen 1. dem EMG 81 aktiv, hab gehört der is für Metal ganz gut 2. ist neck thru für die solo´s übel geil.... aber der Korpus is halt aus Erle was sagst du dazu ?
     
  11. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 06.09.10   #11
    Erle ist neben Mahagoni weit verbreitet, klingt halt nicht so warm und fett sondern heller.. aber viele beforzugen das für ihr Solospiel.

    Neck thru gibt dem ganzen wieder mehr Wucht, während zB ein geschraubter Hals theoretisch mehr Attack verleiht.

    Aber jede Gitarre klingt in real wieder individuell, man kann nicht nur streng nach den Daten gehen.

    EMG 81 sind halt Klassiker in der Metalszene, Metallica usw ;) der Sound ist ziemlich höhenreich schneidend.

    Sowieso ist der Amp entscheidend was am Ende rauskommt.

    Zb hier: Erle Body und geschraubter Ahornhals, klingt aber nicht dünn oder, sind alles nur Richtwerte, der Sound klingt aber definiert (EMG 85)
    Wenn du soviel Geld ausgibst solltest du unbedingt im laden testen ! Viel Spass

    http://www.youtube.com/watch?v=Znsw9e2qUfU

    Edit: Vielleicht brauchst du einfach mehr Bünde ;) ;) https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh_327_blk.htm
     
  12. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 06.09.10   #12
  13. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #13
    hmm ja sound is schonmal nicht schlecht aber die hat nur 22 bünde, aber antesten werd ich sie trotzdem
     
  14. IbanezS

    IbanezS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Herxheim
    Kekse:
    254
    Erstellt: 06.09.10   #14
  15. satanicboy

    satanicboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    2.10.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Herrenberg
    Kekse:
    92
    Erstellt: 07.09.10   #15
  16. ESPLTDF250BK

    ESPLTDF250BK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.10
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #16
    Moin ich spiel (wie mein Name schon sagt) ne ESP LTD F250 Ich find die hat n ziemlich gutes Preisleistungsverhältnis und es flutscht alles ziemlich gut (auch irgendwelche tollen sweepingteile und highspeedgeshredde fetzten gut ;-) ) Nur die Pickups könnten bissle besser sein...

    Deswegen empfehl ich dir des bissle teurere nachfolgermodell

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_f_350_blk.htm

    Dann reichts noch fürn rack ;-)
     
  17. DeathMetalManiac

    DeathMetalManiac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.09
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #17
    hmm war heute in nem Gitarrenladen und ich muss sagen das mir die B.C. Rich Stealth und die Jackson Warrior WRMG am besten gefallen haben !!!

    aber ich kann mich einfach nicht zwischen den beiden entscheiden :(

    Jackson Warrior:

    +EMG 81/85 is echt krass
    +Original Floyd Rose
    +geile form
    -man kommt schlecht an die hinteren bünde ab 19/20
    -geschraubter hals (ziemlich ungewohnt...)

    B.c.Rich Stealth:

    +extrem leicht
    +man kommt überall auf dem griffbrett hin
    +gut bespielbar
    -kein floyd rose
    -nur 1 Tonabnehmer (obwohl der Dimarzio X2N echt gut ist) d.h. man ist eingeschränkt :(

    würde ma gerne eure meinungen/argumente hören weil ich mich einfach nicht entscheiden kann.....

    grüße DMM !
    @satancboy hab schon ne jr.V von B.c. Rich.....
     
  18. satanicboy

    satanicboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    2.10.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Herrenberg
    Kekse:
    92
    Erstellt: 08.09.10   #18
    grüße DMM !
    @satancboy hab schon ne jr.V von B.c. Rich.....

    Habe ich dann später auch gesehen:D
     
  19. Mr.SEVEN7

    Mr.SEVEN7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.08
    Zuletzt hier:
    25.11.20
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Burghausen, Bayern, Germany, Germany; Tübingen
    Kekse:
    87
    Erstellt: 08.09.10   #19
    hm, also wenns ne BC sein soll, würde ich dir auf jeden fall raten, nichts unter ungefähr 700€ zu kaufen^^ das mal primär ;-) ansonsten...die ironbird ist für soli ziemlich gewöhnungsbedürftig, da dieses rieeeeeeesige inlay beim benden klebt wie die hölle^^ die stealth, die du schon erwähnt hast, wäre zum beispiel schon eine bessere wahl, wobei dir hier klar sein muss, dass du keine singenden neck pickup solos spielen kannst die ausgefallenere und wandlungsfähigere alternative wäre eine Kerry King und das meine ich nicht nur, weil ich meine gerne verkaufen würde, sondern, weils so ist^^ du hast die möglichkeit von 2 verschiedenen bridges in einer gitarre, jenachdem, was du gerade brauchst...allerdings muss ic hzugeben, dass du mit den saiten ziemlich aufpassen musst; die sollten flexibel sein, da das Kahler Tremolo zwar sehr schön zu bespielen, aber etwas empfindlich ist, aber ich denke mal, dass sich das bei nem Leadgitarristen sowieso erübrigt^^.....von der form her noch unnormaler wäre natürlich ne draco, aber über die weiß ich leider zu wenig, als dass irgendwas ansatzweise konstruktives dabei rauskommen könnte^^
     
  20. burstbucker

    burstbucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Zuletzt hier:
    28.11.20
    Beiträge:
    820
    Kekse:
    1.834
    Erstellt: 08.09.10   #20
    die WRMG hat kein OFR, sondern das lizenzierte Jackson-Teil

    ich persönlich hätte die Stealth genommen, sie ist leicht, spartanisch und fühlt sich wie ein einziges Stück Holz an, die Soli mit Sustain, der Rhytmus schiebt gewaltig
     
mapping