Neue Lichtanlage für mobilen DJ

von starter, 01.11.07.

  1. starter

    starter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #1
    Hallo,
    ich habe neuerdings eine Anlage für mobile DJ's und möchte mir nun auch Licht zulegen.
    Die Anlage sollte für bis zu 200 Personen reichen und möglichst schnell aufbaubar und einfach zu transportieren sein. Ausgeben kann ich dafür max. ca. 800 €.
    Gute Lichteffekte möchte ich natürlich auch noch :D

    Ich habe an nachfolgendes gedacht:

    LICHTSET-6 DMX 8xPAR64 4000W

    Das Set enthält folgende Komponeten:
    8x PAR64 Scheinwerfer silber
    8x PAR64 Leuchtmittel 500W MFL
    2x EUROLITE Stativ STV-40s
    1x BOTEX DC-8 DMX Controller
    2x BOTEX T-4 DMX Dimmerbar
    2x ADAMHALL XLR/XLR DMX-Kabel
    2x 4'fach Farbfolienset PAR64

    Da ich absoluter Anfänger bin, bitte ich um einige Komentare und Verbesserungsvorschläge.

    (Bin neu hier. Ein Tippfehler ist schon im Thema: Neue Lichtanlage für mobilen DJ, nicht DK, kann man anscheinend nicht mehr ändern)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Wir haben seit letztes Jahr 2 von diesen 6er Dimmerbars im Einsatz und die waren schon 3 Mal zur Reparatur. Nicht wegen schlechter Behandlung, sondern wegen Ausfall der Elektronik.
    Ich rate davon ab, weil ich sie als unzuverlässig einstufe.
    Ich empfehle dir den Einsatz von "normalen" (externen) Dimmern, "normalen" T-Bars und die übliche Harting-Verkabelung. Das ist natürlich aufwändiger, aber es lohnt sich.
    Und in der Größenordnung solltest du dir auch wenigstens einen IEC309-Verteiler mit 16A und 400V-Anschluss (also die roten Stecker, nicht die blauen:)) und die notwendige Kabelage zulegen.
    D.h. eine Dimmerbar an jeweils eine Phase mit 230V und die dritte Phase hast du dann frei für dein Effektlicht oder sonstiges.
    Muss man mal zusammenrechnen, ob du da mit 800 Euros hinkommst.
    Eventuell zuerst mal weniger Scheinwerfer nehmen und dann nach und nach welche dazukaufen. Aber auf jeden Fall die Anlage gleich auf Starkstrom auslegen. Sonst bist du ruckzuck am Ende. Noch besser wär natürlich gleich ein Verteiler mit 32A und nicht 16A (das sind auch die roten Stecker, allerdings etwas größer im Durchmesser).
    Aber da reicht das Geld dann wahrscheinlich nicht mehr.

    Als Leuchtmittel würde ich Raylight-Reflektoren und die Raylight-Brenner empfehlen
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-Raylight-Reflektor-PAR-64-prx395739907de.aspx
    http://www.musik-service.de/-prx395759937de.aspx

    Die gibts natürlich auch gleich im Set mit den Kannen:
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-PAR-64-Profi-Spot-Setschwarz-prx395750720de.aspx

    FANGSEILE NICHT VERGESSEN !!!
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-Sicherheits-Fangseil-40cm-x-3m-prx395727806de.aspx

    Die Stative im angebotenen Set halte ich auch für etwas schwachbrüstig. Ich empfehle dir, Kurbelstative zu nehmen.
    Die hier sind günstig und brauchbar
    https://www.thomann.de/de/millenium_bls_2700.htm
    Evtl. brauchst du dann noch einen Adapter für Stativ und die T-Bar - je nachdem für was du dich entscheidest.

    Als Controller kann ich dir im Einstiegsbereich den Behringer empfehlen
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Behringer-Eurolight-LC2412-prx395719263de.aspx

    Für bewegtes Licht benötigst du dann allerdings noch einen zweiten - da ist der Behringer ebenfalls ruckzuck am Ende.
    Oder du nimmst dir was bewegtes was du nur ein- ausschalten musst und auf Musik reagiert. Der T-Rex ist ganz nett und reicht auch für Halleneinsatz:
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Martin-Professional-T-Rex-prx395741169de.aspx

    Aber da wären deine Geldmittel eh schon ausgereizt.
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.11.07   #3
    Ich denke da hast du wohl Montagsprodukte erwischt... wir haben im Laden seit 2 Jahren
    gut 10 Stück von den 4er Bars durchgehend im Betrieb.
    Bisher gabs noch keine Probleme damit.
    Eine befreundete Band hat die selben Bars auch seit Jahren fehlerlos im Betrieb.

    Grundsätzlich gebe ich dir da recht, allerdings verlängert sich dadurch der Aufbau und es gibt ein weiteres Case zu transportieren.

    Da würde ich auch zu raten!
    Acht Scheinwerfer bekommt man zwar auch noch mit einer Schukophase geregelt (im normalen Lauflichtbetrieb werden ja keine 4000W gezogen, und kurzzteitiges Flashen aller Scheinwerfer, lässt bei vernünftigen Hausinstallationen auch nicht direkt die Sicherung fliegen) aber wenns mehr wird ist man mit einer Phase schnell am Ende.
    Günstiger 32A-Verteiler: SB110



    Laufen die Memories des Behringers bei dir einwandfrei?
    Die -aktuelle- LC2412 Serie hat einen Softwarefehler.
    Dieser ermöglicht es nicht, auf die Memoriefader abgespeicherte Bühnenbilder, auf 0% zu dimmen.
    Ich würde da eher zum Showtec Showmaster 24 raten.

    Da möchte ich noch den Martin Ratpor nennen.
    Was man nun nimmt ist Geschmackssache, machen beide einen sehr netten Effekt.

    Edit: Nebelmaschine nicht vergessen, ohne bringt das ganze Licht wenig...
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.11.07   #4
    wir benutzen die nicht :D :o
     
  5. feuertaenzer

    feuertaenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    297
    Ort:
    haselünne
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.11.07   #5
    heyho...

    für den mobilen einsatz kann ich dir, wenns mal kleiner wird (reicht aber eigendlich auch für deine angestrebten 200 leute)und schnell gehen soll, wärmstens alle derby effekte empfehlen, wie zB. den
    http://www.musik-service.de/showtec-derby-prx395760099de.aspx
    die gibts in double derby form und irgendwo hab ich auch mal welche mit dmx steuerung gesehn, weis aber nicht mehr wo, aber die mit musiksteuerung vom musikerservice reichen allemal...
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 04.11.07   #6
    Dummstuss....
    Derbys sind Effekte aber keinesfalls zur Beleuchtung / Ausleuchtung geeignet!
     
  7. feuertaenzer

    feuertaenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    297
    Ort:
    haselünne
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.11.07   #7
    vielleicht hast du mitbekommen , dass ich effekte geschrieben hab..., aber ich denke schon dass ein derby die tanzfläche ufheizen kann... geschmackssache
     
  8. Q Faktor

    Q Faktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    25.04.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    im Spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.11.07   #8
    Finger Weg von Eurolite Lichteffekten!
    Der Verkauf dieser Geräte gehört meiner Meinung nach verboten.
    Ich hatte bereits mehrere Eurolite Lichteffekte in der Hand, welche in Flammen aufgegangen waren - ja, die haben richtig gebrannt. Übrigens waren das zum Teil nagel neue Geräte frisch vom Hersteller.

    Ach die Schleifkontakte der Motoren sind bei Eurolite-Lichteffekten nicht für den Dauereinsatz ausgelegt.

    Hier zwei bezahlbare Lichteffekte welche qualitativ absolut akzeptabel sind:

    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Martin-Professional-T-Rex-prx395741169de.aspx

    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Martin-Professional-Raptor-prx395741182de.aspx
     
  9. Q Faktor

    Q Faktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    25.04.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    im Spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.11.07   #9
    Hallo,

    die Lichtanlage, wie Du sie die zusammengestellt hast ist soweit schon in Ordnung.
    Das Problem ist nur, dass der Strom, den Du aus einer normalen Steckdose ziehen kannst nicht ausreichen wird.

    Wenn du fachmännische Hilfe suchst helfen Dir gerne die Jungs bei http://www.musik-service.de.

    Hier die Emaiadresse der Lichtabteilung von Musik-Service:
    Matthias.Hart@musik-service.de
     
  10. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 04.11.07   #10
    Im normalen Lauflichtbetrieb mit 8 Kannen wird der Strom von einer Phase ausreichen.
    Letztendlich sind meist eh nur 2-4 Kannen gleichzeitig an, bedeutet 1000W - 2000W.
    Und selbst kurzzeitiges Flashen (moderne Hausverkabelung vorrausgesetzt) macht der LS-Schalter ohne murren mit.
    Starkstrom wäre natürlich die bessere Lösung, aber es geht auch ohne!
     
Die Seite wird geladen...

mapping