Neue Multitracker alle ohne CD-Brenner

von *Capricorn*, 07.06.16.

  1. *Capricorn*

    *Capricorn* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 07.06.16   #1
    Moin zusammen,

    ich habe mir vor ca. 12 Jahren einen Fostex VF160 EX Multitracker mit integriertem CD Brenner gekauft. Das Gerät funktioniert immer noch einwandfrei, nur,, die Technik ist veraltert und Updaten geht auch nicht mehr.

    Ich habe mir einmal die "neue Generation" angeschaut und habe festgestellt, dass keine CD Brener mehr vorhanden sind, schade... Ich bin "altmodisch" und liebe noch immer diese Silberlinge und vor allem mag ich selbstgebrannte CDs.

    Nun meine Frage: Wie bekommt man meine Mixdowns auf CD ? Muß man sich einen externen Brenner kaufen ? wenn ja, welchen ?......Oder: Kann man per USB Schnittstelle in mein Laptop (hatt einen CD Brenner) und mehrere Downloads brennen ?

    Hier mein Favorit, TASCAM DP-24 SD

    Tascam 60%.jpg
    PS: Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich :D
    Bei Thomann wurde mir dieses Gerät empfohlen https://www.thomann.de/de/tascam_cd_rw_900_mk2.htm

    Mit dem Multitracker zusammen käme ich dann auf 968 €, muss das sein ?

    Franky
     
  2. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    14.637
    Zustimmungen:
    4.955
    Kekse:
    38.296
    Erstellt: 07.06.16   #2
    die Fostex sind ja bekannt zickig mit ihrem Plattenformat...
    aber ich würde zumindest den Versuch mit einem PATA auf SATA Adapter und kleiner SSD machen
    es gibt auch 'industrial' PATA SSDs, allerdings realtiv teuer und da sich nicht einschätzen lässt, ob sie im Fostex funktionieren...
    ein Adapter dürfte gerade mal um die 10€ liegen - ich habe sowas ua in einem Mac Cube unter OS9

    cheers, Tom
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.06.16   #3
    ...ich würde mir einfach ein gebrauchtes Tascam 2488 Neo schiessen...


    [​IMG]




    ...als Alternative dazu einen Korg D3200...

    [​IMG]




    ...oder einen Akai DPS-24...
    [​IMG]






    ....sollten diese alle noch zu gross und "wuchtig" sein, reicht vielleicht auch ein Boss BR-1600 bzw. BR-1200.


    [​IMG]






    [​IMG]






    HTH
    :hat:
     
  4. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.543
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.162
    Kekse:
    14.225
    Erstellt: 07.06.16   #4
    Hallo Franky,
    Genau so wirds gemacht :great: Entweder die einzelnen Spuren auf einen PC/Laptop ziehen und in einer DAW bearbeiten, oder auch ein Mixdown Deiner Aufnahmen nur zum Brennen der CD. Was immer Dir gefällt.:) Nur beim Format schauen, ob es das richtige ist.
    Grüße
    Markus

    PS: Wobei ich die o. g. Vorschläge auch gut finde.
    Im Grunde finde ich das Verschwinden der CD-Laufwerke sogar positiv bei mobilen Geräten. Weiß ja nicht welche Erfahrungen ihr so habt, aber an meinen Laptops waren immer die CD-Laufwerke das Erste, was nicht mehr funktionierte ;)
    PPS: An meiner Yamaha AW1600 funktioniert das Laufwerk noch - wurde aber nur 1 Mal genutzt :D
    Grüße
    Markus
     
  5. *Capricorn*

    *Capricorn* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 07.06.16   #5
    Oder mein Fostex VF 160EX behalten (der funzt ja noch) und wegen besserem Sound den Tascam CD-RW 900 MK II kaufen ?

    Ob man meine Mixdowns damit Brennen kann, weiß ich nicht, ich frage mal die Experten hier.

    Die Rückseite vom Fostex: Anschlüsse von links nach rechts, Aux Send-1/2 Anschluß für Externe Effektgeräte, Ausgangsp. -10dbV.
    Stereo Out L/R, hier können Masterrecorder (und andere Geräte) angeschlossen werden -10dbV. Dann Midi In/out, danach Digital
    IN/OUT als optical Anschluss, um Songdaten auf DAT/adatzu laden, oder zu speichern. Zuletzt kommt ein Fußschalter Anschluss.

    fostex-vf160ex_2 120.jpg
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.06.16   #6
    Die Multitracks landen sowieso erstmal auf dem Fostex ...da helfen auch die Anschlüsse nix mehr. :o


    :hat:
     
  7. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.543
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.162
    Kekse:
    14.225
    Erstellt: 07.06.16   #7
    Hallo Franky,
    da müsste doch was gehen.
    Aber zum Überspielen der Daten auf ein Gerät mit Brenner?
    ZB der optische Ausgang wäre meine erste Wahl für einen Versuch, falls ein weiteres Gerät mit dieser Schnittstelle und Brenner vorhanden wäre.
    Grüße
    Markus
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.06.16 ---
    Ach noch ein Gedanke: Vielleicht kommt ja auch ein Wechsel zu einem Interface in Betracht? Laptop hast Du ja schon, Software ist idR eine kleine dabei und ein Interface mit ein paar Eingängen kostet deutlich weniger als ein Multitracker.
    Will ich nur mal der Vollständigkeit halber gesagt haben. Ich würde auch nicht so lässig von meinem Multi lassen.
     
  8. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    2.019
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.467
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 07.06.16   #8
    Hast Du nur ein Notebook oder einen 'richtigen' Rechner, bei dem Du auch Steckkarten als Interface-Lösung verwenden kannst? Zudem: Welches digitale Output-Format hat Dein Multitracker? S/PDIF (Stereo)? Natürlich ist der digitale Ausgang zu bevorzugen und Markus' Idee, auf ein Interface umzusteigen, das einen Eingang besitzt, dass die digitalen Outs Deines Trackers lesen kann, finde ich sogar weise und zukunftsorientiert. Ich gehe davon aus, dass Du qualitativ auch eine Liga aufsteigen willst, also solltest Du nicht mit einem schmalbrüstigen "Hilfsinterface" beginnen, sondern mit einem guten, ausbaufähigen. In dem Zusammenhang ist es auch hilfreich, zu erfahren, welches Budget Du für einen eventuellen Systemwechsel bereitstellen könntest.

    Übrigens finde ich die "Beratung", die man Dir bei Thomann offenbar hat angedeihen lassen, unter aller Sau. :weird:
     
  9. *Capricorn*

    *Capricorn* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 07.06.16   #9
    Danke erstmal für die klasse Infos und Tipps, jetzt muss ich erst einmal in Ruhe überlegen.
    Da ich mit Technik nicht alzuviel auf dem Schirm habe, ist es etwas schwieriger für mich,
    (bin ja nicht mehr der Jüngste).

    Auf jeden Fall wollte ich schon immer einen CD-RW-Recorder und ich werde mir wohl
    diesen hier bestellen >> https://www.amazon.de/Teac-CD-RW890...d=1465282401&sr=1-1&keywords=teac+cd+recorder

    Gruß
    Franky
     
  10. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 07.06.16   #10
    Speicher mit dem Tascam Portastudio, nach dem Mix und Mastering, eine wav Datei im 24bit 44,1 kHz Format.

    Aus jeder Billig- oder ForFree-DAW kannst du dir dann am PC ein cda auf CD brennen.

    Oder du brennst dir das wav auf CD. Funzt auch.

    Dir den aufwendigen Recorder, der fast den Preis vom Portastudio hat, zu empfehlen finde ich maßlos oversized.

    Grüsse Jörg

    p.s ich verwend das Tascam DP-24 SD für mobiles Recording. Überleg nochmal genau, wo du hin willst. Das Tascam begrenzt dich auf 8 Kanäle simultan recording. Ich würde da eventl. auch über ein Interface, oder gar Digitalpult mit DAW Anbindung nachdenken.....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    2.019
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.467
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 07.06.16   #11
    Und was hälst Du von einem Solid-State Recorder? Du verzichtest damit auf CDs, bzw. bewegliche Teile und speicherst auf kleinen (austauschbaren und kostengünstigen) Karten oder USB-Sticks. Zum Beispiel sowas. Natürlich ist das Speichervolumen viel höher als das einer CD, so dass Du auch mit höherer Sampling-Rate aufnehmen kannst, sofern das Dein Multitracker beherrscht.

    ...Oder ein Teil wie das von Kollege @Drummerjoerg , das ebenfalls auf Karten abspeichert.
     
  12. *Capricorn*

    *Capricorn* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 07.06.16   #12
    Das hat Thomann mir geschrieben:

    Hallo Herr Hoffmann,
    leider gibt es in der Tat aktuelle kein Multitrack-Gerät mit CD-Brenner eingebaut.
    Allerdings gibt es separate Stereo-/Masterrecorder:
    https://www.thomann.de/de/tascam_cd_rw_900_mk2.htm
    Ansonsten könnte man auch fertige Mixdowns an den Computer übertragen und mithilfe eines
    eingebauten CD-Brennerlaufwerks dann auf CD bekommen.
    Es gibt z.B. ein Hofa Programm, um dies zu schaffen:
    https://www.thomann.de/de/hofa_cd_burnddp_standalone.htm
    Mit freundlichen Grüßen,

    Konstantin Raab
    Studio – Synthesizer – Computer Abteilung

    [​IMG]
     
  13. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.06.16   #13
    Die Beratung ist in meinen Augen akurat und korrekt.
    Da gibt's erstmal nichts dran zu rütteln.


    Ob es das aber bringt, Mixdowns auf ein externes 19" Gerät zu machen,
    wo gebrauchte Alternativen dies doch ohne Zusatzgeräte machen können (und sich sogar die Projekte als Backup direkt uf den Silberling brennen lassen - das musst du selbst entscheiden!


    :hat:
     
  14. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 08.06.16   #14

    Sag ich doch.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping