Neue Power+ Signal Kabel von Adam Hall

von chris_kah, 03.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    5.324
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    60.700
    Erstellt: 03.07.10   #1
    Wie der Thread - Titel schon besagt, Adam Hall hat neue Kabel im Programm, die neben einer Stromversorgung auch ein symmetrisches Signal (Audiao oder DMX) übertragen.
    Damit wird die Verkabelung von Aktivboxen übersichtlicher und aufgeräumter. Dafür sind sie wohl auch gemacht mit einem Querschnitt von 3 x 1 mm² (was gut zu Kaltgerätesteckern paßt). Bis 2300W (10 A) taugen die.

    Die Signalrichtung der XLR Stecker paßt auch zu Aktivboxen. Die XLR stecker scheinen aber gelötet zu sein, so daß man sie notfalls umgekehrt bestücken könnte.

    Und hier ist der Link :http://www.adamhall.com/index.php?s...katnav=316&set_prefpage=1&prmenu=lab&parid=45
    Falls der nicht gehen sollte: Adam Hall -> Kabel -> Konfektionierte Kabel -> Strom & Signalkabel

    Längen gibt es von 5m bis 30m, wobei ich über 20m wegen des geringeren Querschnitts bei hohen Leistungen nicht gehen würde.

    Gruß
    Christoph
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.906
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 04.07.10   #2
  3. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.11.20
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    19.999
    Erstellt: 04.07.10   #3
    Hallöchen,

    die verlinkten AdamHall-Kabel sind nach meinem Empfinden mechanisch nicht gut gelöst.
    Bei meinen Testkabeln ist die Signalleitung sehr dünn und der Mantel sehr weich. Allein durch Drauftreten sind die Leitungen mechanisch verformbar, Kanten hinterlassen sofort Druckstellen.
    Die Leitungen sind nur leicht miteinander verbunden und lösen sich in der Praxis Stück für Stück voneinander. Der Spliss zwischen den Leitungen wurde bei mir schon allein vom Kabel aufwickeln immer länger, auch auf der ganzen Kabellänge bildeten sich vereinzelte Stellen, wo sich die Leitungen voneinander lösten. Irgendwann hat man dann mal zwei einzelne Leitungen.
    Insgesamt halte ich die Kabel nicht für roadtauglich, sondern eher für Proberaum oder heimische Anwendung geeignet.

    Die von Wil verlinkten Monacor-Kabel und vergleichbares sind uneingeschränkt roadtauglich (beide Leitungen in gemeinsamen stabilen Mantel, stabile Aufspleissung).

    Ciao, Deschek
     
  4. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 04.07.10   #4
    Ich habe 3 Multicorepeitschen von Somemrcable. 4xSignal, 1x Power (müsste noch mal nachkucken ob 1 oder 1,5mm²) Jedenfalls topp verarbeitet und auch nicht großartig teurer als Mitspieler
     
  5. chris_kah

    chris_kah Threadersteller HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    5.324
    Ort:
    Tübingen
    Kekse:
    60.700
    Erstellt: 04.07.10   #5
    Ich habe einen Eigenbau mit Cordial CDP-1 im Einsatz (https://www.musiker-board.de/pa-pla...schaffungs-berichte-thread-4.html#post3411802), aber dieses Kabel ist für kleinere Boxen und vor allem für Kaltgerätestecker mit seinen 3*1.5mm² viel zu dick. Das Sommer Monolith 1 ist etwa gleich dick.
    Das von highQ ist wohl ein Sommer Cable Monolith 4 und das hat als Netzleitung sogar 3*2.5mm²
    Warum ich die von Adam Hall geposted habe: günstig und dünn. Manchmal braucht man auch so etwas.

    Gruß
    Christoph
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 06.07.10   #6
    Monolith 4 ist richtig. Meines hat nur die 1,5mm². Das Monolith 4 HV hat 2,5mm².
     
mapping