Neue Treter, welche Hersteller?

von StringBreaker, 25.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. StringBreaker

    StringBreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    3.11.18
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 25.08.16   #1
    Hi, ich wollte mir jetzt folgende Treter holen:

    Bodentuner (chromatisch) Ist der Boss tu3 gut oder gibts was besseres?

    dann Delay und Reverb, entweder von Boss, oder gibt es günstigere die genau so gut sind (nur wenns wirkliche Alternativen sind)?

    Chorus hab ich den Digitech Multichorus, damit hab ich mich aber auch noch nicht auseinandergesetzt. Gibts da was besseres für den Preis?

    Noisegate wird wohl nichts am Decimator vorbeiführen ;)
    Als Tubescreamer hab ich den Maxon OD808 vor meinem 6505.

    Als switcher kommt fast nur der Moen gec8jr in Fragen, bei den Preisen.

    Was haltet ihr prinzipiell von den Harley Benton Effekten? nur aus Interesse, ich selbst hätte da nicht grad Vertrauen drin, was haltbarkeit und Belastbarkeit auf Tour angeht...

    Hab mich auch immer schonmal gefragt ob man Effektboards auch per funk anschlieen kann, um Kabelgedöns auf der Bühne zu vermeiden grad bei der 4Kabelmethode? ;)

    LG. SB
     
  2. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    498
    Kekse:
    1.698
    Erstellt: 25.08.16   #2
    Ich pick mir mal den raus:

    Warum willst Du dir einen neuen holen, wenn Du dich nochnichteinmal mit dem alten beschäftigt hast?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. mayhemvenom

    mayhemvenom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.12
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.16   #3
    Bodentuner: Guck dir mal den TC electronic PolyTune an. Finde den persönlich übersichtlicher... Aber bei dem Boss machste auch nix falsch.

    Boss ist nicht so meins. Stehe mehr auf MXR, aber das ist auch alles etwas Geschmacksache denke ich. Klar gibt's Vor- und Nachteile bei jedem einzelnen Effekt. Mir war halt der True Bypass mal wichtig.

    Noisegate: Guck dir mal den TC electronic Sentry an. Habe auch diverse ausprobiert und bin dann auf den gestoßen. Der ist meiner Meinung nach wirklich Klasse!

    Switcher: Harley Benton FXL8Pro!!! Top Switcher

    Von den Harley Benton Effekten halte ich sonst nicht ganz so viel. Zum Austesten was man haben möchte oder um ein Effekt zu haben, den man vielleicht 10Sek. in seiner gesamten Setliste nutzt, brauchbar...

    Effektboard anschließen Tip:
    Hole dir entweder die Anzahl Kabel die du benötigst und mach diese Gummibezüge drüber, so dass du nur "ein dickes Kabel" hast oder (ich lasse mir gerade so eins fertigen) kaufe dir ein Kabel, mit mehreren Anschlüssen.
     
  4. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.022
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.027
    Kekse:
    7.212
    Erstellt: 25.08.16   #4
    Für die 4KM per Funk brauchst du mindestens 3 Wirelesssender und Empfänger. Das halte ich ökonomisch und platztechnisch für Quatsch. Kauf dir lieber ein Multicore oder - noch günstiger - ein paar Kabelbinder und eine kleine Patchbox für das Pedalboard. Dann liegt auch nur ein Kabelstrang auf der Bühne rum...
    Eine Patchbox kann man als Lötübung auch super selbst machen.
     
  5. TvdN

    TvdN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.13
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    314
    Erstellt: 25.08.16   #5
    Es gibt Unmengen an guten Bodentretern im Boss-Preissegment. Da hilft im Grunde nur ausprobieren an deinem Amp mit deiner Gitarre und am besten auch noch im Kontext deiner Band. Marken die es fast überall neben Boss gibt und die brauchbare Pedale herstellen sind zB MXR, TC electronics, Electro Harmonix. Günstiger als die genannten und in meinem Ohr auch sehr brauchbar sind die Effekte von Mooer, aber die polarisieren schon recht stark ^^
     
  6. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    3.11.18
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 25.08.16   #6
    Wo kriegt man diese Kabel und wo die Gummibezüge?

    Und Der Moen Switcher wird ja jetzt nicht chlechter xein als der hb oder?
    --- Beiträge zusammengefasst, 25.08.16 ---
    Die Patchbox ist dann wofür genau?
     
  7. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    562
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 25.08.16   #7
    Die Patchbox ist einfach nur eine kleine Box mit X Anschlüssen und X Ausgängen. Damit kannst du alles an einer Stelle sammeln und von da zum Amp schicken. Ansonsten hat man das Problem, dass die Kabel für FX Loop und für vor den Amp irgendwo mitten auf dem Board starten. Das sieht erstens blöd aus und ist auch ziemlich unpraktisch und unübersichtlich.

    Ich selbst hatte dafür mal eine Patchbox von Looperwerk:
    http://looperwerk.de/page/prod/patchboxen.html
     
  8. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    3.11.18
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 25.08.16   #8
    Okay das ist tatsächlich sinnvoll.
    Ich hab den Moen gec8jr noch nicht in der Hand gehabt, von dem aus würden ja alle Kabel hin und zurück gehen.
    Und würdest du sagen ein Effektboard ist praktischer als ein Effektkoffer? oder eher egal?
     
  9. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    14.11.18
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    562
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 25.08.16   #9
  10. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    3.11.18
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 25.08.16   #10
    will ich nicht zwangsmäßig, war nur ne anmerkung und rein aus interesse ;)
     
  11. mayhemvenom

    mayhemvenom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.12
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.16   #11
    Such mal bei Amazon nach: Kabelschlauch oder Kabelmantel oder Kabelsocke
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.08.16 ---
    Ich habe mich mit dem Moen noch nicht wirklich beschäftigt, aber die ersten Vergleiche die ich mir gerade kurz angeschaut habe, zeigen ein paar klare Unterschiede:
    - Der HB kann MIDI
    - Der HB kann unterteilt werden, so dass du 4 Effekte vor dem Amp und 4 Effekte im Effektloop des Amps schalten kannst

    Das einzige was mich am HB nervt ist, dass man 2x den Tune Schalter drücken muss, damit er stumm geschaltet wird. Das ist schlecht geregelt.
     
  12. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    3.11.18
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 27.08.16   #12
    Also meines Erachtens kann der Moen auf in den FX loop vom Amp parallel einschleifen. guck dir mal die Kabelbeispiele hier an :
    http://www.musik-produktiv.de/moen-gec8-jr.html
     
  13. mayhemvenom

    mayhemvenom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.12
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.16   #13
    Ja scheint so zu sein, wenn man einen Kanal "spendiert" ;-)
    Aber wie gesagt, habe ich keine Erfahrung mit dem Moen. Kann nur was zum HB FXL8Pro sagen... :-(
     
Die Seite wird geladen...

mapping