Neuer Amp für Band

  • Ersteller Crabman
  • Erstellt am
C
Crabman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
04.04.10
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo alle zusammen,

Da es nun bald mit der ersten Band in den Proberaum gehen soll suche ich einen geeigneten Verstärker.

Da ich aber wenig bis gar keine Ahnung von den dingern hab (noch n ziemlicher Anfänger) hoffe ich auf ein paar Tips von euch.

Der Amp sollte ne ordentliche Verzerrung möglich machen, da ich größtenteils Metal spiele. Es wäre aber auch schön wenn ich damit mal cleane sachen spielen kann.

Mein Budget ginge bis etwa 500€ (kann auch noch etwas drüber liegen)

Ich hätte immoment den hier im Auge: http://www.musik-schmidt.de/Peavey-6505-Plus-112.html
 
not.
not.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.14
Registriert
03.05.10
Beiträge
1.099
Kekse
6.097
Ort
Tübingen
Zuletzt bearbeitet:
not.
not.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.14
Registriert
03.05.10
Beiträge
1.099
Kekse
6.097
Ort
Tübingen
hmm irgwie bin ich grad unfähig den Thread zu verlinken.

Der Thread heißt: Rock- und Metalamps im 500 Euro Bereich (Topteile & Combos)

Entschuldige meine Unfähigkeit. :D
 
fnhoch2
fnhoch2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Hey hey, was spielst du denn für ne Klampfe? Wie lang spielst du schon willst du ne Combo, Topteil+box( dafür ist das Budget zu gering eigentlich )

Gain haben 90%aller Amps genug, fragt sich eben nur ob das klingt. Setz dich in den Zug, Auto, Fahrrad oder geh zu Fuß zum Musikladen deines Vertrauens und teste
was sie da haben in deinem Preisbereich, aber auch ein bissl obendrüber, jetzt natürlich nicht für 2000Euro, aber vll haben sie was für 600Euro was dir um längen besser
gefällt als der 500Euro AMP dann lohnt es sich nämlich auchmal zu sparen.

Dann probier einfach alles durch, was der Laden da hat in deinem Preisbereich, man findet manchmal komischerweise seinen Sound dort, wo man ihn nicht vermutet hätte.
Und nichts ist döfer, als wenn man daheim sitzt und sich sagt, ich hätte doch mal den XY anspielen sollen vll wäre der noch geiler gewesen, wenn du allerdings alles getestet hast, dann kannst du
dir sicher sein das es für dich der "beste" Amp ist.

Und wenn du dann nen Kandidaten oder 2 Stück hast, dann lässt du dir auch nochmal andere Gitarren geben, sodass du auch weist wie dein AMP, den man sich ja nicht alle 2 Tage neu kauft
mit deiner Wunschgitarre für die Zukunft klingt. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich möchte Bewusst keine Empfehlung aussprechen, denn jeder hat da ein sehr subjektives empfinden was Klang usw angeht, der eine liebt line6 Moddeling der ander hasst es wie die Pest.
Manche stehen auf nen Sound der sehr nach Studio klingt und manche auf nen ganze Rohen Sound, also PROBIEREN geht über STUDIEREN.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben