Neuer Amp nach 2 Minuten tot??!!

von Röcktex, 14.02.08.

  1. Röcktex

    Röcktex Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 14.02.08   #1
    Hallo Leute,

    folgender Sachverhalt:

    gestern hab ich meinen neuen Amp erhalten, den ich im Netz bestellt habe..
    Fix ausgepackt und angeschlossen, leuchteten die LEDs kurz auf, dann kam ein häßliches Geräusch und das wars... Keinen Mucks mehr, keine LEDs, nix!! :eek::eek::eek:

    ich hab natürlich sofort beim Händler angreufen und geweint, er meinte, er könnte das Teil natürlich problemlos wieder abholen lassen, tippt aber auf eine defekte Sicherung, die prinzipiell nix kostet und spielend leicht gewechselt werden kann! Das wäre natürlich geil, wenns nur so ne Bagatelle wäre! Ich hab jetzt mal im Manual geschaut, da ist die Backplate abgedruckt, und neben FUSE steht T4A/250 V...
    ist das ausreichend um so eine Sicherung neu zu kaufen? Und können die damit was anfangen?? Und schlussendlich: wodurch kann so ne Sicherung denn abnippeln? Ist das n Hinweis auf andere Defekte? Der Techniker am Telefon hat was von Temperaturunterschieden erzählt....

    Danke im voraus für Eure Hilfe!
     
  2. hannibalxsmith

    hannibalxsmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    MCPP
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.117
    Erstellt: 14.02.08   #2
    was für ein Amp ist es denn überhaupt??

    ist mir bei meinem Fender Twin Amp damals auch passiert, ca. 4 Stunden gespielt, Sicherung durch, lag dran, dass der nette amerikanische Arbeiter wohl eine zu schwache Sicherung eingebaut hat...
    Wobei ich hab den Amp zum Shop meines Vertrauens gebracht und der hat's auch sofort behoben! Kann schonmal passieren, auch bei teuren Amp, sollte aber nicht!! :)
    SUPPORT YOUR LOCAL MUSIC STORE!!
     
  3. Röcktex

    Röcktex Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 14.02.08   #3
    achso, natürlich: ein Ibanez Thermion 120 Watt Head
     
  4. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Hattest Du evtl. vergessen ne box anzuschließen?
     
  5. Röcktex

    Röcktex Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 14.02.08   #5
    nee, nee, alles perfekt verkabelt, impedanz hat gepasst...
     
  6. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 14.02.08   #6
    hast du ihn als er bei dir abgeliefert wurd SOFORT wie du gesagt hast angemschaltet??? evtl. war er nch zu kalt bzw. feuchtigkeit/kondens-film irgendwo drinn... hm.

    schon probiert ob ne neue sicherung gleich wieder rausfliegt?
     
  7. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 14.02.08   #7
    na dann hattest evtl. wirklich nur pech mit der sicherung gehabt.
    kann ja auch bei röhren mal passieren, dass du ganz neue röhren hast und trotzdem eine in den a**** geht.
    tausch die sicherung, wenn sie durch ist aus. wenn es nicht die sicherung ist, bzw. die neue wieder durchbrennt, schick den amp zurück.
     
  8. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 14.02.08   #8
    Vielleicht war ja nicht der richtige Sicherungstyp verbaut (flink anstatt träge). In dem Fall könnte der Einschaltimpuls die Sicherung schon raushauen.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.02.08   #9
    Hallo Coretex,

    Shit!

    Aber die Angaben reichen um eine neue Sicherung (10er Pack) zu kaufen.
    T steht für träge, 4 Ampère und 250 Volt.
    Keine "F" (flink / fast) nehmen! Die haut es Dir wieder durch!

    Wenn der Händler das sagt, solltest Du es ruhig mit dem Austausch probieren.
    Wenn das nicht klappt aber lieber zum Händler damit!

    Gruß
    Andreas
     
  10. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.619
    Kekse:
    49.781
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Ich rate da zum Gegenteil: Ab zurück damit!

    Bei Internetbestellungen die stressfreieste (wegen Garantie usw.) Lösung!
     
  11. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 14.02.08   #11
    Das Problem hatte ein Freund bei seinem Gallien&Krueger Bass Top auch, allerdings hat er da aus Versehen ein Stromkabel gezogen und wieder eingesteckt. Aber es kam auch ein komisches Geräusch und dann kein Mucks mehr - neue Sicherung und alles war wieder gut :)!
     
  12. Röcktex

    Röcktex Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 14.02.08   #12
    prinzipiell bin ich Deiner Meinung, aber wenns tatsächlich nur ne Sicherung ist, dann isses natürlich nur bedingt sinnvoll, das Ding zweimal durchs Land zu karren...

    ich werd mir einfach mal ne Packung von diesen Sicherungen besorgen, falls es das nicht bringt, dann geht das Teil sowieso zurück!
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.02.08   #13
    Hallo Coretex,

    es kann passiert sein, dass sich eine Röhre (leicht) aus dem Sockel gelöst hat.
    Das kann unter Umständen eine Sicherung fliegen lassen.

    Bevor Du den Amp mit neuer Sicherung anmachst würde ich vorschlagen:

    NETZKABEL AUS DER STECKDOSE ZIEHEN.
    Rückseite abschrauben und den Sitz der Röhren prüfen.
    Die Röhren unter minimalem "Ruckeln" runter drücken. Du merkst, wenn / falls die Röhren bereits unten sind. Keine Gewalt, nur sanfter Druck.

    Am besten packt Du nicht direkt mit den Fingern auf die Röhren. Fingerfettreste sollten vermieden werden. Zieh entweder dünne Handschuhe an, oder nimm einen dünnen Stofflappendazwischen. Es ist kein Weltuntergang wenn man einfach die so die Röhren anpackt! Aber besser ist es, wenn kein Fett auf die Röhren kommt.

    Kann sein, dass es das nicht war und alle Röhren gut sitzen; aber bei einem Transport kann sich theoretisch eine Röhre los ruckeln. Zumindest, wenn die Straßen so sind wie in Teilen Dortmunds ...

    Rückwand rein, Sicherung rein, Netzstecker rein ...

    Gruß
    Andreas
     
  14. Röcktex

    Röcktex Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 15.02.08   #14
    Hallo Cad, Danke für die Tipps, aber ich glaube, das is mir zu heikel wegen des Garantieanspruchs..
    und von dem werd ich jetzt auch mal kräftig Gebrauch machen. Ich hab gestern ne neue Sicherung eingebaut, jetzt geht zumindest der LED-Kram, aber nach wie vor kein Ton! Das war dann mein Beitrag zu Amp-Serie von Ibanez, ich kehre reumeutig in die Arme von Jim zurück... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping